UCI Mountainbike WM Saalfelden Leogang UCI Mountainbike WM Saalfelden Leogang UCI Mountainbike WM Saalfelden Leogang

UCI Mountainbike WM Saalfelden Leogang

  • Sebastian Brust
 • Publiziert vor 9 Jahren

Während derzeit alle Augen auf die Olympischen Spiele in London schauen, kündigt sich das nächste und für einige Mountainbiker eigentliche Jahreshighlight an: Die UCI Bike & Trials Weltmeisterschaft in Saalfelden Leogang. Vom 29. August bis zum 9. September kämpfen die besten Mountainbiker der Welt um das Regenbogentrikot in den Disziplinen Cross Country, Downhill, Four-Cross und Trials.

Weltklasse Bikeaction mit sportlichen Höchstleistungen, Wettbewerbspremieren wie der Cross Country Eliminator, dazu große Feste mit abwechlungsreichem Rahmenprogramm: Die UCI Mountain Bike & Trials Weltmeisterschaft in Saalfelden/Leogang ist das Mega-Event des Jahres im Salzburger Land.

Stefan Pühringer, Geschäftsführer der Saalfelden Leogang Touristik GmbH beschreibt das WM-Fieber und die Vorfreude vor Ort folgendermaßen: „Mit der WM dürfen wir heuer die Königsdisziplin in der Mountainbike-Szene ausrichten. Darauf sind wir hier alle sehr stolz. Was vor über 10 Jahren mit einem Pionierprojekt, dem Bikepark Leogang startete, ist heute zu einem wichtigen touristischen Kernmarkt für uns geworden. Besonders freut uns auch, dass sich nun auch Saalfelden mit dem Cross Country Wettbewerb als Sportstadt der Ausdauer positionieren kann.“

Veranstalter Vier Weltcupsiege gehen bereits auf das Konto des US-Amerikaners Aaron Gwin. Kann er sich auch den Weltmeistertitel im Downhill schnappen?

Ausgetragen werden die Weltmeisterschaften 2012 in folgenden Disziplinen:


Four-Cross (4X):
Vier Fahrer treten pro Durchgang gegeneinander an, doch nur die beiden Schnellsten kommen in die nächste Runde. Der 450 Meter kurze und sehr schnelle Kurs – gespickt mit Sprüngen, Steilkurven und Hindernissen – wurde vom deutschen Fourcross-Profi Guido Tschugg entworfen und gebaut. Die Fans erwartet Spannung pur.


Downhill:
Steilstufen, ruppige Wurzelteppiche, enge Kehren kombiniert mit Vollgas-Passagen – Wenn die weltbesten Downhiller mit Spitzengeschwindigkeiten über 70 km/h die 2,6 Kilometer lange Speedster-Strecke im Bikepark Leogang mit einem Höhenunterschied von 524 Metern herunter rasen, hält es niemanden auf den Stühlen.


Trials:
Gefahren wird, wo immer es möglich ist. Und die Trial-Akrobaten machen vieles möglich. In den Kategorien 20" (Zoll) und 26" bezwingen die Fahrerinnen und Fahrer mit ihren sattellosen Bikes Hindernisse, über die andere nicht einmal laufen könnten.


Olympischer Cross Country:
Der vom Schweizer Beat Wabel konzipierte 4,5 Kilometer lange Rundkurs beinhaltet alles, was das Racer-Herz begehrt: Engstellen, Löcher, Spalten, Feldwege, Waldwege, Straßenanteile und immer wiederkehrende Steigungen und Abfahrten verlangen den Rennfahrern ein Höchstmaß an Fahrtechnik, Geschwindigkeit und Reaktionsvermögen ab.


Cross Country Eliminator:
In dieser neuen Disziplin werden Elemente aus Four-Cross und Cross Country verbunden. Ausdauer und Durchsetzungsvermögen sind nötig, um als Schnellste(r) den 600 Meter langen Kurs durch Saalfeldens Zentrum zu bewältigen. Positionskämpfe durch verwinkelte Gassen, Sprünge über Treppen und der Kampf Mann gegen Mann prägen dieses Spektakel zum Abschluss der UCI Mountainbike & Trials Weltmeisterschaft, in der zum ersten Mal überhaupt Medallien vergeben werden.

Hier der Zeitplan mit den wichtigsten Entscheidungen der UCI Mountain Bike & Trials Weltmeisterschaft 2012 (Änderungen vorbehalten):


Freitag, 31. August:
Damen und Herren 4X Qualifikation (17:30 Uhr)

Samstag, 1. September:
Damen und Herren 4X Finale (17.30 Uhr)

Sonntag, 2. September:
Juniorinnen und Junioren Downhill Finale (10.30 Uhr)
Damen Downhill Finale (13.00 Uhr)
Herren Downhill Finale (14.00 Uhr)

Mittwoch, 5. September:
Damen Trials Finale (10.00 – 14.00 Uhr)

Donnerstag, 6. September:
Cross Country Staffel Finale (17.00 Uhr)
Junioren Trials 20’’ Finale (19:00  – 20.45 Uhr)
Herren Trials 20’’ Finale (21.00 – 22.45 Uhr)

Freitag, 7. September:
Damen U23 Cross-Country Finale (11.00 Uhr)
Herren U23 Cross-Country Finale (14.00 Uhr)
Juniorinnen Cross-Country Finale (17.00 Uhr)
Junioren Trials 26’’ Finale (19.00 – 20.45 Uhr)
Herren Trials 26’’ Finale (21.00 – 22:45 Uhr)

Samstag, 8. September:
Junioren Cross-Country Finale (9.00 Uhr)
Damen Cross-Country Finale (11.00 Uhr)
Herren Cross-Country Finale (14.00 Uhr)

Sonntag, 9. September:
Cross Country Eliminator Finale (13.30 Uhr)


Detaillierte Infos zum Ablauf gibt es hier ->

Zum Rahmenprogramm heißt es in der Pressemitteilung des Veranstalters:

„Die feierliche Eröffnung der Weltmeisterschaften findet am 29. August in Saalfelden statt. Dafür werden ab 19.00 Uhr alle Nationen mit ihren WM-Teilnehmern auf dem Rathausplatz einmarschieren. Nach einigen einleitenden Worten der Landeshauptfrau-Stellvertreter Mag. David Brenner, den Bürgermeistern von Saalfelden und Leogang, sowie dem offiziellen Repräsentanten der UCI. Danach wird es zünftig, wenn mit dem Kontrastprogramm sowohl traditionelle Volksmusik und Jazz, als auch Schuhplattler und Goasslschnalzer (eine „knallige“ Spezialität aus dem deutschsprachigen Alpenraum) das kulturelle Erbe der Region hochhalten. 
Aber auch während der zwei Wochen der Entscheidungen finden sich mit Sicherheit Anlässe zum Feiern, zum Beispiel auf der großen Ö3-Party am Freitag den 31. August. Dort ist das musikalische Schaffen von Michael Jackson in einem Funk-Soul-Gewand zu bestaunen, inszeniert von der Combo „The Jackson Eleven“. Das Ganze findet in der Eventhalle der Leoganger Bergbahnen statt, Eintritt 8 Euro (6 Euro im VVK).

Für selbigen Obolus kann man am Samstag den 1. September gleich weiterfeiern, bei der "Override Afterparty the Second" (viele werden sich noch an die „erste“ Override Party erinnern, die Jahr für Jahr nach dem Out of Bounds Festival stattfindet) mit musikalischer Unterstützung von DJ Grandheight, ebenfalls auf dem Gelände der Leoganger Bergbahnen. Der Einlass startet ab 21.00 Uhr und ist nur über-16-Jährigen vorbehalten.

Ein weiteres Highlight findet am darauffolgenden Wochenende statt: die Trial Nights in Saalfelden. Am Donnerstag 6.9. und Freitag 7.9. werden auf den Trialsektionen im Stadtzentrum die Finals des Trial-Wettbewerbs bei Flutlicht und Partystimmung von 19.00 bis 22.45 Uhr ausgetragen. Die spektakuläre Balance-Show wird mit DJ und 2 Moderatoren unterstützt. Der Eintritt ist frei. 
Sozusagen zum Party-mäßigen ausklingen steigt dann am Samstag, 8. September im Congress Saalfelden noch die "BIKE Vibration" feat. BUZZ CLUBBING bis in die frühen Morgenstunden. Die Abschlussfeier ist durchaus kompatibel mit der letzten Entscheidung am Sonntag: Der Cross-Country Eliminator - ein mit Spannung erwartetes UCI-Novum - fängt erst um 13.30 Uhr an, also noch genug Zeit für ein paar Stunden Schlaf davor.

Das Organisationskomitee, die UCI sowie die teilnehmenden Athleten freuen sich auf die 2012 UCI Mountain Bike & Trials Weltmeisterschaften und hoffen auf viel Unterstützung von Seiten der MTB-Fans!

Werdet Fan der WM 2012 bei Facebook: http://www.facebook.com/SaalfeldenLeogang2012

Also: 31. August bis 9.September schon mal im Urlaubskalender eintragen und auf nach Saalfelden Leogang!”

Themen: 4XCross CountryDownhillFourcrossFour CrossLeogangMTB-WMSaalfeldenSalzburger LandTrial


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Die Mountainbike Kategorien im Überblick

    07.03.2012In über 20 Jahren Bike-Entwicklung haben sich mittlerweile verschiedene Mountainbike-Kategorien herauskristallisiert. Mit diesen Einstufungen findet man sein Wunsch-Bike.

  • Alle Termine für die Bike-Saison 2012

    21.06.2012Ob Marathon, Etappenrennen, Freeride-Veranstaltung oder Kids-Race – hier finden Sie alle wichtigen Veranstaltungen rund ums Mountainbike.

  • Downhill Worldcup 2017 #3: Leogang Rennbericht
    Gwin schafft den Hattrick

    13.06.2017Der Worldcup in Leogang wurde auf den Sprüngen entschieden. Aaron Gwin war hier schneller als jeder andere. Bei den Damen gab es eine neue Worldcup-Siegerin. Tipp: Besonders in ...

  • UCI Worldcup Albstadt 2016: U23 Herren
    U23 Herren: Gaze siegt – Georg Egger auf Rang 7

    22.05.2016Mit dem U23-Rennen der Herren geht der MTB-Worldcup in Albstadt in seine heiße Phase. Samuel Gaze holt seinen zweiten Saisonsieg, bei Georg Egger platzt mit Rang 7 der Knoten. Max ...

  • BIKE Race Offensive: Marcus Klausmanns Episoden aus der Downhill-Szene

    06.06.2014Marcus Klausmann (Team Ghost), Deutschlands erfolgreichster Dowhnhill-Profi, berichtet exklusiv für BIKE über den deutschen und internationalen Downhillzirkus.

  • Bikepark-Opening Saalbach-Leogang-Fieberbrunn 2020
    Saalbach und Leogang machen auf!

    27.05.2020Endlich wieder 1000 Tiefenmeter am Stück: Die Bikeparks Saalbach-Hinterglemm, Leogang und Fieberbrunn haben sich zusammengeschlossen. Der Super-Bikepark öffnet am 11.6. seine ...

  • WM-Special SalzburgerLand - Hotels
    Ein Stück Heimat

    29.07.2020Eigene Bikeguides, perfekter Service, regionale Spezialitäten und eine tolle Lage nahe den WM-Strecken. Die Bike-Hotels in Saalfelden Leogang sind wirklich weltmeisterlich.

  • Olympia-Tagebuch #3: Max Brandl zurück aus Tokio
    Max Brandls Olympia-Rückblick

    06.08.2021MTB-Profi Max Brandl startete vor 1,5 Wochen bei seinen ersten Olympischen Spielen und belegte Platz 21. Wieder zurück in Freiburg gibt er uns Einblicke in seine persönliche ...

  • Bundesliga: Schlammschlacht von Albstadt

    11.09.2012Das Bike Junior Team reiste am Freitag, den 31. August 2012 direkt von der Eurobike nach Albstadt zum Bundesligarennen. Ein Weltklasse-Starterfeld erwartete Pirim, Anke, Georg, ...

  • Schmaler Grat-Trail zwischen Saalbach & Leogang
    Österreich: Supertrail Schmaler Grat

    16.11.2011Trek-Gravity-Girl Steffi Marth kommt viel in der Welt rum. Da überrascht es, dass es ihr ausgerechnet ein Österreicher angetan hat: der Schmale-Grat-Trail zwischen ...

  • Atherton Racing: Endura neuer Sponsor für 2018
    Neue Partnerschaft: Endura und Atherton-Racing

    23.01.2018Der schottische Klamottenspezialist und die walisischen Downhill-Geschwister. Das musste ja irgendwie passen. Ab sofort gehen Endura und die Athertons gemeinsame Wege.