UCI Mountainbike Weltmeisterschaft 2012 ist eröffnet

  • Sebastian Brust
 • Publiziert vor 8 Jahren

Am Mittwoch, den 29. August wurde die UCI Mountainbike und Trials Weltmeisterschaften 2012 in Saalfelden Leogang eröffnet. Lisi Osl hat den Kurs bereits begutachtet. Fourcrosserin Steffi Marth kann am Samstag eine Medaille für Deutschland holen. Danny Hart, Downhill-Weltmeister 2011, musste verletzungsbedingt absagen.

Während gerade noch das Neuheiten-Feuerwerk auf der Eurobike abgebrannt wird, wurde in Saalfelden die diesjährige UCI Mountainbike und Trials Weltmeisterschaft feierlich eröffnet. Begleitet von heimischen Musikkapellen marschierten am 29. August die knapp 50 teilnehmenden Nationen über den Rathausplatz.

Kontrastreiche Eröffnungszeremonie: Die Schuhplattler und Goaßlschnoiza begeisterten.

Goaßlschnalzer, Schuhplattler und die Bands Krainerwind und Merry Poppins sorgten für die gute Stimmung, Tourismusdirektor Stefan Pühringer moderierte durch den Abend und freute sich sehr über die Begeisterung der einheimischen Fans.

v.l. Hannes Riedlsperger (Obmann TVB Saalfelden) mit Gattin Martina und Stefan Pühringer.

Mit dabei: Vittorio Adorni, Kommissär des Weltradsportverbandes UCI und Präsident des österreichischen Radsportverbandes Otto Flum, die bei der österreichischen Hymne feierlich die beiden Flaggen von Österreich und des Weltradsportverbandes hissten.

UCI Kommissär Adorni eröffnete die WM feierlich.

Die österreichische WM-Hoffnung Lisi Osl konnte am Mittwoch noch ihren Heimvorteil nutzen, um den WM-Kurs im benachbarten Pinzgauer Bikemekka Saalfelden Leogang zu gbegutachten: „Ich bin froh, dass ich noch eine harte Einheit einlegen konnte. Die Strecke gefällt mir gut, weil sie nicht so künstlich angelegt ist, wie wir es von anderen Strecken gewohnt sind. Sie ist vor allem konditionell extrem hart, da bleibt keine Zeit zum Verschnaufen, aber ich denke, wenn ich einen guten Tag habe, ist vieles möglich. Alle Medaillengewinnerinnen werden am Start sein, dementsprechend breit gefächert ist das Feld der Favoritinnen. Ein Vorteil auf dieser Strecke ist sicherlich auch ein 29er Bike -  sieben Athletinnen aus den  Top Ten fahren ein solches Bike, aber ich mache mir deshalb keinen Kopf, sondern versuche mich auf meine Stärken in den Anstiegen zu konzentrieren.“

Lisi Osl beim letzten Training auf der WM-Strecke.

Lokalmatadorin Lisi Osl freut sich schon sehr auf das Cross Country-Rennen am 8. September: „Es ist einfach fantastisch, nach 10 Jahren wieder eine WM im eigenen Land bestreiten zu können. Natürlich steckt mir der Ärger von Olympia noch ein wenig in den Knochen, aber ein gutes Resultat bei der WM kann vieles wieder gut machen“, grinst die Kirchbergerin, die gemeinsam mit der deutschen Medaillenanwärterin Sabine Spitz um den Titel kämpfen wird.

Heute, am Freitag, den 31. August, finden die Qualifikationsläufe in der Disziplin Fourcross statt, die Medaillenentscheidungen fallen dafür am 1. September. Medaillenhoffungen kann sich die Deutsche Meisterin Steffi Marth machen. Wir drücken die Daumen!

Am Sonntag, den 2. September starten ab 10:30 Uhr die Downhiller in die Finalläufe. Der noch amtierende Weltmeister der Herren, Danny Hart, wird seinen Titel wohl abgeben müssen. Er hatte vergangene Woche erklärt, aufgrund einer Schulterverletzung nicht bei der WM antreten zu können.

Hier der Zeitplan mit den wichtigsten Entscheidungen der UCI Mountain Bike & Trials Weltmeisterschaft 2012 (Änderungen vorbehalten):


Freitag, 31. August:
Damen und Herren 4X Qualifikation (17:30 Uhr)

Samstag, 1. September:
Damen und Herren 4X Finale (17.30 Uhr)

Sonntag, 2. September:
Juniorinnen und Junioren Downhill Finale (10.30 Uhr)
Damen Downhill Finale (13.00 Uhr)
Herren Downhill Finale (14.00 Uhr)

Mittwoch, 5. September:
Damen Trials Finale (10.00 – 14.00 Uhr)

Donnerstag, 6. September:
Cross Country Staffel Finale (17.00 Uhr)
Junioren Trials 20’’ Finale (19:00  – 20.45 Uhr)
Herren Trials 20’’ Finale (21.00 – 22.45 Uhr)

Freitag, 7. September:
Damen U23 Cross-Country Finale (11.00 Uhr)
Herren U23 Cross-Country Finale (14.00 Uhr)
Juniorinnen Cross-Country Finale (17.00 Uhr)
Junioren Trials 26’’ Finale (19.00 – 20.45 Uhr)
Herren Trials 26’’ Finale (21.00 – 22:45 Uhr)

Samstag, 8. September:
Junioren Cross-Country Finale (9.00 Uhr)
Damen Cross-Country Finale (11.00 Uhr)
Herren Cross-Country Finale (14.00 Uhr)

Sonntag, 9. September:
Cross Country Eliminator Finale (13.30 Uhr)

Die WM auf Facebook: http://www.facebook.com/SaalfeldenLeogang2012

Ganz wichtig für diejenigen, die nicht live vor Ort sein können: Alle Finalläufe werden von Red Bull live im Internet übertragen unter www.redbull.tv

Themen: MTB-WMSaalfeldenUCI


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • 29er Race-Hardtails 2012 um 5000 Euro

    11.01.2012

  • 24-Stunden-WM: Schlaflos in Canmore

    22.02.2012

  • UCI Mountainbike WM Saalfelden Leogang

    06.08.2012

  • Die Sideevents der UCI Mountainbike WM Saalfelden Leogang

    28.08.2012

  • Neue Termine für UCI Mountainbike-Weltcup 2020
    Neuer UCI-Rennkalender für MTB-Worldcup

    16.05.2020

  • WM-Aus für Sabine Spitz

    29.08.2013

  • BIKE Junior Team – Feinschliff vor der Saison
    Techniktraining und erste UCI Punkte fürs BJT

    06.04.2016

  • BIKE Four Peaks 2016: Special in BIKE 2/2016
    Das volle Programm der BIKE Four Peaks 2016

    21.01.2016

  • Revierguide Salzburgerland in der BIKE App
    Salzburgerland: Hütten-Touren, Bikeparks Natur-Trails

    06.07.2016

  • UCI Mountainbike Weltmeisterschaft 2012 ist eröffnet

    31.08.2012

  • Neue Partner: GT Bicycles und Atherton Racing

    10.01.2012

  • 24-Stunden-WM: Schlaflos in Canmore

    22.02.2012

  • UCI Mountainbike WM Saalfelden Leogang

    06.08.2012