Test Okolestuff Gesäßcreme

Okolestuff Gesäßcreme im Test

  • BIKE Magazin
 • Publiziert vor 10 Jahren

Mit der Sitzcreme von Okolestuff aus Hawaii tanzt der Hintern Hula. Okole ist das hawaiianische Wort für den Gesäßmuskel.

Die Creme aus pflanzlichen Inhaltsstoffen verhindert, dass sich selbiger wund reibt. 180 Gramm kosten 19,90 Euro und sorgen auch bei den längsten Rennen für ein gutes Gefühl im Sattel.

Infos unter www.okolestuff.com

Themen: GesäßcremeOkolestuff


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Test 2013: Gesäßcremes
    Fünf Sitzcremes im Test

    13.06.2013

  • Gesäßcremes: Schmerzen am Hintern vorbeugen
    Schmerzzone Po

    06.07.2011

  • Sitzbeschwerden und Entzündungen vorbeugen
    Was tun bei Sitzbeschwerden und Entzündungen?

    13.11.2013

  • Gewinnspiel: Profi-Training und Salben-Sets zu gewinnen

    06.10.2014

  • Test Okolestuff Gesäßcreme
    Okolestuff Gesäßcreme im Test

    10.09.2010

  • Sixtus Olympia Gesäßcreme

    31.05.2008

  • Schmerzen am Gesäß beim Mountainbiken
    So vermeiden Sie Schmerzen am Gesäß beim Biken

    19.03.2018

  • Test: Sitzcremes für Radfahrer
    12 Sitzcremes im Vergleichstest

    22.06.2020