Die Athertons wechseln zu Trek Die Athertons wechseln zu Trek Die Athertons wechseln zu Trek

Teamwechsel bei der schnellsten Downhill-Familie der Welt

Die Athertons wechseln zu Trek

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 6 Jahren

Nach Commencal und GT wechseln die Athertons für die kommende Saison zusammen mit Taylor Vernon zu Trek. Aber können die Athertons mit dem Session überhaupt noch schneller werden?

Auf zwei Rädern sind sie ohne Zweifel die schnellste Familie der Welt. Zumindest wenn es bergab geht. Die Athertons dominieren die Mountainbike-Disziplinen im Gravity-Sektor seit Jahren. Wie vergangene Woche bekannt wurde, wechseln sie für 2016, nach langer Kooperation mit GT, das Team. Der älteste, Dan Atherton, hat sich mittlerweile auf Endurorennen konzentriert und mischt dort auch häufiger in den Top 10 mit. Daneben ist er aber auch Spiritus Rector für viele Nachwuchsathleten aus dem Atherton Racing Team und wird sowohl für seine Trailbaukunst, die er zum Beispiel bei der Red Bull Hardline einsetzt, als auch für seine Arbeitseinstellung und Management-Talente geschätzt.

Die Siege im Downhill-Worldcup einzufahren überlässt er dagegen seinem kleinen Bruder Gee, der neben zahlreichen Worldcup-Podien und -Siegen auch schon zwei WM-Titel in der Tasche hat. Doch nicht nur im Racing ist Gee erfolgreich. Seine Qualitäten als Freerider hat er mit einem zweiten Platz bei der Red Bull Rampage 2010 unter Beweis gestellt.

Rutger Pauw Rachel Atherton inspiziert schon mal ihr neues Trek Session.

Am erfolgreichsten war in der vergangenen Saison allerdings die Jüngste in der Familie. Rachel Atherton war dieses Jahr nicht zu stoppen. Sechs von sieben Downhill-Worldcup konnte sie für sich entscheiden, fuhr in manchen Rennen Abstände von teilweise bis zu zehn Sekunden auf die Konkurrenz heraus und setzte der perfekten Saison mit dem Weltmeistertitel Anfang September in Andorra die Krone auf.

"The Athertons" jetzt also im "Trek Factory Racing Team"

Das Trek Session gilt schon seit Jahren als eines der schnellsten, aber auch eines der teuersten Bikes im Downhill. Mit den Athertons im Racing-Team für 2016 will Trek nicht nur weitere Siege für die Marke einfahren, sondern auch von der enormen Erfahrung der Athertons profitieren, um das Bike noch weiter zu verbessern. Neben den Athertons selbst wechselt auch Taylor Vernon aus dem Atherton Racing Team zu Trek. Gee Atherton sieht die Bike-Entwicklung neben dem professionellen und finanzstarken Rennteam als große Chance. "In der Vergangenheit hat Trek gezeigt, wie empfänglich sie für das Feedback ihrer Fahrer zu ihren Bikes sind. Wir wollen den Bikes jetzt unseren eigenen Stempel aufdrücken" heißt es in der Pressemitteilung.

Nach Commencal und GT ist Trek das dritte große Hersteller, mit dem die Athertons kooperieren. Wir sind gespannt, wie sich die Athertons mit dem neuen Sponsor im Rücken schlagen werden. Kann Rachel überhaupt noch schneller werden? Wird Gee 2016 wieder zu seiner dominanten Form von 2014 zurückkehren können?

Rutger Pauw Dan, Taylor Vernon, Gee und Rachel (v. l. n. r.). Dazwischen: Trek Session.

Themen: AthertonDownhillEnduro World SeriesGTTrekWorld Cup


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • UCI MTB Weltmeisterschaft 2021 Val di Sole: Vorschau
    Val di Sole: WM-Vorschau & Favoriten

    24.08.2021Sechs Disziplinen in fünf Tagen: Mit der UCI MTB Weltmeisterschaft im italienischen Val di Sole fiebert die Rennsport-Gemeinde dem zweiten Saisonhöhepunkt 2021 entgegen.

  • Trek Top Fuel 9.9 SSL

    20.02.2011Bis auf die geringe Rahmensteifigkeit begeistert das Top Fuel mit einem hervorragenden Fahrwerk und stimmigen Fahreigenschaften.

  • UCI MTB DH Worldcup 2019 #2 Fort William: Vorschau
    Hannah und Vergier gewinnen Quali - Seagrave stürzt

    31.05.2019Fort William sorgte im Downhill-Worldcup für jede Menge Drama mit drei Stürzen bei den Favoriten. 2018 wie auch 2019. Seagrave stürzte im Training und kann nun nicht mehr am ...

  • Trek Fuel EX 9.9

    31.03.2009Die Neuauflage des Fuel EX ist Trek gelungen – spürbar besser als der Vorgänger. Das Bike offenbart klar sportliche Gene, ideal für schwere Marathons.

  • Test-Bikes in Ausgabe 12/2020
    BIKE 12/20 – mit diesen Bikes im Test

    30.10.2020Vom Race-Hardtail-Duell Canyon Exceed gegen Radon Jealous bis sportlichen Touren-Fullys von 3100 bis 4100 Euro : Diese Bikes haben wir in BIKE-Ausgabe 12/20 getestet.

  • Verlosung Atherton Weltmeister-Shirt
    Gewinne Atherton Weltmeister-Shirt und Startplaketten

    31.08.2015Für die Vitrine: die Athertons gehören zu den erfolgreichsten Fahrern im Downhill-Worldcup. Wir verlosen ein signiertes Regenbogen-Jersey und fünf Startnummern der Geschwister.

  • Downhill World Cup 2016 #1 Lourdes: Vorschau
    Wer macht 2016 das Rennen im Downhill?

    08.04.2016Nur noch wenige Stunden trennen uns vom Beginn der Worldcup-Saison 2016 im Downhill. Wir geben einen Überblick über Favoriten und Chancen in Lourdes und für die gesamte Saison.

  • Doping in der Enduro World Series
    Positive Dopingtests bei Richie Rude & Jared Graves

    27.11.2018Der „Spirit of Enduro“ wackelt. Richie Rude und Jared Graves sollen beim EWS-Rennen in Olargues (FRA) bei einer Dopingprobe auf zwei Substanzen positiv getestet worden sein.

  • Test 2015: Marathon-Fullys & sportliche All Mountains
    Acht Marathon-Bikes ab 3799 Euro im Test

    25.02.2016In jeder Firma gibt es Mitarbeiter, die hoch qualifiziert sind UND alles geben. Hier sind die passenden Bikes für die Leistungsträger. Acht heiße Maschinen, die Gas geben wollen ...