Team Rothaus-Cube präsentiert sich für die Saison Team Rothaus-Cube präsentiert sich für die Saison Team Rothaus-Cube präsentiert sich für die Saison

Team Rothaus-Cube präsentiert sich für die Saison

  • Tomek
 • Publiziert vor 15 Jahren

Das jüngst von Pech und Unglück gestrafte Team Rothaus-Cube präsentierte sich in Freiburg mit 20 Sportlern dem Publikum der Bike-Aktiv-Messe. Teamchef Patrik Faller sprach im Blick auf sein dreiköpfiges Weltcup-Team vom „Motto Rekonvaleszenz“.

Das Team Rothaus-Cube präsentierte sich in Freiburg mit 20 Sportlern dem Publikum der Bike-Aktiv-Messe. In der Rothaus-Arena sprach Teamchef Patrik Faller im Blick auf sein dreiköpfiges Weltcup-Team vom „Motto Rekonvaleszenz“. Das Marathon-Team hat mit Straßentalent Alexandra Sontheimer noch einmal Zuwachs bekommen. Im Juniorteam von Klaus Ketterer hofft man auf DM-Medaillen und die WM-Qualifikation. Für die tödlich verunglückte Sandra Weber wurde eine Schweigeminute eingelegt.

Die Speerspitze von Rothaus-Cube, das dreiköpfige Weltcup-Team, steht vor einer Saison, die sich von allen vorhergehenden Jahren drastisch unterscheidet. Die Krebserkrankung von Benjamin Rudiger und die schwere Knieverletzung von Adelheid Morath stellen die sportlichen Ambitionen vorerst völlig in den Hintergrund. Da bleibt auch Teamchef Patrik Faller nichts anderes übrig als das Jahr 2007 für das Duo unter das „Motto Rekonvaleszenz“ zu stellen. „Es versteht sich, dass wir auch in schwierigen Zeiten zu unseren Sportlern stehen“, erklärte Faller.
Benjamin Rudiger, der die Chemotherapie seines Lymphdrüsenkrebses gerade erfolgreich hinter sich gebracht hat, äußerte die „vielleicht hoch gegriffene Hoffnung am Ende des Jahres ein bis zwei Rennen bestreiten zu können.“ Der zweifache Deutsche U23-Meister schätzt sich glücklich seit zwei Wochen überhaupt wieder auf dem Rad sitzen zu können.

Ganz ähnlich ist das auch für Adelheid Morath. Nach dem unverschuldeten Zusammenstoß mit einem Auto Ende Dezember, bei dem die Kniescheibe brach, kann sie erst seit zwei Wochen wieder auf das Fahhrad sitzen. Belasten darf sie das Knie allerdings nicht. „Zum jetzigen Zeitpunkt kann man überhaupt noch nicht sagen, wie lange es dauert. Ich muss jetzt ganz langsam aufbauen und sehen, wie das Knie mit den Schrauben sich verhält“, erklärt die Marathon-DM-Dritte. Ganz leise Hoffnung besteht noch für ein Comeback in der zweiten Saisonhälfte.
Zu diesen ohnehin schon großen Schwierigkeiten kam im Januar auch noch der tragische Unfalltod von U23-Fahrerin Sandra Weber. „Das war der schwerste Schlag in meinem Leben“, bekannte Patrik Faller und gab zu, dass er nahe daran war sein Projekt aufzugeben. Erst Benjamin Rudigers positives Therapie-Ergebnis habe ihm wieder Mut gemacht. Das Team legte bei der Präsentation eine Schweigeminute für Sandra Weber ein.
Zwischen diesen schwierigen Themen ist es doch ein Lichtblick, dass sich wenigstens Frank Lehmann fit fühlt. Lehmann studiert inzwischen in Freiburg Sozialpädagogik. Er freut sich auf den Heimweltcup in Offenburg, will aber auch bei der Trans-Germany gut abschneiden. Wer dort sein Partner sein wird, ist noch nicht entschieden. Gerne würde er wieder mit André Rudiger fahren, mit dem er 2006 die TransAlp-Challenge als Dritter beenden konnte.
Eine nicht unwichtige Personalie wurde bei der Präsentation des Weltcup-Teams bekannt gegeben. Chris Bittorf, bisher Teamleiterin Marathon, arbeitet jetzt als Assistentin von Patrik Faller. Sie entlastet den Teamchef im organisatorischen Bereich.

Junioren wollen zur WM
Das Rothaus-Cube-Juniorteam bleibt die Basis für den Spitzenbereich im Team. Es reicht weiter von der U23- bis in die Jugendklasse. „Hauptziele sind die Bundesliga und die Deutsche Nachwuchsmeisterschaft“, konkretisiert Trainer Klaus Ketterer den Fokus seiner neunköpfigen Truppe. Bei der DM liegen Medaillen im Bereich des Möglichen. Über diese nationalen Wettkämpfe geht die Qualifikation für Europa- und Weltmeisterschaft. Junior Sascha Knöpfle werden 2007 gute Chancen eingeräumt die Rothaus-Cube-Farben in der Türkei (EM) und in Schottland (WM) zu vertreten. Neuzugang Stefanie Andris war bereits 2006 dabei und will es auch 2007 wieder schaffen. Sie fährt weiterhin zweigleisig und forciert auch ihre Straßenkarriere. Florian Ackermann, inzwischen in seinem letzten U23-Jahr angekommen übernimmt weiterhin auch organisatorisch Aufgaben und gibt als eine Art Fahrertrainer seine Erfahrung an die jüngeren weiter.

Siebenköpfiges Marathon-Team
Das Marathon-Team, unter der Leitung von Werner Wagner, ist die Breitensport-Variante im Team. Dennoch arbeiten die acht Langstreckenspezialisten sehr leistungsorientiert. Matthias Bettinger, zum Beispiel, verzeichnete 2006 drei Siege. Er würde diese Erfolge gerne wiederholen. Er und seine Teamkameraden wollen besonders bei den mehrtägigen Etappenfahrten eine gute Figur abgeben.
Die neuen Gesichter im Rothaus-Cube-Jersey, Miriam Kettenring, Annette Griner und Andy Schwarzer wollen die regionalen Marathons möglichst weit vorne beenden und setzen auf die Etappenfahrten Trans-Schwarzwald oder/und die Premiere der Trans-Germany zwischen St. Wendel und Oberwiesenthal. Werner Wagner selbst kehrt nach überstandenen Verletzungsfolgen auch wieder zurück in die Klick-Pedale. Er wird mit Griner bei der Trans-Germany ein Mixed-Paar bilden. Der Belgier Sam Baeten hatte erst kürzlich eine Knieoperation und muss sich mit seinen ersten Einsätzen noch gedulden.
Alexandra Sontheimer ist neu zum Team gestoßen. Die talentierte Straßenfahrerin will sich genauso wie Bianca Knöpfle in einigen der regionalen Marathons zeigen. Selbstredend schielen Beide dort nach Podiumsplatzierungen.

Das Team Rothaus-Cube

Weltcup-Team
Teamchef: Patrik Faller
Assistentin: Chris Bittorf

Fahrer: Adelheid Morath, Benjamin Rudiger, Frank Lehmann (alle Elite)

Juniorteam
Trainer und Betreuer: Klaus Ketterer
Fahrer: Simon Scherzinger, Florian Ackermann, Heiko Gutmann, Agnes Naumann, Pascal Ketterer (alle U23), Sascha Knöpfle, Simon Stiebjahn, Stefanie Andris (alle Junioren), Martin Knöpfle (Jugend).

Marathon-Team
Teamleiter: Werner Wagner
Fahrer: Matthias Bettinger, André Rudiger, Sam Baeten, Andreas Schwarzer, Miriam Kettenring, Annette Griner, Bianca Knöpfle, Alexandra Sontheimer

www.rothaus-cube.de

Themen: CubeTeam Rothaus


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Test: 2018er-Trailbikes
    130-mm-Klasse: Trailbikes von 3500 bis 7000 Euro

    24.01.2018Auf der Suche nach dem flowigsten Trail und dem besten Trailbike gingen wir auf Roadtrip durch die Trailparks im Grenzgebiet Sachsen-Tschechien. Im Gepäck: sechs Bikes und zwei ...

  • Cube: Das neue Stereo 140 und Fullys für 2018
    Cube Stereo 140 HPC für 2018 in neuem Glanz

    26.07.2017Cube überarbeitet seine Full-Suspension-Bikes für 2018. Die Highlights der neuen MTB-Palette sind das Stereo 140 HPC, ein hochwertiges Kinder-Fully und das Comeback des Cube Hanzz.

  • Test 2018: Cube Stereo 140 HPC TM 27,5
    Cube Stereo 140 HPC TM im BIKE-Test

    02.10.2018Das Cube Stereo 140 HPC TM 27,5 ist ein ausgewogenes All-Mountain-Bike mit Top-Ausstattung zum Versenderpreis.

  • Test 2014: Cube Reaction GTC Pro 29

    21.07.2014Ausgewogenes 29er mit super Handling. Leider trüben schwere Laufräder und wenig leistungsfähige Reifen den Fahreindruck.

  • Übersicht: Test-Bikes Ausgabe BIKE 8/2021
    BIKE 8/2021: Test-Bikes im Heft

    06.07.2021Sportlich und robust: kletterstarke Trailbikes um 3000 Euro und drei pfeilschnelle Profi-Racebikes im Shootout – diese Bikes haben wir in BIKE 8/2021 getestet.

  • Eurobike 2016: Top-10 der E-Mountainbikes
    Die 10 spannendsten E-Mountainbikes 2017

    03.09.2016Wie in den Fahrradläden dominierten 2016 E-Mountainbikes die Eurobike. Fast jeder große Hersteller hatte eins im Programm. Oft standen die E-Bikes sogar in der vordersten Reihe ...

  • Cube AMS 130 Race – 2013 gegen 2014

    21.11.2013Technische Anforderungen und Fahrstil verändern sich ständig. Wir haben gecheckt, ob Cubes AMS 130 den Nerv der Zeit trifft.

  • Test 2016: Helmlampen für Mountainbiker
    10 MTB Helmlampen im Labor- und Praxistest

    09.09.2016Ab 100 Euro versprechen die Hersteller leistungsstarke Lampen. Werden damit die winterlichen Trails hell? Oder müssen Nachtschwärmer tiefer in die Tasche greifen? Unser Test ...

  • Cube Reaction Hardtails und Zubehör 2018
    Cube ersetzt seine erfolgreichen Limited-Hardtails

    27.07.2017Cube LTD-Hardtails zählten zu den besten MTB-Hardtails von 1000-1600 Euro. Ab 2018 ersetzen die Oberpfälzer die günstigen Limited-Modelle durch die Reaction-Serie mit noch ...