Scott Rahmen für Paul Basagoitia Scott Rahmen für Paul Basagoitia

Spendenaktion für Paul Basagoitia

Scott spendet Rahmen für #irideforpaul

Adrian Kaether am 25.12.2015

Bei der Rampage verunglückte Freerider Paul Basagoitia schwer und kämpft seitdem gegen die Querschnittslähmung. Hauptsponsor Scott verlost sechs Rahmen, um auf eine Spendenaktion aufmerksam zu machen.

Seit seinem Sturz bei der Rampage 2015 kämpft Paul Basagoitia gegen die Querschnittslähmung. Bei einem riesigen Drop in den Canyons von Utah war er ungünstig gelandet, so dass auch 200 Millimeter Hightech-Federweg den Kontakt zum Boden nicht mehr wiederherstellen konnten. Er verlor die Kontrolle und stürzte schwer, wobei er sich an der Wirbelsäule verletzte.

Unglücksfälle wie dieser erinnern uns immer wieder daran, wie gefährlich der Sport, den wir alle lieben, im Extremfall werden kann. Obwohl der Crash von Paul Basagoitia spektakulär aussah: Man hat schon Schlimmeres gesehen, wo die Fahrer danach einfach wieder aufgestanden sind. Doch Paul Basagoitia hatte Unglück im Unglück. Ausgerechnet die Wirbelsäule verletzte er sich, so dass er zunächst querschnittsgelähmt war. Zwar prognostizieren die Ärzte, dass Paul Basagoitia seine Beine wieder wird benutzen können, doch bis dahin ist es noch ein langer Weg.

Kein Wunder, dass genau dann auch die Diskussionen über die Moralität von Wettkämpfen wie der Rampage wieder neu angefacht werden. Treibt Red Bull die Athleten ins Risiko? Sind die Hersteller Schuld? Oder sind es wirklich die Athleten selbst, die vollkommen autonom diese Entscheidung treffen? Insbesondere der Mangel an Solidarität gegenüber den Verunglückten seitens Red Bull goss immer wieder Öl ins Feuer.

Fotostrecke: Verlosung: Scott-Rahmen für #irideforpaul

Scott stiftet sechs Rahmen-Unikate

Scott – der Hauptsponsor von Paul Basagoitia – zeigt hingegen, dass ihm das Wohlergehen seiner Athleten sehr am Herzen liegt. Sechs einzigartige Rahmen hat der Schweizer Bike-Gigant gestiftet, die unter den Spendern der Stiftung Road 2 Recovery verschenkt werden sollen. Road 2 Recovery hilft verünglückten Athleten, wieder auf die Beine zu kommen. Damit möchte der Hersteller sowohl Solidarität bekunden, als auch auf die Stiftung aufmerksam machen und einen Anreiz zum Spenden bieten.

Neben mehreren Scott Gambler-Rahmen und einem Scott Voltage-Rahmen wird auch ein Scott Spark-Chassis verlost, das von Nino Schurter höchstpersönlich um den Weltmeisterschaftskurs in Hafjell 2014 gejagt wurde. Bereits ab zehn Dollar Spendenbetrag landet man im Lostopf, um einen der Scott-Rahmen zu ergattern.

Auf der Website von Road 2 Recovery finden sie unter dem Stichwort #irideforpaul die Möglichkeit zu spenden.

Adrian Kaether am 25.12.2015
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren