Scott spendet Rahmen für #irideforpaul Scott spendet Rahmen für #irideforpaul Scott spendet Rahmen für #irideforpaul

Spendenaktion für Paul Basagoitia

Scott spendet Rahmen für #irideforpaul

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 7 Jahren

Bei der Rampage verunglückte Freerider Paul Basagoitia schwer und kämpft seitdem gegen die Querschnittslähmung. Hauptsponsor Scott verlost sechs Rahmen, um auf eine Spendenaktion aufmerksam zu machen.

Seit seinem Sturz bei der Rampage 2015 kämpft Paul Basagoitia gegen die Querschnittslähmung . Bei einem riesigen Drop in den Canyons von Utah war er ungünstig gelandet, so dass auch 200 Millimeter Hightech-Federweg den Kontakt zum Boden nicht mehr wiederherstellen konnten. Er verlor die Kontrolle und stürzte schwer, wobei er sich an der Wirbelsäule verletzte.

Unglücksfälle wie dieser erinnern uns immer wieder daran, wie gefährlich der Sport, den wir alle lieben, im Extremfall werden kann. Obwohl der Crash von Paul Basagoitia spektakulär aussah: Man hat schon Schlimmeres gesehen, wo die Fahrer danach einfach wieder aufgestanden sind. Doch Paul Basagoitia hatte Unglück im Unglück. Ausgerechnet die Wirbelsäule verletzte er sich, so dass er zunächst querschnittsgelähmt war. Zwar prognostizieren die Ärzte, dass Paul Basagoitia seine Beine wieder wird benutzen können, doch bis dahin ist es noch ein langer Weg.

Kein Wunder, dass genau dann auch die Diskussionen über die Moralität von Wettkämpfen wie der Rampage wieder neu angefacht werden. Treibt Red Bull die Athleten ins Risiko? Sind die Hersteller Schuld? Oder sind es wirklich die Athleten selbst, die vollkommen autonom diese Entscheidung treffen? Insbesondere der Mangel an Solidarität gegenüber den Verunglückten seitens Red Bull goss immer wieder Öl ins Feuer.

Verlosung: Scott-Rahmen für #irideforpaul

6 Bilder

Scott stiftet sechs Rahmen-Unikate

Scott – der Hauptsponsor von Paul Basagoitia – zeigt hingegen, dass ihm das Wohlergehen seiner Athleten sehr am Herzen liegt. Sechs einzigartige Rahmen hat der Schweizer Bike-Gigant gestiftet, die unter den Spendern der Stiftung Road 2 Recovery verschenkt werden sollen. Road 2 Recovery hilft verünglückten Athleten, wieder auf die Beine zu kommen. Damit möchte der Hersteller sowohl Solidarität bekunden, als auch auf die Stiftung aufmerksam machen und einen Anreiz zum Spenden bieten.

Neben mehreren Scott Gambler-Rahmen und einem Scott Voltage-Rahmen wird auch ein Scott Spark-Chassis verlost, das von Nino Schurter höchstpersönlich um den Weltmeisterschaftskurs in Hafjell 2014 gejagt wurde. Bereits ab zehn Dollar Spendenbetrag landet man im Lostopf, um einen der Scott-Rahmen zu ergattern.

Auf der Website von Road 2 Recovery finden sie unter dem Stichwort #irideforpaul die Möglichkeit zu spenden.

Themen: crashPaul BasagoitiaRampageRed BullSpendenaktion


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Red Bull Rampage 2015: Rückblick
    Zwischen Talent und Wahnsinn: Rampage-Historie

    14.10.2015Bei der Rampage in Utah wird der König der Freerider gekrönt. Wir blicken zurück auf die Sieger, Stürze und besten Tricks aus zehn Jahren Rampage und zeigen alle Highlights seit ...

  • Red Bull Rampage 2015: Bericht
    96,5 Punkte zum Sieg: Kurt Sorge gewinnt Rampage

    18.10.2015Die Red Bull Rampage 2015 war wieder mal ein Trick- und Drop-Feuerwerk der Superlative. Die Top-Fahrer haben ausgelotet, was auf dem Bike möglich ist. Unser Bericht inkl. der ...

  • Folgenschwerer Rampage-Sturz von Paul Basagoitia
    Rampage: Paul Basagoitia droht Querschnittslähmung

    25.10.2015Der Sturz von Paul Basagoitia bei der Rampage 2015 scheint ein trauriges Nachspiel zu haben. Der US-Amerikaner spürt seine Beine nicht mehr. Das wirft die Frage auf: Ist die ...

  • Alpen-Expedition von Stefan Glowacz
    Mit dem Bike zur Wand

    25.06.2021Stefan Glowacz ist Profi-Abenteurer. Im Sommer will der Oberbayer in den Alpen drei Erstbesteigungen wagen. Für maximale Nachhaltigkeit reist er mit dem Mountainbike zur Wand.

  • Red Bull Rampage 2021
    Rampage-Time! Stichtag: 15. Oktober 19 Uhr!

    13.10.2021Am 15. Oktober startet das wichtigste Freeride-Event des Jahres: die Red Bull Rampage. 15 der besten Gravity-Biker kämpfen um den Sieg. Unbedingt angucken im Livestream!

  • Bildergalerie: Red Bull Radical 2021
    Gegen die Wand: BIKE im Steinbruch Oetelshofen

    29.10.2021BIKE mittendrin: Das Red Bull Radical war als härtestes Cross-Country-Rennen angekündigt, der Kurs durch den Steinbruch Oetelshofen gespickt mit Hindernissen.

  • The Road Back: Video-Doku Brook Macdonald
    Die Rückkehr des „Bulldogs“

    30.04.2021Die Video-Doku „The Road Back“ begleitet den neuseeländischen MTB-Profi Brook Macdonald auf seinem Weg nach einem verheerenden Sturz zurück in den Downhill-Rennzirkus.

  • Video: Danny MacAskill – The Ridge
    Danny MacAskill: The Ridge bei "Outdoor-Oscars"

    04.02.2015Danny MacAskills Trip auf der Isle of Skye ist für die "Outdoor-Oscars" nominiert. Außerdem: Behind the Scenes und ein Making-of von "The Ridge".

  • Spendenaktion für Wings for Life: Focus verlost Jam²
    Focus-Verlosung: Traumbike für lau

    13.12.2019Weihnachtszeit ist Spendenzeit. Focus gibt euch noch einen kleinen Ansporn. Denn wer an Wings for Life spendet, kann das E-MTB Jam² im speziellen Traum-Aufbau gewinnen.

  • FMB World Tour: Eröffnung in Leogang
    Szymon Godziek gewinnt White Style 2015

    20.02.2015Spektakuläre Stunts, ein Schlittenrennen für die Startaufstellung und Szymon Godziek, Matt Jones und Daryl Brown auf dem Podium: Die Freeridesaison 2015 ist eröffnet.

  • MTB-Events 2016: UCI Worldcup 2016, Olympia & WM
    Termine 2016: MTB-Rennen zum Mitfiebern

    31.12.2015In dieser Übersicht finden Sie all jene Events, bei denen Sie zwar nicht selbst teilnehmen, die sie aber gut von der Couch aus verfolgen können. Weltmeisterschaften, Olympia, ...

  • Rampage-Fluch gebrochen – Kyle Strait gewinnt zum zweiten Mal

    15.10.2013Die Red Bull Rampage am 13. Oktober war der krönende Abschluss der Freeride Mountain Bike (FMB) World Tour 2013. Unter den 25 Finalisten fanden sich die tollkühnsten und besten ...