Spektakuläre Slopestyle-Premiere bei den X-Games Spektakuläre Slopestyle-Premiere bei den X-Games Spektakuläre Slopestyle-Premiere bei den X-Games

Spektakuläre Slopestyle-Premiere bei den X-Games

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 8 Jahren

Bei den diesjährigen X-Games in München durfte Mountainbike Slopestyle zum ersten Mal beim Extremsport Spektakel mitmischen. Bereits der gigantische Parcours mit bis zu 14 Meter weiten Sprüngen garantierte beste Unterhaltung.

Red Bull Content Pool,Lukas Pilz Brett Rheeder am Start-Drop

Die Slopestyle-Premiere bei den Münchner X-Games galt als Testlauf und wird darüber entscheiden, ob die Disziplin auch in Zukunft einen festen Platz bei der Weltmeisterschaft der Extremsportarten bekommen wird. Resümierend betrachtet, war der Slopestyle-Wettkampf sicherlich das für die Zuschauer spektakulärste Event bei den diesjährigen X-Games. Was die Durchführung betrifft, gibt es jedoch noch Optimierungsbedarf. Denn, nicht nur die Moto-Disziplinen hatten unter dem unbeständigen Münchner Wetter zu leiden. Alleine die Dimensionen des gut einsehbaren Parcours am Olympia-Berg machten die extremen Anforderungen sowohl für Biker als auch Nicht-Biker schnell offensichtlich. Drops mit bis zu acht Metern Höhe, 14 Meter Doubles, monströse Step-Ups, Bowl, Logride – eine abwechslungsreiche aber gigantische Strecke.

X-Games München – Slopestyle

6 Bilder

Die X-Games-Premiere der Sloestyler bot packenden Actionsport – auch wenn das Event beinahe Opfer des Winds geworden wäre. 


Insgesamt qualifizierten sich zehn der weltbesten Slopestyler für den Wettkampf am Sonntag. Darunter Peter Henke, der einzige deutsche Teilnehmer. Aufgrund des starken Windes auf dem exponierten Parcour verzögerte sich der Start jedoch um mehrere Stunden und konnte erst gegen 20:30 Uhr durchgeführt werden. Nur spärliche Durchsagen und allgemein wenige Infos zum Event und den Fahrern sorgten dann beim eigentlichen Finale für deutlich weniger Zuschauer an der Strecke als zum geplanten Start um 15 Uhr.

Letztendlich traten nur noch sechs Fahrer im Finale an. Der Rest entschied sich, aufgrund der schwierigen Strecken- und Windverhältnisse, aus Sicherheitsgründen nicht zu starten. Auch Peter Henke konnte aufgrund einer Verletzung im Vorlauf nicht mehr am Finale teilnehmen. Den Sieg nach zwei sensationellen Läufen erkämpfte sich am Ende der Kanadier Brett Rheeder, extrem dicht gefolgt von seinem sichtlich enttäuschten Landsmann Brandon Semenuk. Der quirlige Spanier Andreu Lacondeguy komplettierte das Podium mit Platz 3.

Trotz einiger Verzögerung, geringem Infomartionsfluss und nur sechs Teilnehmern im Finale kann man dennoch von einer gelungenen Premiere sprechen. Wir wünschen uns auf jeden Fall auch im nächsten Jahr einen Slopestyle bei den X-Games in München.

Themen: BearclawBIKE 9/2013LacondeguyMünchenRheederSemenukSlopestyleX-Games


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Darren Berrecloths Supertrail bei Salt Lake City
    USA: Bearclaw Supertrail

    20.12.2009Wenn Darren Berrecloth von einem Supertrail spricht, denkt man sofort an etwas extrem Genickbrechendes. Ganz falsch – Markus Greber war mit ihm bei Salt Lake City in Utah ...

  • Neuheiten 2014 auf der Eurobike
    BIKE XXL-Neuheiten-Special auf 32 Seiten extra

    05.08.2013Alles neu! Dieses Motto trifft für die Saison 2014 voll ins Schwarze. Zur Eurobike 2013 steht die Laufradgröße 650B bei den meisten ganz oben auf der Neuheiten-Skala.

  • Swatch Rocket Air 3000: Matt Jones gewinnt
    Sieg für Matt Jones (GBR)

    04.05.2018Eigentlich sollte das Swatch Rocket Air in diesem Jahr ein Dreikampf zwischen Rogatkin, Pilgrim und Genon werden. Doch die Favoriten hatten die Rechnung ohne den jungen Briten ...

  • Sponsored Content: It's on!
    GlemmRide Bike Festival startet am Donnerstag

    26.06.2018Das GlemmRide Bike Festival startet in die 4. Runde. Der Slopestyle Kurs steht, der Race Track ist ready, die Expo Area ist bereit für die Aussteller und die Bands sind heiß auf ...

  • Neuer Rose Fahrrad-Shop in München
    Rose eröffnet neuen Konzept-Store in München

    22.11.2018Neben Canyon und Radon gehört Rose zu den größten Fahrrad-Versandhändlern Deutschlands. Zusätzlich zum Online-Shop haben die Bocholter jetzt einen neuen Shop in der Lessingstraße ...

  • Brett Rheeder gewinnt Red Bull Berg Line 2013

    21.05.2013Die Sonne brannte vom Himmel, 20.000 Zuschauer tobten und nur noch ein Fahrer war am Start. Der Red Bull Berg Line 2013 entschied sich in letzter Sekunde. In dem ...

  • Brandon Semenuk Raw 100
    100 Sekunden Brandon Semenuk [Video]

    30.06.2016Die Regeln für die Raw 100-Videoserie sind einfach: 100 Sekunden Länge, keine Zeitlupen und keine Musik. Also genießt die 100 Sekunden mit dem kanadischen Supertrickser Brandon ...

  • Stellenanzeige Mitarbeiter Testlabor
    Mitarbeiter für BIKE-Testlabor gesucht

    18.02.2021Im Münchner Testlabor der MTB-Magazine BIKE, FREERIDE und EMTB werden jährlich über 500 Fahrräder und E-Bikes getestet. Dafür suchen wir nun Verstärkung in Teilzeit.

  • Matt Jones: Frames of Mind [Video]
    Im Geist eines Bikers...

    15.11.2017Wie stellt sich ein Slopestyler seinen perfekten Run vor? Matt Jones nimmt uns mit in seine Gedanken und zeigt, wie er so tickt. Sicher einer der besten MTB-Clips des Jahres 2017.