Sigma ruft Fahrradcomputer zurück

  • Matthias Dreuw
 • Publiziert vor 12 Jahren

Durch ein schadhaftes Bauteil können bei Computern der Serie BOS 8.0 und 9.0 die Trip-Daten gelöscht werden

Auf Grund eines schadhaften Bauteils ruft Sigma Geräte der Fahrradcomputer ROX 8.0 und 9.0 zurück. Der Fehler kann bei den betroffenen Geräten zur Löschung der Trip-Daten führen. Betroffen von diesem Fehler sind allerdings nur die Gerätenummern 4318Y, 4418Y, 4428Y, 4518Y, 4618Y, 4628Y, 4718Y, 4728Y, 4818Y und 4918Y. Die Gerätenummer befindet sich auf der Rückseite des Geräts.

Besitzer eines fehlerhaften Fahrradcomputers erhalten von Sigma ein Austauschgerät, sobald sie ihr Gerät, ohne Zubehör, an unten stehende Adresse des Sigma Kundendienstes geschickt haben.

SIGMA Elektro Gmbh
Abteilung Service
Dr. Julius-Leber-Straße 15
67433 Neustadt


www.sigmasport.com

Die Gerätenummer befindet sich auf der Rückseite Fahrradcomputers

Themen: FahrradcomputerRückrufSigma


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Rückruf Trickstuff: Dächle Disc UL
    Neue Trickstuff Dächle Disc UL kann reißen – Rückruf!

    06.11.2019

  • Rückruf Cannondale OPI-Vorbau/-Gabelschaft
    Cannondale Rückruf: OPI-Vorbauten von 2011-2015

    04.09.2015

  • Cateye Micro Wireless: Neuer Fahrradcomputer mit konfigurierbarer Anzeige

    10.05.2012

  • Rückruf Federgabeln: Rockshox Lyrik und Yari 29 Zoll
    Sram ruft Lyrik- und Yari-Gabeln zurück

    08.07.2019

  • Fahrradcomputer: Bryton Rider 750
    Allrounder von Bryton auch für Smart-Hometraining

    24.11.2020

  • Test 2013: Trainings-Computer
    Acht Trainings-Computer im Test

    22.02.2013

  • CicloSport: CM 2.11 und CM 2.21

    02.10.2012

  • Kurztest 2019: Beleuchtung am Mountainbike
    5 StVZO-Lampen für die Bike-Tour im Dunkeln

    27.08.2019

  • BioLogic stellt Bike Mount fürs iPhone 5 vor

    12.12.2012