Scott Genius reloaded: Neue All Mountain Plattform in 650B und 29 Zoll.

  • Peter Nilges
 • Publiziert vor 8 Jahren

Jetzt mit Video! Neue Geometrie, neuer Dämpfer, neue Laufradgrößen – das Scott Genius ist von der Marathon-Waffe zum superleichten All Mountain mit 150 Millimetern Federweg gereift. Die neueste Evolutionsstufe mit 650B und 29 Zoll Laufrädern steht bereit, die Trails zu erobern.

Leicht und steif für den optimalen Trailgenuss.

Genau neun Jahre sind vergangen, seit Thomas Frischknecht 2003 in Lugano auf dem ersten Scott Genius die Marathon Weltmeisterschaft gewinnen konnte. Im Laufe der Jahre ist das Genius von der komfortablen Marathon-Waffe zum superleichten All Mountain mit 150 Millimetern Federweg gereift. Die neueste Evolutionsstufe geht noch einen Schritt weiter. Eine komplett neue Plattform mit 650B und 29 Zoll Laufrädern steht bereit, die Trails zu erobern.

Das neue Genius 700 mit 650B-Laufrädern und 150 Millimeter Federweg.

Das neue Genius 900 mit 29-Zoll-Laufrädern und 130 Millimeter Federweg.

Neue Geometrie, neuer Dämpfer, neue Laufradgrößen. Beim neuen Genius lässt Scott keinen Stein oder sagen wir besser kein Laufrad mehr auf dem anderen. Das bisherige Genius wurde komplett überworfen und hat mit dem, was für das neue Modelljahr konzipiert wurde bis auf Carbon als gemeinsames Rahmenmaterial rein gar nichts mehr gemein. Kein spezieller Pullshock-Dämpfer mehr, keine geringe Rahmensteifigkeit mehr, keine 26-Zoll-Laufräder mehr. Das neue Genius wird in zwei Varianten kommen und soll den All-Mountain- und Trail-Sektor revolutionieren:

Die gemeinsamen Eckdaten der Scott Genius Modelle 2013

- dreistufiger Twinloc-Remote-Hebel mit separat einstellbarem Federweg und Dämpfung
- Direct Postmount Bremsenaufnahme
- Steckachse
- Taper-Steuerrohr
- Geometrie Adjust-Chip
- interne Kabelführung
- Teleskopstütze

Es wird für jede Plattform fünf Modelle geben. Das Topmodell kommt mit einem Vollcarbon-Rahmen, die beiden Einstiegsmodelle sind aus Aluminium. Mit nur 2300 Gramm für den Rahmen inklusive Dämpfer setzt sich das neue Genius die Benchmark in diesem Federwegsbereich für 27,5 und 29 Zoll. Die kompletten Bikes kommen in der teuersten Ausstattung auf sehr gute 11,6 Kilo fürs 27,5er und 11,4 Kilo fürs 29er, das aufgrund der schlankeren 32er Fox-Gabel trotz größerer Laufräder noch etwas leichter ist.

Um die Gewichts- und Steifigkeitsziele zu erreichen, basieren die neuen Genius Modelle auf der Spark-Plattform. Dafür ist der Pullshock-Dämpfer einem herkömmlichen gewichen, der nach wie vor von DT-Swiss stammt und die dreifache Verstellung vom Lenker aus hat. Eine detailierte Vorstellung und den ersten Test finden Sie in BIKE 9/12.


Produktmanager Jochen Haar erläutert die wichtigsten Details der 2013er Scott Genius Modelle:

Themen: 27.5 Zoll29 ZollAll MountainScott Genius


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Specialized Stumpjumper Pro

    20.01.2008

  • All-Mountain-Fullys (High-End-Bikes)

    04.06.2007

  • Merida Big Nine Team

    10.01.2012

  • Test 2015 All Mountain Bikes 29: Canyon Spectral AL 9.9
    Canyon Spectral AL 9.9 im Test

    24.08.2015

  • Rose Crystal Stoke 2 Frauen-MTB im Test
    Top in Preis-Leistung mit Tendenz zum Marathon-Fully

    18.06.2012

  • Eurobike 2016: KTM
    KTM zeigt All Mountain-Bike auf Plus-Bereifung

    03.09.2016

  • NEU: Cannondale stellt Race-Hardtail F-Si vor

    30.05.2014

  • GT Force 2.0

    22.06.2009

  • Test 2014: Devinci Atlas Carbon RX

    20.08.2014