Schock: Olympiasieger Jaroslav Kulhavy verletzt Schock: Olympiasieger Jaroslav Kulhavy verletzt Schock: Olympiasieger Jaroslav Kulhavy verletzt

Schock: Olympiasieger Jaroslav Kulhavy verletzt

  • Sebastian Brust
 • Publiziert vor 8 Jahren

Ein Unfall am vergangenen Sonntag wirft Olympiasieger Jaroslav Kulhavy aus der Bahn. Unangenehme Diagnose: Patella-Fraktur.

Es war doch nur Spaß, eine "unschuldige" Rutschpartie auf einer Eisplatte. Doch für Jaroslav Kulhavy wurde aus dem jugendlichen Leichtsinn bitterer Ernst. Der Olympiasieger von 2012 schlitterte auf dem Parkplatz – nicht mit dem Bike – über eine gefrorene Pfütze, stürzte und brach sich dabei die Kniescheibe. Eine äußerst unangenehme Verletzung. Die Saison 2014 ist für ihn damit so gut wie gelaufen.

"Es ist ärgerlich, nach Jahren konnte ich diesen Winter ohne größere Probleme trainieren. Jetzt werde ich ein paar schwierige Wochen warten müssen", schreibt Kulhavy auf seiner Webseite .

Das Bein muss jetzt für voraussichtlich vier Wochen komplett ruhig gestellt werden. Erst dann wird Kulhavy wieder richtig laufen können. Im Moment ist er beim Gehen auf Stützen angewiesen. Danach schließen sich weitere zwei Wochen Reha an, ohne ernsthaft trainieren zu können. Den Saisonbeginn muss der tschechische Specialized-Pilot wohl oder übel nach hinten verschieben. Wann genau er wieder Rennen fahren – und gewinnen – kann, ist aktuell völlig unklar.

"Es ist natürlich schade. Um so mehr, da Jara sich in den Dezember- und Januar-Trainingslagern auf Mallorca hervorragend vorbereitet hat und in ausgezeichneter Verfassung war. Ich denke jedoch, dass wir trotz der unangenehmen und schmerzhaften Verletzung die wichtigsten Rennen dieser Saison vorbereiten können. Ob das für das Eröffnungsrennen der Worldcup-Saison (10.-13. April in Pietermaritzburg, d. Red.) möglich ist, können wir jetzt noch nicht sagen. Wir hoffen, dass Jaroslav bald ein modifiziertes Trainingsprogramm beginnen kann, um seinen Trainingszustand so gut es geht erhalten zu können", fügt Trainer Viktor Zapletal hinzu.

Ausfallen wird Kulhavy auf jeden Fall für den Cyprus Sunshine-Cup (27. Februar bis 2. März). Die Teilnahme am prestigeträchtigen Cape Epic in Südafrika, das Kulhavy mit Teampartner Christoph Sauser 2013 noch gewinnen konnte, ist ebenfalls offen. Sauser wird nun mit dem ehemaligen T-Mobile-Straßenprofi František Raboň (CZE) an den Start gehen. Raboň bestreitet 2014 seine erste Saison auf dem Mountainbike im Specialized-Team.

Themen: Cross CountrykulhavyUnfallWorldcup


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Olympia 2012 London: MTB-Rennen
    Olympia: Kulhavy siegt knapp vor Schurter

    12.08.2012Jaroslav Kulhavy wurde seiner Favoritenrolle bei Olympia 2012 gerecht. Der Tscheche setzte sich vor dem Nino Schurter und dem Italiener Marco Fontana durch. Manuel Fumic holte ...

  • Cape Epic 2013, Stage 6+7: Sauser/Kulhavy gewinnen Gesamtwertung

    25.03.2013Nach einem harten Fight um die Podiumsplätze gewinnen die Favoriten Sauser/Kulhavy die Gesamtwertung des Absa Cape Epic 2013 in Südafrika.

  • Absa Cape Epic 2014: Charity-Startplätze zu vergeben

    24.01.2014Das Cape Epic in Südafrika ist die monströseste unter den Mountainbike-Großveranstaltungen. Hier haben Sie die Chance auf ganz besondere Startplätze.

  • Test 2014: acht Race-Fullys der Luxusklasse
    Test: Die schnellsten & teuersten Race-Fullys der Welt

    20.03.201424 Karat ist das Nonplusultra bei Gold und Diamanten. Wir haben 24-karätige Racefullys durchs Gelände gescheucht. Es sind die wohl schnellsten acht Bikes der Welt. Sie kosten ...

  • BIKE 3/2014

    04.02.2014BIKE 3/2014 mit folgenden Top-Themen: Die schnellsten und teuersten Racefullys der Welt im Test – Was taugen Carbon-Hardtails unter 2000 Euro? – Federgabel-Test: 12 Modelle für ...

  • KMC Mountainbike Bundesliga 2015: Bad Säckingen
    MTB Bundesliga: Stiebjahn & Grobert holen Gesamtsieg

    21.09.2015Finale der MTB-Bundesliga 2015 in Bad Säckingen: Marco Fontana siegt vor Manuel Fumic, bei den Damen triumphiert die WM-Dritte Yana Belomoina. Die Gesamtsiege gehen an Simon ...

  • MTB WM 2012: Sprint-Kriterium Cross Country Eliminator

    10.09.2012Zum Abschluss der UCI Mountainbike & Trials WM in Saalfelden Leogang wurden am Sonntag, den 9. September 2012 zum ersten Mal in der MTB-Geschichte die Weltmeistertitel im Cross ...

  • Rio 2016: Sabine Spitz
    Sabine Spitz kann in Rio starten

    19.08.2016Durchatmen: Sabine Spitz kann bei Olympia in Rio starten! Gerade wurde der Start offiziell vom BDR bestätigt. Damit kann Spitz morgen ab 17:30 Uhr deutscher Zeit um eine Medaille ...

  • Doppel-Worldcup Les Gets 2021 – Vorschau
    Olympia-Generalprobe in Les Gets

    02.07.2021Beim UCI Mountainbike-Worldcup-Stopp in Les Gets feilt die Cross-Country-Elite das letzte Mal an der Form fürs Olympia-Rennen. Im Downhill gibt's die Generalprobe für die WM 2022 ...

  • MTB-Weltmeisterschaft Hafjell: Alle WM-Ergebnisse von XC bis DH

    18.09.2014Die Mountainbike WM 2014 in Hafjell ist Geschichte. Hier finden Sie die ausführlichen Rennberichte zu XCE, Cross Country und Downhill.

  • Deutsche MTB-Meisterschaft Cross Country 2020
    Deutsche Meister verteidigen Titel in Obergessertshausen

    26.10.2020Bei der spektakulären Schlammschlacht der Cross-Country-DM in Obergessertshausen verteidigen Elisabeth Brandau und Maximilian Brandl ihre Titel.

  • Doppel-Worldcup Leogang 2021 – Vorschau
    Doppel-Worldcup in Leogang steht an

    11.06.2021Nach dem ersten Training scheint es, als ob die Worldcup-Rennen in Leogang ähnlich nass und fordernd werden könnten wie die WM 2020. Hier unsere Vorschau mit Favoriten und ...

  • UCI MTB Worldcup Leogang 2021 mit Zuschauern
    Doppel-Worldcup Leogang mit Zuschauern

    25.05.2021Vor 600-700 Zuschauern startet die Downhill-Elite auf der WM-Strecke in die Worldcup-Saison 2021, im Cross Country wird Leogang eins der letzten Kräftemessen vor Olympia.

  • Cross Country Worldcup #1 Nove Mesto: Herren
    Worldcup: Nino Schurter gewinnt in Nove Mesto

    22.05.2017Olympiasieger Nino Schurter dominierte die Herren-Konkurrenz in Nove Mesto und holte sich seinen 21. Erfolg im XCO-Worldcup. Manuel Fumic verpasste als bester Deutscher mit Rang ...