Rocky Mountain Altitude 2018 Rocky Mountain Altitude 2018

Rückruf: Rocky Mountain Bicycles

Rocky-Rückruf: 2018er Instinct, Altitude und Pipeline

Sebastian Brust am 10.01.2018

Rocky Mountain ruft den 2018er-Jahrang der Mountainbike-Modelle Pipeline, Altitude und Instinct in die Werkstatt zurück. Es kann zum Versagen der hinteren Bremse kommen.

Rocky Mountain ruft den 2018er-Jahrgang der Trail- und All-Mountain-Bikes Pipeline, Instinct sowie Altitude in die Werkstatt zurück. Die Leitungsführung um das Tretlager muss optimiert werden, damit die Bremsleitung nicht abknickt oder abreißt. Laut Hersteller dauert die Reparatur nur wenige Minuten, meist reicht schon die Montage eines Kabelbinders.

Betroffen sind alle 2018er-Bikes der genannten Modelle mit Aluminium- und Carbon-Rahmen, die ab Juli 2017 ausgeliefert wurden. Der kanadische Fahrradhersteller betont, dass es noch zu keinen Unfällen gekommen sei und der Rückruf rein prophylaktisch geschehe, um den Ausfall der Hinterradbremse und daraus folgende Unfälle zu verhindern.

Rocky Mountain Altitude 2018

Vom Rückruf betroffen: Das Rocky Mountain Altitude, Modell 2018.

Rocky Mountain Instinct C70

Das Instinct-Topmodell mit Fox Fahrwerk und Sram Eagle Gruppe.

Rocky Mountain Pipeline C70

Rocky Mountain Pipeline: Unterschied zum Instinct? Der Paint-Job und die fetten Reifen.

Mehr Informationen zu Rückrufaktionen von Rocky Mountain auf www.bikes.com/de/safety-recall >>

Sebastian Brust am 10.01.2018