Roel Paulissen wegen Dopings gesperrt

Nach Doping: Marathon-Weltmeister gesperrt

  • Björn Kafka
 • Publiziert vor 10 Jahren

Der Belgier Roel Paulissen, zweifacher Marathon-Weltmeister, ist vom belgischen Verband wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden.

Roel Paulissen war bei Dopingkontrollen 2010 zweimal positiv auf das verbotene Hormon Clomifen getestet worden. Roel Paulissen, der seine aktive Radsportlaufbahn dieses Jahr beendete , muss zusätzlich eine Strafe von 7500 Euro zahlen. Der Belgier bestritt den Dopingbefund und führt ihn auf verunreinigte Nahrungsergänzungsmittel zurück. Zudem sei die Menge des Präparates zu gering, um eine Wirkung zu erzielen, so der Belgier.

Schlagwörter: Doping Dopingsünder


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Roel Paulissen bei Cannondale wegen Doping gekündigt!
    Karriereende für Roel Paulissen

    16.07.2010

  • Doping in der Enduro World Series
    Positive Dopingtests bei Richie Rude & Jared Graves

    27.11.2018

  • Enduro World Series: Dopingsperre für Martin Maes
    Martin Maes vorübergehend gesperrt

    28.06.2019

  • Interview: Doping bei Hobby-Mountainbikern
    Ralf Meutgens über Doping im Hobby-Sport

    04.02.2013

  • Doping-Urteil gegen Bikerin Helen Grobert
    Doping: Helen Grobert für vier Jahre gesperrt

    08.04.2020

  • UCI-Interview zum Elektro-Doping
    E-Doping bei Mountainbike-Rennen denkbar?

    04.07.2016

  • Doping-Fall im deutschen MTB-Sport
    Staatsanwaltschaft bestätigt Doping-Ermittlungen

    30.08.2018

  • Doping im Radsport

    26.04.2007

  • Roel Paulissen bei Cannondale wegen Doping gekündigt!
    Karriereende für Roel Paulissen

    16.07.2010

  • Energielieferant Kaffee: Kalorien und Koffein
    Das steckt in Espresso, Cappuccino, Kaffee & Co.

    09.03.2016