Robert Mennens Marathon-Blog #3: WM in Pietermaritzburg Robert Mennens Marathon-Blog #3: WM in Pietermaritzburg Robert Mennens Marathon-Blog #3: WM in Pietermaritzburg

Robert Mennens Marathon-Blog #3: WM in Pietermaritzburg

  • Josh Welz
 • Publiziert vor 6 Jahren

Am kommenden Sonntag finden im südafrikanischen Pietermaritzburg die Marathon-Weltmeisterschaften statt. Deutschlands Medaillen-Hoffnung Robert Mennen reiste zehn Tage vor dem Rennen an und berichtet für BIKE von seinen Vorbereitungen.

19. Juni 2014. Ankunft am King Shaka International Airport in Durban, Südafrika. Von dort weiter nach Pietermaritzburg. Ich hätte nicht gedacht, dass ich hier noch mal hinkommen würde. Drei mal war ich hier zum Cross-Country-World-Cup. Nun findet hier die Marathon WM statt. Wahnsinn wie viele neue Trails seit unserem ersten Besuch entstanden sind.

Ich entschließe mich kurzer Hand, am Sonntag in Hilton ein Rennen der MTN Series mitzufahren. Nicht auf der langen Distanz, sondern nur auf der 75-Kilometer-Runde. 110 Kilometer wären mir zusätzlich zur Streckenbesichtigung der WM-Strecke in der folgenden Woche als Vorbereitung etwas zu viel. Um 8:15 Uhr ist Start, das heißt für mich: 5:15 Uhr aufstehen. Keine angenehme Zeit. Das Thermometer zeigt 13 Grad im Wohnzimmer. Eine Heizung gibt es nicht, und beim Heizstrahler ist das Gas aus. Das geht ja gut los! Wenigstens tagsüber ist die Temperatur angenehm. Aber die Sonne geht zu dieser Jahreszeit – im südafrikanischen Winter – früh unter.

Die Strecke in Hilton führt zu einem Drittel auf der WM Strecke, und eine Wettkampfbelastung eine Woche vor der WM ist gar nicht so schlecht. Die guten Südafrikaner nehmen die 110-Kilometer-Runde. Trotz Schlauch und Dornen komme ich ohne Platten davon und gewinne die 75-Kilometer-Distanz.

Für die WM ist die Variante mit Schlauch wohl etwas riskant, da werde ich auf Tubeless mit Latex-Milch umrüsten. Unser erster Teil der Streckenbesichtigung am Dienstag gestaltet sich etwas schwieriger. Manche Streckenabschnitte sind im Privatbesitz und noch nicht zugänglich. Wir schustern uns eine Runde aus den zugänglichen Abschnitten zusammen. Trotzdem oder gerade deswegen wird unsere Besichtigungseinheit länger als geplant; verdammt – ich hatte es geahnt.

Moment des Triumpfs: In Münsingen wird Mennen 2013 Deutscher Marathon-Meister

25. Juni, das ist Albans Geburtstag. Während wir auf der Straße trainieren sorgt unser Mechaniker Peter für die Überraschung: mit Papphüten, Tröten, Kuchen und einem Geschenk feiern wir nachmittags den Geburtstag. Wir sind alle gespannt, was Peter ihm Praktisches gekauft hat. Alban bekommt die ultimativen Kompressionssocken; Modell Strumpfhose, und rosa anti-rutsch Socken mit Herzen. Vor Freude probiert er die Socken gleich an und grinst.

Donnerstags nutzen wir die Möglichkeit auf der ganzen Strecke trainieren zu können. Wir schauen uns daher die fehlenden Abschnitte an. Es ist eine staubige Angelegenheit! Bereits in zweiter Position ist es in manchen Abfahrten unmöglich, den Untergrund zu scannen. Das wird am Sonntag zum Blindflug werden und den ein oder anderen Defekt verursachen. Die Anstiege kommen einem derweil kürzer vor als sie sind. Es geht nicht konstant hoch, sondern in Stufen. Diskutiert wird danach immer viel: Welche Brillengläser sind die optimale Wahl, welche Variante des Conti Race King passt am besten, Schlauch oder Latex-Milch, welcher Luftdruck, Fully oder Hardtail? Fragen über Fragen. Zumindest die Frage, ob Fully oder Hardtail habe ich schon vor dem Flug entschieden. Es wird das Grand Canyon SLX 29, also ein Hardtail. Dazu würde ich rein vom Fahrgefühl gerne mit Schlauch fahren, aber das schreit nach Selbstmord. Die an diesem Tag erstmals hier gefahrene Tubeless-Variante fühlt sich wesentlich härter an. Das gleiche "harte" Gefühl haben auch meine Teamkollegen, die allerdings bereits bei der ersten Streckenbesichtigung auf Latex-Milch unterwegs waren. Liegt es also nicht am Reifen? Wer weiß das schon!

95 Kilometer stehen am Sonntag auf dem Programm. Die letzten Rennen geben mir nicht ganz die Zuversicht wie erhofft, anderseits kommt mir das Profil mehr entgegen als letztes Jahr in Kirchberg bei der WM. Es wird wieder spannend werden und ich hoffe das Training der letzten Wochen zahlt sich aus!

Cheers, Euer Robert

Gehört zur Artikelstrecke:

BIKE Race-Offensive: Robert Mennens Marathon-Blog 2015


  • BIKE Race-Offensive: Robert Mennen berichtet von der Langstrecke

    03.06.2014

  • Mennens Marathon-Blog #1: Bereit für BIKE Four Peaks

    04.06.2014

  • Mennens Marathon-Blog #2: BIKE Four Peaks

    10.06.2014

  • Robert Mennens Marathon-Blog #3: WM in Pietermaritzburg

    27.06.2014

  • Mennens Marathon-Blog #5: Grand Raid Cristalp

    25.08.2014

  • Robert Mennens Blog von der Marathon-DM 2014
    Mennens Marathon-Blog #6: DM in Sankt Ingbert

    10.09.2014

  • Robert Mennens Blog: Vorbereitung Cape Epic 2015
    Mennens Marathon-Blog: Mission Cape Epic 2015

    13.03.2015

  • Robert Mennens Blog: Cape Epic 2015 #2
    Mennens Cape Epic Blog: Prolog und Etappe 1

    17.03.2015

  • Robert-Mennen-Blog: Marathon-EM 2015 Singen
    Mennen berichtet: Holzmedaille bei Marathon-EM

    17.04.2015

  • Robert-Mennen-Blog: Vorschau Marathon-WM 2015
    Mit 30er-Kettenblatt und 50er-Trittfrequenz am Start

    26.06.2015

  • Robert-Mennen-Blog: Marathon-WM 2015 in Gröden
    Verfahrer und Platten bremsen Mennen bei der WM ein

    30.06.2015

  • Robert-Mennen-Blog: BIKE Transalp 2015
    Laufen bei der Transalp und das Problem mit dem Eis

    22.07.2015

  • Robert-Mennen-Blog: BIKE Transalp 2015 – Finale
    Aus und vorbei! Mennen beendet BIKE Transalp vorzeitig

    27.07.2015

  • Robert-Mennen-Blog: Marathon DM 2015 Furtwangen
    Deutsche Meisterschaft MTB-Marathon in Furtwangen

    17.09.2015

  • Robert-Mennen-Blog: Roc d'Azur & Rücktritt
    Robert Mennen hängt Profi-Karriere an den Nagel

    19.10.2015

Themen: 2014MarathonMennenMountainbikeMTB-WMPietermaritzburgRobertRobert MennenSüdafrikaWM


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Orbea Oiz Carbon 3

    20.08.2009

  • Südafrika: MTB Trailparks – Spotguide Stellenbosch
    Die besten Trailparks für Mountainbiker in Stellenbosch

    29.06.2018

  • Cape Epic 2016 Blog
    Cape Epic: Am Sonntag geht's los! [Vorschau]

    08.03.2016

  • Lapierre X-Control Marathon 910

    20.02.2011

  • Marathon-Fullys

    08.05.2007

  • Marathon Weltmeisterschaft 2016 Laissac: Vorschau
    Große Namen bei der Marathon-WM in Laissac

    24.06.2016

  • Erzgebirgs-Bike-Marathon Seiffen 2020
    3 Monate lang EBM – "Individual"-Variante

    31.05.2020

  • Felt Q 920

    28.03.2008

  • Eurobike 2013: Storck Neuheiten Adrenic und Rebel Seven Hybrid

    30.08.2013