Raphaela Richter (Mitte) hat Grund zum Feiern.

zum Artikel