Richter und Stonig gewinnen European Enduro Series #3 Richter und Stonig gewinnen European Enduro Series #3 Richter und Stonig gewinnen European Enduro Series #3

Richter und Stonig gewinnen European Enduro Series #3

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 7 Jahren

Halbzeit bei der European Enduro Series. Das dritte von sechs Rennen fand am Kronplatz in Südtirol statt – mit Siegen für Raphaela Richter und Matthias Stonig.

800 Höhenmeter, 2500 gewertete Tiefenmeter, verteilt auf sechs Stages, über 300 hochkarätige Starter: Das sind die Daten des dritten Rennens der European Enduro Series am Kronplatz in Südtirol. Der Downhill-Anteil fällt typischerweise etwa dreimal so hoch aus wie der Uphill, nur dass Letzterer schon gleich zu Beginn des Rennens bezwungen werden musste.

Hanno Polomsky Startschuss: Da der Uphill bei Endurorennen nur bewältigt werden muss und sonst nicht in der Wertung auftaucht, geht es hier sehr entspannt zu.

Denn von der Talstation Reischach, dem Start- und Zielpunkt des Rennens, ging es die 800 Höhenmeter in Richtung Kronplatz zu den ersten beiden Stages am Stück hinauf. Die restlichen Höhnemeter zu den anderen vier Stages konnten die Enduristen dann per Seilbahn hinter sich bringen. Die ersten beiden Stages waren eher tretintensiv. Die dritte Stage, eine kurvige Strecke mit zahlreichen Anliegern, glich den bikeparkähnlichen Stages fünf und sechs. Die vierte Stage, ein weitgehend natürlicher Singletrack, konnte beim Start mit einem eindrucksvollen Dolomitenpanorama aufwarten.

Hanno Polomsky Hinter Matthias Stonig breitet sich das Panorama am Kronplatz aus.

Ob die Fahrer aber Zeit hatten, die Aussicht zu genießen ist fragwürdig. Der konditionelle Anspruch der Strecke war sehr groß. Gegenanstiege gab es zwar keine, doch mehr als eine halbe Stunde Gesamtzeit mit Zeiten von über 10 Minuten auf Stage 5 zermürbten die Fahrer. Das spielte dem konditionell starken Matthias Stonig (AUT – MS Mondraker) in die Karten. Er konnte beispielsweise auf der tretintensiven Stage 2 die schnellste Zeit einfahren und sicherte sich den Sieg mit knapp 15 Sekunden Vorsprung auf den Zweiten, unseren Blogger Ludwig Döhl (GER – Cube Action Team) der nun auch in der Gesamtwertung den zweiten Platz belegt. Dritter wurde Marco Arnold (SUI – Giant Swiss Team).

Hanno Polomsky Raphaela Richter gönnt sich nach der Zieleinfahrt einen Drink. Wie schön montiert.

Bei den Frauen war der Sieg noch deutlicher. Raphaela Richter (GER – Radon Factory Enduro) sgewann mit über einer Minute Vorsprung auf die Zweitplatzierte, Birgit Braumann (AUT) von den Trek Gravity Girls. Sie steht jetzt punktgleich mit Ines Thoma (GER – Canyon Factory Enduro) auf dem dritten Platz in der Gesamtwertung. Dritte wurde Alexa Hüni (GER – Team Centurion Vaude).

Hanno Polomsky Raphaela Richter (Mitte) hat Grund zum Feiern.

Das nächste Rennen der European Enduro Series findet am 23. und 24. August am Reschenpass statt.

Hier gehts zur Gesamtwertung der European Enduro Series  sowie der ausführlichen  Ergebnisliste des Enduro-Rennens in Kronplatz.

Themen: European Enduro SeriesKronplatzLudwig DöhlRené WildhaberRennenSüdtirol


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Rally di Romagna Blog #3
    Gran Fondo

    04.06.2016Zweite Etappe bei der Rally di Romagna für Alexander und die italienischen Marathonisti zeigen sich von ihrer besten Seite. Warum Alexander für vier Kilometer 50 Minuten brauchte, ...

  • Olympia 2016: Jaroslav Kulhavy und sein Specialized Epic
    Das Olympia-Bike von Jaroslav Kulhavy

    16.08.2016Das Gespann Kulhavy und Specialized Epic gehört zu den Top-Favoriten um Olympia-Gold. Wir hätten in Albstadt sein Wettkampf-Rad auf der Worldcup-Strecke testen dürfen, konnten es ...

  • Ortler-Umrundung mit dem Mountainbike
    Italien: Ortler-Umrundung

    28.03.2013Sechs Tage dauert die Umrundung des Ortlers, so mächtig ist sein Massiv. Zu Gesicht bekommt man den König erst beim grandiosen Finale auf dem Goldsee-Trail. Wenn sich Majestät ...

  • Video: der perfekte Bike-Urlaub
    Was Du im Bike-Urlaub lieber lassen solltest

    10.02.2016Schlechte Bike-Guides, zickige Hotels und nicht auffindbare Trails: Das sind die Zutaten, auf die man im Bike-Urlaub getrost verzichten kann.

  • Südtirol Dolomiti Superbike: Erstmals gewinnt Massimo de Bertolis und wieder Esther Süss

    04.07.2007Bereits in der Anfahrt zur letzten Steigung auf die Plätzwiese hat Massimo de Bertolis den rennentscheidenden Angriff lanciert und erstmals das Dolomiti Superbike gewonnen, ...

  • BIKE Junior Team Präsentation 2015
    BJT 2015: Das sind die Fahrer unseres Nachwuchsteams

    16.04.2015Das BIKE Junior Team geht in seine zwölfte Saison. Kürzlich versammelten sich die fünf Fahrer/innen in der Redaktion zusammen mit den Sponsoren zur Materialübergabe. Wir stellen ...

  • BIKE Transalp 2017: Etappe 7
    Doppelerfolg für Centurion Vaude

    22.07.2017Auf sieben Etappen über 544,80 Kilometer und 17987 Höhenmeter führte die BIKE Transalp 2017 über die Alpen. Nach fast 24 Stunden im Sattel fuhren Geismayr und Pernsteiner sicher ...

  • BIKE Festival Riva 2017: Impressionen Tag 3
    Tag 3 bei Europas größtem BIKE Festival

    30.04.2017Einigen Ausstellern und Besuchern hing die lange Partynacht von Samstag noch in den Knochen. Der Spaß auf dem BIKE Festival kam aber auch am dritten Tag nicht zu kurz.

  • Transpyr Coast to Coast 2019
    Etappenrennen vom Mittelmeer zum Atlantik

    04.04.2019Das Transpyr Coast to Coast-Rennen startet am Mittelmeer und endet am Atlantik. In sieben Etappen geht's 2019 bei der zehnten Auflage einmal komplett durch die Pyrenäen.