Reifen: Michelin Wild Grip und Wild Race

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 8 Jahren

Michelin hat ab sofort zwei neue Reifen im Angebot: Wild Grip'R und Wild Race'R.

Der Wild Grip’R eignet sich für den Allround-Einsatz, das grobstollige Profil wurde überarbeitet und der Reifen mit einer Dual-Compound-Mischung ausgerüstet. Durch die verfügbaren Breiten von 2,0 bis 2,35 Zoll (ab 495 g) passt er als schmaler Schlammreifen und für den All-Mountain-Einsatz. Der Wild Race’R Ultimate hingegen zielt klar auf trockenes Terrain und hohes Tempo. Die Seitenstollen wurden gekappt, das spart Gewicht (ab 415 g).


Verfügbare Breiten: 2,0 bis 2,25 Zoll. Beide Reifen sind für den Einsatz mit Latex-Milch vorbereitet und auch in UST-tubeless-Version erhältlich.

Themen: MichelinReifenWild GripWild Race


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • MTB-Reifen im BIKE-Test (2013)
    Reifen im Test: Halten die Neuen ihr Versprechen?

    17.10.2013

  • Umfrage: Wir suchen die 10 innovativsten Produkte 2015

    30.12.2014

  • Test Maxxis Beaver
    Einzeltest: Schlammreifen Maxxis Beaver

    07.05.2014

  • Neu: Maxxis Assegai Reifen 2018
    Maxxis: Greg Minnaar bekommt Signature-Reifen

    19.04.2018

  • Eurobike 2016: Maxxis-Reifen
    Maxxis bringt neuen Allrounder und breite Plus-Palette

    31.08.2016

  • Continental Rammstein: Die Dröhnung für Downhill-Racer

    17.06.2012

  • Neu: E-Thirteen Reifen 2018
    E-Thirteen überarbeitet TRS-Enduro-Reifen

    09.01.2018

  • Profi-Tipps: Reifen – tubeless für alle

    11.01.2012

  • Test 2013: Schwalbe Hans Dampf Gravity
    Schwalbe Hans Dampf Gravity-Reifen im Dauertest

    14.05.2013