BIKE Festival Willingen 2012: Radon Swoop BIKE Festival Willingen 2012: Radon Swoop
News allgemein

Radon rüstet auf: Super-Enduro Swoop

BIKE-Redakteure am 16.06.2012

Nach dem neuen Slide legt der Bonner Versendern noch einen drauf: Mit dem Swoop bringt Radon ein Super-Enduro mit 175 Millimetern.

Stolz präsentierte Chefentwickler Bodo Probst sein neuestes Baby am Radon-Stand: das Swoop. In das Enduro mit 175 Millimetern am Heck kann man eine 170 oder 180er-Gabel (wie hier die Fox 36) stecken. Das Swoop schließt beim Versender die Lücke zwischen dem neuen Slide mit 150 Millimetern und dem Downhiller. Der Alu-Rahmen kommt ohne Dämpfer auf 2,9 Kilo und ähnelt von den Rohrformen dem Slide. Allerdings fällt der Knick im Sitzrohr deutlich kurviger aus als beim kleinen Bruder. Ein Low Direct Mount-Umwerfer sorgt für Reifenfreiheit bis 2.4er-Pneus. Das Tretlager sitzt auf 350 Millimetern, der Lenkwinkel pendelt sich auf 66 Grad ein.

Drei Varianten von 2000 bis 3300 Euro
Drei Modelle soll es vom Swoop geben. Den Einstieg bildet das 2000 Euro teure Modell mit Stahlfeder und X9. Das mittlere Swoop (2700 Euro) kommt mit den Performance-Federelementen von Fox und einem Mix aus SRAM X9 und X.0. Es soll in dieser Variante 13,6 Kilo wiegen. Im Topmodell glänzen die Fox-Teile mit Kashima-Legierung. Zudem findet sich im 3300 Euro teuren Modell eine Carbon-Laufradsatz und eine komplette X.0.

BIKE-Redakteure am 16.06.2012
    Anzeige
  • Branchen News
    Anzeige
  • Das könnte Sie auch interessieren