Staatsanwaltschaft gibt Details bekannt Staatsanwaltschaft gibt Details bekannt Staatsanwaltschaft gibt Details bekannt

Neues zum Dopingfall unter deutschen Mountainbikern

Staatsanwaltschaft gibt Details bekannt

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 2 Jahren

Seit einem Jahr herrscht Unklarheit über einen Dopingfall unter deutschen Bikern. Jetzt verrät die ermittelnde Staatsanwaltschaft Freiburg eindeutige Details zur Person und den praktizierten Methoden.

Seit fast einem Jahr recherchiert BIKE in einem Dopingfall unter deutschen Mountainbikern. Zum ersten Mal haben wir über den Fall Anfang August 2018 berichtet . Damals wurde von offizieller Seite nur bestätigt, dass die positive Probe aus dem Jahr 2018 stammt. Ende August  bestätigte die Staatsanwaltschaft  dann Ermittlungen, gab aber weder Hinweise zur verdächtigten Person noch zu den angewandten Doping-Methoden. Auf unsere erneute Anfrage gibt die ermittelnde Staatsanwaltschaft Freiburg nun erstmals eindeutige Hinweise zur Person und verrät auch, um welche Doping-Methoden es geht.

Das bestätigt die Staatsanwaltschaft

Auf die Anfrage des BIKE Magazins bezüglich des bestätigten Doping-Verfahrens antwortet die Pressestelle der Staatsanwaltschaft Freiburg am 6. März 2019, dass

„...die Staatsanwaltschaft Freiburg ein Ermittlungsverfahren wegen verschiedener Verstöße gegen das Anti-Doping Gesetz gegen eine 26-jährige Radsportlerin aus der Region Hochrhein führt, die seit einigen Jahren auch an nationalen und internationalen Sportveranstaltungen teilgenommen hat und als Mitglied des Nationalen Testpools der Nationalen-Anti-Doping-Agentur (NADA) sportrechtlichen Trainingskontrollen unterliegt. Nach dem Ergebnis der bisherigen Ermittlungen soll die Athletin im Jahr 2017 in Vorbereitung auf die Teilnahme an einem sportlichen Wettkampf einen verbotenen Dopingwirkstoff ohne medizinische Indikation bei sich angewendet haben. Zudem besteht der Verdacht, dass die Athletin sich in den Jahren 2016 bis 2018 bei ärztlichen Behandlungen im Ausland mehrfach Infusionen hat verabreichen lassen. Schlussendlich besteht nach bisherigen Erkenntnissen der Verdacht, dass sie bei sich verbotene Dopingmethoden (Ozon-Therapien) habe anwenden lassen.“

Das bedeuten die Fakten der Staatsanwaltschaft im Klartext

Die verdächtigte Person muss Teil des Testpools der NADA sein. Auf eine Antwort der NADA, wie sich dieser Testpool exakt zusammensetzt, warten wir noch. Bis 2009 waren diese Listen öffentlich einsehbar. Seit 2010 werden die Listen nicht mehr veröffentlicht.

Es ist aber davon auszugehen, dass alle Mitglieder der Nationalmanschaft, sowie sämtliche Inhaber einer Profilizenz (gelöst über ein UCI-Trade-Team) Teil dieses Testpools sind.

Pixabay Laut Freiburger Staatsanwaltschaft soll die 26-jährige Mountainbikerin auch Blutdoping angewandt haben.

Bei der angesprochenen Ozon-Therapie handelt es sich um Blutdoping. Dabei wird dem/r Sportler/in Blut entnommen, welches anschließend mit einem Ozon-Sauerstoffgemisch angereichert wird. Zu einem späteren Zeitpunkt wird das angereicherte Blut dem Sportler wieder zugeführt. Der Doping-Experte und Journalist Ralf Meutgen hat in seinem Artikel zuzsätzlich einen positiven Test auf Testosteron bestätigt.

Identität nach dem Ausschlussverfahren

Die Staatsanwaltschaft nennt keinen konkreten Namen. Da es sich um ein laufendes Verfahren handelt, werden auch wir keinen Namen nennen, bevor dieser nicht von offizieller Stelle bestätigt wird. Allerdings sind die Hinweise eindeutig. Nach unseren Ermittlungen gibt es nur eine einzige 26-jährige Sportlerin, die zum entsprechenden Zeitpunkt sowohl Teil der Nationalmannschaft war, zusätzlich eine Profilizenz ( in der aktuellen Auflistung des Teams ist kein weibliches Mitglied mehr zu finden) besaß und in der angesprochenen Region lebt. Zudem gibt es nur eine deutsche Profi-Mountainbikerin, die seit dem ersten Cross-Country-Worldcup in Südafrika 2018 kein Rennen mehr gefahren ist (Sportler mit laufendem Verfahren werden von Wettkämpfen ausgeschlossen).

Duncan Philpott Neben dem laufenden Verfahren im Cross-Country-Bereich wird zusätzlich gegen die Enduro-Fahrer Richie Rude und Jared Graves wegen Dopings ermittelt. Hier sind jedoch andere Behörden zuständig. Das Verfahren gestaltet sich aber ähnlich langwierig.

Themen: BDRCross CountryDopingDopingfahnderDopingsünderRennsport


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Doping im Radsport

    26.04.2007Die Aufdeckung des Doping-Netzwerks des spanischen Mediziners Fuentes im Mai 2006 hat die Glaubwürdigkeit des internationalen Spitzenradsports zum wiederholten Male grundlegend ...

  • Roel Paulissen bei Cannondale wegen Doping gekündigt!
    Karriereende für Roel Paulissen

    16.07.2010Der Belgier und amtierende Marathon-Weltmeister wurde positiv getestet und mit sofortiger Wirkung vom Cannondale-Team gefeuert.

  • Roel Paulissen wegen Dopings gesperrt
    Nach Doping: Marathon-Weltmeister gesperrt

    24.11.2010Der Belgier Roel Paulissen, zweifacher Marathon-Weltmeister, ist vom belgischen Verband wegen Dopings für zwei Jahre gesperrt worden.

  • Interview mit Dopingfahnder Prof. Mario Thevis
    Warum es so schwer ist, Dopingsünder zu erwischen...

    30.08.2016Dopingschock: Eine nachträglich geöffnete Probe von 2012 hat die slowenische Bikerin Blaža Klemenčič überführt. Der Kölner Professor Mario Thevis gehört zu den besten Dopingjägern ...

  • Doping im Mountainbike-Sport
    BDR bestätigt deutschen Dopingfall

    02.08.2018Der Straßenradsport hat täglich mit Doping-Problemen zu kämpfen. Bei den Mountainbikern dagegen war es um das Thema meist ruhig. Jetzt gibt der BDR zu: Es gibt einen deutschen ...

  • Doping-Fall im deutschen MTB-Sport
    Staatsanwaltschaft bestätigt Doping-Ermittlungen

    30.08.2018Die Staatsanwaltschaft Freiburg hat BIKE bestätigt: Es wird gegen eine/n deutsche/n Mountainbiker/in wegen des Verstoßes gegen das Anti-Doping-Gesetz ermittelt. Auch die NADA ...

  • Doping in der Enduro World Series
    Positive Dopingtests bei Richie Rude & Jared Graves

    27.11.2018Der „Spirit of Enduro“ wackelt. Richie Rude und Jared Graves sollen beim EWS-Rennen in Olargues (FRA) bei einer Dopingprobe auf zwei Substanzen positiv getestet worden sein.

  • Traumjob zu vergeben – Bulls sucht Teammechaniker

    10.12.2013Mit einem der erfolgreichsten Rennteams der Welt um den Globus zu tingeln, die Racebikes der Spitzensportler zu präparieren, das klingt wie ein Traumjob – ist aber auch knallharte ...

  • "Wurzeln, Dreck und Steine" – ein besonderer Bike-Film

    22.02.2013Einen hochkarätigen Mountainbike-Film über die hiesige Szene, ohne viel Federweg und Ganzkörper-Protektoren, gibt es jetzt in Dresden zu sehen. Unterschiedliche Fahrer zeigen, was ...

  • MTB-Weltmeisterschaft Hafjell: Alle WM-Ergebnisse von XC bis DH

    18.09.2014Die Mountainbike WM 2014 in Hafjell ist Geschichte. Hier finden Sie die ausführlichen Rennberichte zu XCE, Cross Country und Downhill.

  • Teamwechsel für 2021
    Viele MTB-Racer wechseln für 2021 die Teams

    11.01.2021Emily Batty, Vali Höll, Danny Hart und Weltmeister Jordan Sarrou sind nicht die einzigen, die ab 2021 auf anderen Bikes für neue Teams unterwegs sind.

  • MTB-Weltmeisterschaft 2018 Lenzerheide: Junioren
    WM Junioren: Leon Kaiser holt Silber

    07.09.2018Deutscher Medaillenregen geht weiter: Leon Kaiser holt Junioren-Silber bei der MTB-WM in Lenzerheide. BIKE Junior Team-Fahrerin Leoni Fend auf Rang 21 beste deutsche Juniorin – ...

  • Mountainbike-WM 2015: Herren
    Schurter Weltmeister – Fumic verpasst Bronze

    05.09.2015Die großen Zwei haben es unter sich ausgemacht: Nino Schurter schlägt Julien Absalon und ist neuer Weltmeister. Manuel Fumic verpasst um sieben Sekunden die Bronze-Medaille, die ...

  • XCO MTB Worldcup 2018 #1 Stellenbosch: Rennbericht
    Schurters Dominanz gebrochen – Grobert wird Vierte

    10.03.2018Der MTB-Worldcup in Stellenbosch war ein Wahnsinns-Rennen. Bei den Damen kämpften Langvad und Ferrand-Prevot um den Sieg, Grobert fuhr im Sprintfinish auf Platz vier. Schurter nur ...

  • XCO Worldcup #6 in Vallnord (AND): Rennbericht vom Finale
    Pendrel und Absalon holen den Gesamtsieg im XCO 2016

    06.09.2016Beim Finale des XCO-Worldcups in Vallnord wurde es noch einmal spannend. Jolanda Neff holte ihren ersten Sieg auf dem Fully, Absalon gewann vor Cink und Rodrigez Guede im ...

  • Test Cross Country Federgabeln 2015: Magura TS8 R DLO² 29"
    Magura TS8 R DLO² 29" im Cross Country Gabeltest

    03.09.2015Das Testergebnis und die technischen Daten der Magura TS8 R DLO² 29" aus dem Cross Country Federgabeltest finden Sie hier...