Neuer Rose Fahrrad-Shop in München

Rose eröffnet neuen Konzept-Store in München

  • Ludwig Döhl
 • Publiziert vor 2 Jahren

Neben Canyon und Radon gehört Rose zu den größten Fahrrad-Versandhändlern Deutschlands. Zusätzlich zum Online-Shop haben die Bocholter jetzt einen neuen Shop in der Lessingstraße in München.

Der  Onlineversand bleibt das größte Standbein von Rose . Aber Rose "glaubt weiter an den Omni-Channel-Ansatz”, verkündet Geschäftsführer Thorsten Heckrath-Rose während der Ladeneröffnung in der Lessingstraße. Omni-Channel bedeutet, man will seinen Kunden nicht nur auf der Webseite, sondern auch im Geschäft vor Ort oder mit einer Telefon-Hotline zur Verfügung stehen. Omni-Channel heißt also, sich um seine Kunden über jeden denkbaren Vertriebskanal zu kümmern. Neben der  Bike Town Bocholt  am Standort der Rose-Zentrale hat man deshalb schon vor einigen Jahren einen Rose-Store in Münchens MONA-Zentrum errichtet. Allerdings war die Lage im Norden von München nicht optimal. In den neuen lichtdurchfluteten Räumen in der Lessingstraße 14 in München fühlt man sich laut Geschäftsführer Heckrath-Rose "deutlich wohler".

Geschäftsführer Thosten Heckrath-Rose eröffnet den neuen Laden mit einer flammenden Rede für seinen Omni-Channel-Ansatz.

Was bietet Rose seinen Kunden im neuen Shop in München?

Im neuen Rose-Store in der Lessingstraße können Kunden nicht nur die Rose Bikes ansehen, sondern die meisten Modelle auch direkt testen. Dafür stehen Fahrräder in sämtlichen Rahmengrößen bereit – vom Rennrad über das Enduro-Bike bis hin zu den E-Bike-Modellen. Aber das Angebot geht deutlich weiter. An großen Bildschirmen können Biker zusammen mit Kundenberatern individuelle Räder konfigurieren. Vermessungsstationen für den ganzen Körper sollen helfen, die Bikes ergonomisch perfekt an den Kunden anzupassen. Mit einer Gesäßvermessung findet sich der richtige Sattel, über eine Sohlen-Scanner der richtige Schuh. Natürlich gibt es zusätzlich einen Servicebereich, in dem vorwiegend Rose-Räder, aber auch Bikes anderer Marken repariert werden. Nutzt man für den Service die  Terminvereinbarungsmöglichkeit auf der Webseite , muss man das eigene Rad meist nur zwei bis drei Stunden entbehren. Auf der Webseite bestellte Räder kann man sich außerdem kostenlos im Rose-Store in der Lessingstraße montieren lassen und dort abholen. Wer es ganz bequem haben will, kann für 50 Euro Aufpreis sein fertig montiertes Rad auch vom Partner  Lifecycle  direkt vor die Haustür liefern lassen.

Die Ausstellungsflächen sind lichtdurchflutet. Vom Freerider über E-Bikes bis hin zum Rennrad kann man dort sämtliche Rose-Modelle begutachten. 

Auch Kleidung, Zubehör und Ersatzteile gibt es im neuen Rose-Store zu kaufen. Was nicht auf Lager ist, kann man binnen 1-2 Tagen aus der Zentrale in Bocholt nachbestellen.

In der „New-Bike-Box“ können die Scheiben per Knopfdruck getönt werden. Die Übergabe des neuen Bikes wird mit dem besonderen Gimmick fast wie in der Automobilindustrie zelebriert. 

Anfahrt und Öffungszeiten des neuen Rose-Stores

Der neue Rose-Laden in der Lessingstraße 14 liegt direkt zwischen den U-Bahn-Stationen Goetheplatz und Theresienwiese. Vom Hauptbahnhof aus ist der Laden zu Fuß in weniger als fünf Minuten erreichbar. Das Geschäft hat zu folgenden Zeiten geöffnet:

Mo. - Fr.: 10:00 - 19:00 Uhr
Sa.: 10:00 – 18:00 Uhr

Die vollständige Adresse und Telefonnummer des neuen Standorts:

ROSE Bikes München
Lessingstraße 14
80336 München
Tel.: +49 28 71 27 55 55

Jede Menge Fahrradteile und MTB-Produkte gibt's im Rose Online-Shop derzeit zu stark reduzierten Preisen. Hier geht's direkt zum Sale-Bereich mit den Angeboten .

Schlagwörter: Händler München Rose Rose-versand Versender/Versandhandel


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Rose Bike Town Bocholt
    Relaunch: Rose Bike Town Bocholt mit neuem Gesicht

    19.02.2016

  • Café Monaco Club München
    München hat ein neues Café für Radsportler

    23.03.2016

  • Test 2017: Rose Psycho Path 2
    Rose Psycho Path 2 im Test

    29.12.2017

  • Zweirad Stadler in München
    München: Stadler eröffnet neues Zweirad-Center

    15.12.2017

  • Dauertest: Rose Thrill Hill
    Marathon-Fully Rose Thrill Hill im Langzeittest

    15.02.2018

  • Testsieger 2018: Die besten MTB-Hardtails
    Best of Test: Die 4 besten MTB-Hardtails

    16.09.2018

  • Test 2018: Rose Pikes Peak 3 AM 27,5
    Rose Pikes Peak 3 AM im BIKE-Test

    18.10.2018

  • Rose Mr. Big SL

    19.12.2012

  • Versender Rose kooperiert mit Livecycle
    Home-Service vom Versender

    15.05.2018

  • Test 2017: Hardtails aus dem Versandhandel
    3 Hardtails bis 1400 Euro vom Direktversender im Test

    05.05.2017

  • Test 2016 Enduro Bikes um 3800 Euro: Rose Uncle Jimbo 2
    Rose Uncle Jimbo 2 im Test

    07.08.2016

  • Rose Count Solo 1

    24.04.2013

  • Das BIKE-Retro-Leserteam beim 24-h-Rennen München

    02.07.2014

  • Drei All Mountain-Fullys aus dem Versandhandel im Test
    Test 2015: Touren-Fullys um 2000 Euro vom Versender

    21.01.2015

  • Test 2012: Versender-Hardtails für Einsteiger
    1000-Euro-Hardtails vom Versender im BIKE-Test

    30.05.2012

  • Neuheiten 2016: Rose Root Miller und Granite Chief
    Rose zeigt in Riva Prototypen neuer All-Mountain-Fullys

    30.04.2016