Für Manuel Fumic (in weiß) lief die WM 2015 nicht optimal. Das wird er dieses Jahr ändern wollen. Ondrej Cink (vorne) wird bei der Heim-WM auch ganz vorne mitfahren wollen.

zum Artikel