Sabine Spitz fuhr ein phänomenales Rennen. Pech und ein Plattfuß in der letzten Runde kosteten sie Bronze.

zum Artikel