Neue Gesichter bei Lapierre Gravity Republic Neue Gesichter bei Lapierre Gravity Republic Neue Gesichter bei Lapierre Gravity Republic

Lapierre Gravity Republic: Enduro- und E-MTB Team

Neue Gesichter bei Lapierre Gravity Republic

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 6 Jahren

Lapierre hat sein Downhill-Engagement 2015 beendet. Nun setzen die Franzosen auf Enduro und E-MTB-Rennen. Dafür hat man einige neue Fahrer ins Team geholt, unter anderem die EWS-Neuntplatzierte 2015.

Nachdem der französische Hersteller Lapierre im Herbst bekannt gab, die Zusammenarbeit mit Pure Agency, dem Managment des ehemaligen Lapierre Gravity Republic Teams zu beenden , war klar: Jetzt ist erstmal Schluss mit Downhill auf Worldcup-Niveau. Das für 2016 neu ins Leben gerufene Lapierre Gravity Republic Team wird sich auf Enduro und E-Mountainbike-Rennen konzentrieren. Loic Bruni und Loris Vergier dagegen, die Speerspitze der ehemaligen Downhill-Equipe, sind zu Specialized abgewandert . Natürlich hat Lapierre deswegen auch einige neue Fahrer ins Team geholt, die neben U21 Enduro World Series-Gesamtsieger Adrien Dailly und dem EWS-Fünften Nico Vouilloz die Marke in der kommenden Rennsaison vertreten werden.

Lapierre Rae Morrison hat mit Lapierre als Profi-Sponsor gute Chancen auf eine Top 10 Platzierung in der EWS.

Rae Morrison wird in den Team-Farben von Lapierre versuchen, den Gesamtsieg der EWS zu erringen und damit gegen Ines Thoma, Anneke Beerten und Co. antreten. Noch nie von Morrison gehört? Kein Wunder, denn die Neuseeländerin kam bis jetzt ohne großes Herstellerengagement aus. Dennoch bestritt sie 2015 die gesamte EWS. Zu 100 Prozent selbstfinanziert. Dass sich selbst große Teams wie beispielsweise Radon Magura nicht eine komplette Saison der EWS leisten wollen, vemittelt einen guten Eindruck über die Größenordnung. Doch für Morrison hat es sich gelohnt, sie wurde Neunte im Gesamtranking.

Lapierre Nico Vouilloz und Adrien Dailly (von links) bei der EWS 2015.

Die zweite Frau im Lapierre-Team wird Chloé Galléan sein. Sie bestreitet schon seit 2006 Downhill-Wettkämpfe in Frankreich und hat bereits im Worldcup Erfahrung gesammelt. Sie wird 2016 mit dem Overvolt, dem neuen Elektro-All Mountain von Lapierre, und dem Spicy an E-MTB- und Enduro-Rennen teilnehmen.

Lapierre Floria Golay mit zwei Akkus des Lapierre Overvolt. Er wird ausschließlich E-Bike Rennen fahren.

Adrien Dailly und Nico Vouilloz werden ihr Engagement im Enduro fortführen und sich auf die Enduro World Series konzentrieren. Mit dem U21-Gesamtsieg bzw. Platz fünf im Gesamtranking blicken beide auf eine erfolgreiche Saison 2015 zurück und werden mit neuer Energie in die Saison 2016 starten. Das Team wird ergänzt vom 15-jährigen Thibaut Dapréla, dem BMX-Europameister von 2013, der als Protegé von Nico Vouilloz an der Startlinie stehen wird. Außerdem dabei sind Maxime Folco (Enduro) und Florian Golay (E-MTB). Das Management wird Mathieu Gallean, ein erfahrener Mechaniker und Worldcup-Downhiller übernehmen.

Themen: EndurorennenEnduro World SeriesLapierreSpicyVideo


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Video: Lapierre beendet Downhill-Sponsoring
    Lapierre gibt sein Downhill-Team auf

    26.11.2015Nach vielen Gerüchten ist es nun offiziell: Nach acht Jahren beendet Lapierre das Engagement im Downhill-Sport. Auf welchen Bikes Loic Bruni & Co. nächste Saison fahren werden, ...

  • Teamwechsel für 2016
    Prominente MTB-Racer wechseln für 2016 die Teams

    11.01.2016Dass Ghost und Lapierre ihre Downhill-Teams nicht fortführen, ist schon länger klar. Klausmann wechselt zu Nox, Bruni und Vergier zu Specialized. Auch im Cross Country gibt es ...

  • Vulkan-MTB-Tour Sizilien
    MTB-Abenteuer am Ätna

    02.04.2019Ätna, Stromboli, Lipari – auf Siziliens Vulkanen am Südzipfel Italiens geht es für Mountainbiker sprichwörtlich heiß her. Wie heiß, erfahren Sie in der Reisereportage in BIKE ...

  • EWS 2014 Saisonabschluss
    Enduro World Series 2014: Abschluss in Finale Ligure

    09.10.20147 Rennen in sechs Ländern: Die EWS 2014 ist Geschichte. Das letzte Rennen der Saison in Finale Ligure endete mit harten Kämpfen – und überraschtem Sieger.

  • Video: World Record Crash von Johannes Fischbach
    Weltrekordversuch: 80 Meter MTB-Sprung von Skischanze

    11.10.2019Downhill-Profi Johannes Fischbach wollte im MTB-Weitsprung die 80-Meter-Marke knacken und brauste mit seinem MTB über die große Skischanze in Klingenthal. Ein Versuch mit ...

  • "Heroes inspire Heroes", Ep. 2: Ausrüstung & Technik
    Biken mit Kids: Ausrüstung & Technik

    29.06.2020Wie bringt man kleine Couch-Potatoes raus in die Natur? Ganz einfach – mit dem Mountainbike! Aber welches ist das richtige? Und wie lernen Kids, einfach über Stock und Stein ...

  • Bikepark Oberammergau wiederbelebt
    Bikepark Oberammergau: der aktuelle Stand [Video]

    11.03.2016Vor sieben Jahren schloss der Bikepark Oberammergau – jetzt soll er wieder eröffnet werden. Zwei Locals wollen mit einem neuem Konzept wieder Mountainbiker ins Ammertal bei ...

  • Video: The Syncronicles III
    The Syncronicles III – Roadtrip durch Portugal

    25.08.2018Im dritten Teil seiner Video-Serie verschlägt es Rob J Heran nach Portugal. Der Roadtrip führt ihn mit seinem VW Syncro von der Algarve über Lissabon und Sintra zu den Trails im ...

  • Ibis Ripmo AF: Ripmo mit Alu-Rahmen
    Ibis Ripmo AF: Günstigere Version des Edel-Enduros

    18.09.2019So schön und funktional das Ibis Ripmo bei seinem Erscheinen auch war: Mit einem Preis von über 7000 Euro war es kein Bike für die Massen. Das soll die Alu-Version des Enduros ...

  • Bike-Check: Christian Textor
    Bulls Wild Creed von Christian Textor im Bike-Check

    03.12.2020Enduro-Racebikes müssen einstecken können. Das Wild Creed von EWS-Profi Christian Textor ist daher nicht sehr leicht, hat aber das ein oder andere Ass im Ärmel.

  • Shimano XT Schaltung 12fach einstellen
    Anleitung: Shimano 1x12-Schaltung einstellen

    30.01.2020An 2020er-Mountainbikes ist häufig eine der neuen Shimano-1x12-Schaltungen verbaut. BIKE zeigt, wie Sie das Schaltwerk einer Shimano XT mit wenigen Handgriffen perfekt einstellen.