KTM E-Freerider: Bikepark Samerberg (mit Video) KTM E-Freerider: Bikepark Samerberg (mit Video) KTM E-Freerider: Bikepark Samerberg (mit Video)

KTM E-Freerider: Bikepark Samerberg (mit Video)

  • Sebastian Brust
 • Publiziert vor 11 Jahren

E-Bikes sind in aller Munde, auch im MTB-Sektor wagen Hersteller immer ausgereiftere Projekte. KTM nimmt mit seinem eGnition an der E-Bike-Front eine Führungsposition ein. Unser Test des 1200-Watt-Monsters zeigt, ob man mit einem 35-Kilo-Bike noch Spaß haben kann.

Als KTM vor zwei Jahren mit dem „eRace“ eines der ersten sportlichen E-Bikes vorstellte, war die Skepsis in der Branche groß. Mittlerweile versuchen alle namhaften Hersteller den Elektro-Boom für sich zu entdecken und setzen ihre Bikes unter Strom. Ein extrem ehrgeiziges Projekt haben die Österreicher mit der Studie des „eGnition“ angestoßen.


1200 Watt und 35 Kilogramm für 8.888 Euro

Wie der E-Rider von Conway oder das E-Ndure von Ghost bietet das eGnition mit 180 Millimetern massig Hub. Angetrieben wird der 35 Kilo schwere Freerider vom derzeit stärksten E-Motor auf dem Markt, dem Harmonic Chain Drive von Clean Mobile. Der 1200 Watt (150 Newtonmeter) starke Antrieb sitzt im Tretlager, der 1000 Ladezyklen überlebende Akku unter einer Kunststoff-Verkleidung unter dem Unterrohr.

Das eGnition wird ab Oktober in einer limitierten Auflage von 88 Stück für 8888 Euro erhältlich sein. Verkauft wird es von KTM mit einer Straßenzulassung, also auch mit Kennzeichen, Blinker, Klingel, usw.


Sehen Sie hier den Podcast zum Test im Bikepark Samerberg:

Themen: E-Bike


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • BIKE Workshop 2014

    19.02.2014BIKE/FREERIDE Special-Katalog: 700 Bikes und 1400 Parts plus Tuning- und Schrauber-Tipps zum Saisonstart. Jetzt am Kiosk oder in der BIKE App.

  • Shimano greift in den E-Bike-Markt ein

    18.06.2010Shimano ermöglicht es ab kommendem Jahr, jedes Fahrrad relativ kostengünstig mit einem 250-Watt-Zusatzantrieb im Vorderrad auszurüsten, der die Tretbewegung bis 25 km/h ...

  • Die E-Bike-Welle
    Leidet der Mountainbike-Sport unter dem E-Bike-Hype?

    19.07.2018Die Verkaufszahlen von E-Mountainbikes steigen konstant. Viele Firmen verlagern darum die Budgets und investieren in E. Bremst dieser Trend uns Normalo-Biker aus, oder profitieren ...

  • E-BIKE 1/2012 ab 22. März am Kiosk

    19.03.2012Das erste E-BIKE Magazin dieser Saison mit vielen Informationen über Elektroräder - Holen Sie sich die erste Ausgabe ab 22. März 2012.

  • KTM eLycan E-Bike

    08.07.2011Nach dem Erfolg des Elektro-Hardtails eRace hat KTM den Bionx-Hinterradantrieb nun auch in ihr meistverkauftes Fully integriert. Herausgekommen ist das eLycan.

  • Blog Mission Crocodile Trophy #10
    #MissionCrocodile: Das Essen & BIKE Festival Leogang

    30.08.2018#MissionCrocodile-Kandidat Stefan bewegen aktuell drei Dinge: Das gute Essen der Schwiegermutter, der Marathon beim BIKE Festival Leogang und der zukünftige E-Bike-Ersatz für sein ...

  • Welches E-MTB kaufen? Kategorien im Überblick
    Welches E-MTB passt zu mir?

    09.04.2021Am E-MTB gilt: Federweg schadet nicht. Sind Einsteiger mit dem E-Enduro also gut beraten? Mit zwei Lesern haben wir die einzelnen E-Bike-Kategorien getestet.

  • E-BIKE 2/2012

    24.05.2012Ab 24. Mai liegt die aktuelle Ausgabe E-BIKE an Ihrem Kiosk. 132 Seiten Service, Test, Teile und Abenteuer auf Reisen.

  • Bionicon zeigt leichtesten E-Bike-Antrieb der Welt

    01.09.2012Mit dem e-ram zeigt Bionicon auf er Eurobike 2012 die Studie eines kompakten und leicht nachrüstbaren Pedelec-Antriebs. Außerdem gab es den Prototypen einer vollintegrierten ...