Kollmann-Forstner ließ sich bei Mark Schmidt nicht nur Blutdoping-Kuren verabreichen, sondern ließ sich im September 2017 auch getrocknete Blutkörperchen spritzen. Zu dieser Methode wurde sie beim Doping-Prozess zur Operation Aderlass in München befragt.

zum Artikel