iXS Swiss Downhillcup-Finale: Marcel Beer schlägt seinen Bruder Nick iXS Swiss Downhillcup-Finale: Marcel Beer schlägt seinen Bruder Nick iXS Swiss Downhillcup-Finale: Marcel Beer schlägt seinen Bruder Nick

iXS Swiss Downhillcup-Finale: Marcel Beer schlägt seinen Bruder Nick

  • Martin Platter
 • Publiziert vor 13 Jahren

Nicht der trainingsschnellste Nick Beer hat den von kleinen Zeitrückständen geprägte iXS Swiss Downhillcup-Finallauf in Bellwald gewonnen, sondern dessen Bruder Marcel. Europameister Nick Beer wird vor Lars Peyer Zweiter und tröstet sich mit dem dritten iXS-Cup-Gesamtsieg in Serie – vor Marcel Beer und Peyer. Bei den Frauen war Martina Brühlmann im Finale und Cup die Beste. Die deutsche Hoffnung Benny Strasser ist nach einem kapitalen Sturz im Vorlauf nicht mehr zum Finale angetreten.

Wie in den beiden Vorjahren hat Europameister Nick Beer im Vorlauf die Messlatte am höchsten gelegt. Um 2,5 Sekunden distanzierte er seinen härtesten Konkurrenten, den Schweden Oscar Härnström, der als Zweiter beim letzten iXS-Downhillcup in Verbier bereits auf sich aufmerksam gemacht hatte. Als Dritter folgte Lars Peyer, dem die Strecke offenbar liegt. Im Vorjahr war der Berner Zweiter in Bellwald geworden. Hätte «Quick Nick» erneut gewonnen, wäre das der Hattrick gewesen.


Rutschige Strecke als Herausforderung

Es sollte aber nicht so weit kommen. Der überaus rutschige Staub wurde dem iXS-Downhillcupleader zum Verhängnis. Gut im Rennen stürzte er in einer schnell gefahrenen Kurve und vergab damit den Sieg – erreichte aber dennoch das Ziel als Zweiter. Marcel Beer dagegen nahm den umgekehrten Weg. Im Zeitlauf lediglich als Achter klassiert, drehte er im Rennen auf und fuhr mit 3:28,5 Minuten die Bestzeit.

«Dieser Sieg war schon lange fällig», kommentierte Marcel Beer im Ziel. «Nach meinem schweren Snowboardunfall im Winter konnte ich mich mit jedem Rennen steigern. Eigentlich schade, dass die Saison jetzt zu Ende ist.»

«Die trockenen Streckenverhältnisse waren schwierig einzuschätzen. Ich erwischte einen optimalen Start und lag gut im Rennen, bis mir in einer schnellen Kurve das Vorderrad wegrutschte», rekapitulierte Nick Beer sein Rennen und fügte an, dass er seinem Bruder diesen Sieg von Herzen gönne. Trotz des Sturzes habe er viel Spass auf dem anspruchsvollen Trail gehabt und blicke zufrieden auf eine Saison mit zahlreichen Spitzenresultaten auf internationaler Ebene zurück, erklärte Beer.


Peyer dritter Berner auf dem Podium

Von seinem dritten Platz überrascht zeigte sich Lars Peyer, der dritte Berner auf dem Podest: «Die richtige Mischung zwischen Angriff und Rollenlassen zu finden, war heute extrem schwierig. Ich wusste, dass mir bei dieser starken Konkurrenz erneut ein optimaler Lauf gelingen musste, um einen Podestplatz zu erreichen. Umso mehr freut`s mich natürlich, dass es gelungen ist.»

Bei den Frauen war nach ihrem Sieg in Verbier erneut die SM-Zweite Martina Brühlmann die Schnellste. Allerdings äussert knapp: Nur neun Zehntel Sekunden trennten sie und die zweitplatzierte Caroline Sax. Bereits mit über einer halben Minute deutlich zurück wurde Sidonie Jolidon Dritte. Brühlmann sicherte sich damit erstmals auch den Gesamtsieg im iXS Swiss Downhill Cup.

Als Sieger gehen auch die Veranstalter in Bellwald aus dem Rennen. Mit 320 Teilnehmern konnte ein neuer Rekord verzeichnet werden. «Der Zeitplan wurde zur Herausforderung. Doch solche Herausforderungen lassen wir uns natürlich gerne gefallen», erklärte OK-Präsident Fernando Volken lachend.

Resultate

Elite Männer: 1. Marcel Beer (Matten b. Interlaken) 3:28,5. 2. Nick Beer (Matten b. Interlaken) 0:02,3. 0:03,4. 3. 5. Lars Peyer (Mühlethurnen) 0:03,9. 4. Oscar Härnström (Sd) 0:04,7. 5. Carly di Pasquale (Fr) 0:06,1. 6. Marco Milivinti (It) 0:06,4. 7. Matej Carvat (Tsch) 0:06,5. 8. Peter Williams (Gb) 0:07,6. 9. Loïc Delteil (Fr) 0:07,6. 10. Thomas Jeandin (Versoix) 0:07,8

Elite Frauen:
1. Martina Brühlmann (Aarburg) 4:14,3. 2. Caroline Sax (Fr) 0:00,9. 3. Sidonie Jolidon (Aigle) 0:33,6.

Ausführliche Resultate aller Kategorien und weitere Informationen: ixsdownhillcup.com

Themen: DownhillDownhill-Biker


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Interview mit Downhill-Worldcup-Sieger Beneke
    Was macht eigentlich Jürgen Beneke?

    16.03.2018Er ist der einzige Deutsche, der je den Gesamt-Worldcup im MTB-Downhill gewinnen konnte. Längst abgeschrieben, kam er 2007 furios zurück – bis ihn sein Job einbremste.

  • DH-Weltrekord auf dem Nordkette-Singletrail

    08.09.2011Hier auf dem Nordkette-Singletrail toppte Willi Hofer die alte Bestmarke im 12-Stunden-Dauer-Downhill. Nach 29 Fahrten kam er auf 30305 abgefahrene Höhenmeter und überbot damit ...

  • UCI Downhill Worldcup 2016 #4 Leogang
    Downhill Worldcup Leogang: Gwin und Atherton siegen

    12.06.2016Die neue Downhill-Strecke in Leogang trocknete bis zum Rennen immer weiter ab. Am Ende waren es Aaron Gwin und Rachel Atherton, die die vierte Worldcup-Station für sich ...

  • Bikepark-Check Serfaus-Fiss-Ladis (Tirol)
    So gut ist der Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis

    15.08.2017Der Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis gehörte immer zu den Lieblingen der FREERIDE. Wir waren im Rahmen des MTB-Festivals 2017 vor Ort und konnten dabei die Parkstrecken noch einmal ...

  • Kennen Sie noch King Ralph?

    04.04.2005Er schuf den ersten Bikepark in Deutschland und wurde von der Downhill-Szene als „King Ralph“ gekrönt. Vor vier Jahren gab Ralph Hermann überraschend das Zepter seines „Funpark ...

  • Ride into the Earth: Untergrund-Downhill in Salz-Kathedrale
    Biken unter Tage: Downhill durch heilige Hallen

    28.01.2016[VIDEO] Der kolumbianische Downhill-Profi Marcelo Gutiérrez nutzte die spektakuläre Kulisse der unterirdischen Salzkathedrale in Zipaquirá bei Bogotá für eine Downhill-Strecke der ...

  • UCI MTB-Worldcup Snowshoe 2021: Rennbericht
    Blevins lässt USA jubeln – Vali Höll holt Gesamtsieg

    21.09.2021Neue Gesichter auf dem Siegerpodest, platte Reifen und enge Entscheidungen beim Worldcup-Finale in Snowshoe 2021. Christopher Blevins holt den ersten US-Sieg seit 1994, Höll und ...

  • Nordkette Downhill Innsbruck am 8. September 2012

    29.06.2012Auf einer der steilsten und schwierigsten Downhillstrecken Europas teffen sich auch heuer wieder internationale Profi-Teams beim legendären Nordkette Downhill Pro Team-Rennen in ...

  • UCI MTB-Worldcup Snowshoe 2021: Vorschau
    Worldcup-Finale in Snowshoe

    17.09.2021In Snowshoe in den USA steigt dieses Wochenende das Finale des MTB-Worldcups 2021. Nach den Downhill-Rennen am Mittwoch geht's im Cross Country und Downhill nochmal um alles.