BIKE Header Campaign
Henri Lesewitz "Prost Qualzeit" Henri Lesewitz "Prost Qualzeit"

Henri Lesewitz: Prost Qualzeit

"Prost Qualzeit": neues Buch von Henri Lesewitz

Henri Lesewitz am 21.01.2014

Seit knapp 20 Jahren berichtet BIKE-Reporter Henri Lesewitz aus der wilden Welt des Mountainbikens. Am 1. März kommt Lesewitz nun mit seinem neuesten Buch "Prost Qualzeit" nach Dresden.

BIKE-Reporter Henri Lesewitz wuchs in der DDR auf. Als Fünfjähriger spielte er mit seinen Freunden Etappenankünfte der legendären Friedensfahrt nach. Als er selbst das Trikot des Nationalkaders trug, wurde er wegen Zweifeln an seiner politischen Zuverlässigkeit fallen gelassen. Dann begann ein neues Leben. Am Tag der Währungsunion kaufte Lesewitz ein Mountainbike. Seit dem hat ihn das Bike-Fieber nicht mehr losgelassen.

Henri Lesewitz Yak Attack

BIKE-Reporter Henri Lesewitz beim Yak Attack auf dem 5416 Meter hohen Thorong-La-Pass. Das Yak Attack in Nepal ist das höchstgelegene Mountainbike-Rennen der Welt.

Seit knapp zwei Jahrzehnten berichtet Henri Lesewitz als Reporter des BIKE Magazins aus der wilden Welt des Mountainbikens. Wo immer Rekorde geknackt, Leistungsgrenzen verschoben und Bike-Geschichte geschrieben wird, ist er hautnah dabei. Stets guckt er dabei hinter die "Fassade", um das Lebensgefühl und die Motivation der Protagonisten zu entschlüsseln. Seine Recherchen führen ihn rund um den Globus. Dabei wagt er sich selbst oft in den roten Bereich. Abenteuer in exotischen Landschaften und mehrtägige Extremrennen sind die Spezialität von Lesewitz. Es ist auch der Stoff, der ihn zu seinen Romanen "Held am Sonntag" und "Endlich Rasen" inspirierte.

Henri Lesewitz "Prost Qualzeit"

„Prost Qualzeit“ versammelt die schönsten, interessantesten und spektakulärsten Reportagen von Henri Lesewitz, ergänzt mit aktuellem Material.

Am 1. März 2014 kommt Lesewitz nun mit seinem neuen Werk "Prost Qualzeit" nach Dresden. Im urig gemütlichen Kino Schauburg gibt er ab 20 Uhr Texte, Anekdoten und Bilder zum Besten. Organisiert wird die Veranstaltung übrigens von den Machern des Dresdner Kult-MTB-Films "Wurzeln, Dreck und Steine". Ein unterhaltsamer Abend für alle, in denen das Feuer der Fahrrad-Leidenschaft brodelt. Also unbedingt vormerken!

Jetzt in "Prost Qualzeit" von Henri Lesewitz reinblättern >>

Henri Lesewitz am 21.01.2014