Fat Chance ist zurück Fat Chance ist zurück Fat Chance ist zurück

Fat Chance ist zurück

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 7 Jahren

Marken wie Klein oder Fat Chance sind Kult. Vielleicht auch deswegen, weil sie längst ausgestorben sind. Doch jetzt ist Fat Chance wieder da.

Eigentlich sind Mountainbikes und Whiskey zwei grundverschiedene Dinge. Während das eine schon im Stand den Puls in die Höhe treibt, animiert das andere eher zum gemütlichen Kaminabend. Und während für den Whiskey das Leben nach 10 Jahren Existenz erst so richtig losgeht, findet sich das Mountainbike nach 10 Jahren häufig schon dauerhaft in der hintersten Kellerecke wieder. Es gibt jedoch einige Bikes, die sich diesem Gesetz vehement wiedersetzen.

Antje Johnson Bike-Legende Chris Chance anno 2005. Damals schweißte er Garten-Deko.

Fat Chance: Stahlrahmen mit Kultstatus

Die meisten davon sind Relikte aus einer anderen Zeit. Grell lackiert und häufig ungefedert sagen Klein und Co. dem Zahn der Zeit den Kampf an. Doch fast alle Hersteller dieser Räder sind schon lange Geschichte und weitestgehend in Vergessenheit geraten. So zum Beispiel auch Fat Chance Bicycles. In den 90ern fertigte Fat Chance unter der Leitung des Rahmenbaukünstlers Chris Chance Stahlrahmen mit Kultstatus. Das Yo Eddy ist insbesondere in der Team-Version ein beliebtes Sammlerstück. So bildete sich ein stabiler Fankult um die Marke, nach ihrem Untergehen im Jahr 1999 wurde immer wieder ein Revival gefordert.

Fat Chance Das originale Fat Chance Yo Eddy Team, hier sogar mit einer frühen Rock Shox-Federgabel.

Neuauflage des Yo Eddy

Jetzt wurden die Fans erhört. Auf der Interbike in Las Vegas trat Fat Chance wieder ins Licht der Welt. Alte Kontakte wurden aufgewärmt, neue Kontakte geknüpft. Wieder steht Chris Chance an der Spitze. Er hat seine Gartenbaukarriere wieder an den Nagel gehängt und schweißt jetzt wieder Rahmen. 2015 soll es also ein neues Yo Eddy geben. Das Bike soll wie das alte Yo Eddy einen Hardtail-Stahlrahmen mit Trailgeometrie haben. Das Steuerrohr wird aber getapert sein, die Schnellspanner werden Steckachsen weichen. In der Laufradgröße wird Fat Chance sich nicht festlegen. Das Bike wird mit Laufrädern 27,5 und 29 Zoll erhältlich sein. Wir sind gespannt und hoffen, dass Fat Chance seinem Kultstatus gerecht werden kann.


www.fatchancebicycles.com

Interview: Chris Chance zu seinem Comeback


BIKE: Was bringt Dich dazu, Deine Marke Fat Chance zu reanimieren?
Chris Chance: Ich liebe Mountainbiken sehr. Ich bin wieder Feuer und Flamme, selbst etwas dafür zu tun. Ich will Fat Chance wieder zu dem machen, was es mal war.


Welche Ideen hast Du dazu?
Der Sport und das Business haben sich sehr verändert, und wir müssen einiges aufholen. Aktuell fragen wir auf unserer Website bei unseren Fans ab, wie das nächste Yo Eddy aussehen soll.


Und was sagen Deine Fans?
Anfangs sah es so aus, als ob die Mehrheit 26-Zoll-Stahl-Bikes haben will, ein Bike wie das alte Yo Eddy eben. Doch auch der 29er-Trend ist jetzt spürbar. Ich halte gerade meine Zehen ins kalte Wasser und will ein Gefühl dafür kriegen.


Wirst Du wieder selbst schweißen?
Es kann sein, dass ich einige Rahmen selbst fertige, aber ich sehe mich eher als Designer und Lehrer für meine Leute. Ich bin übrigens auch neugierig auf Carbon!


Was sind die nächsten Schritte?
Meinungen und Infos sammeln, Prototypen bauen – ich kann aber noch nicht sagen, wann das Yo Eddy der Zukunft auf den Markt kommt …

Themen: Chris ChanceFat ChanceKlein BikesKultRetrobikeYo Eddy


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Mountain Bike Hall of Fame: Nominierungsphase 2017
    Mountain Bike Hall of Fame: Wer wird 2017 aufgenommen?

    08.03.2017Wie jedes Jahr werden auch 2017 wieder fünf große Persönlichkeiten des Mountainbikens in die Hall of Fame aufgenommen. Sie kennen jemanden, der das verdient hätte? Nur zu, jeder ...

  • Ritchey P-650b: Modernes Stahl-Hardtail im ersten Test
    Dieser MTB-Klassiker ist kein altes Eisen

    26.02.2015Stahl ist tot? Von wegen! Das neue Ritchey P-650b will Freunde von Mountainbike-Marathons mit robustem, zeitlosen Charakter überzeugen. Das Fahrrad wird damit aber nicht neu ...

  • Rennstahl – Edel-Stahlbikes aus Bayern

    25.10.2013Liebhabern ist die Firma Falkenjagd aus Ismaning bei München als Anbieter innovativer Titan-Bikes ein Begriff. Unter dem Label Rennstahl bringt die Firma nun auch Bikes aus dem ...

  • Ritchey Timberwolf: Stahl-Hardtail für den Traileinsatz
    Stahl ist Trumpf: Ritchey Timberwolf

    29.08.201530 Jahre ist es her, dass das erste Timberwolf aus dem Schweißdraht von Rahmenbau-Legende Tom Ritchey das Licht der Welt erblickte. Für 2016 wurde der Stahl-Klassiker neu ...

  • Leadville Trail 100 MTB 2012
    Alban Lakata gewinnt Leadville Trail 100 MTB

    17.08.2012Alban Lakata vom Topeak Ergon Racing Team hat es geschafft: Als erster Ausländer gewann er das Leadville Trail 100 MTB. Der 100-Meilen-Marathon gilt als wichtigstes ...

  • Video-Dokumentation 40 Jahre Ritchey
    Tom Ritchey’s 40-Year Ride: der Film

    29.08.2012Tom Ritchey gilt als einer der Erfinder des Mountainbikes, wie wir es heute kennen. Vor 40 Jahren schweißte der damalige Teenager seinen ersten eigenen Rahmen. Hier die Video-Doku.

  • Eurobike: Henris letzte Worte aus „Lager 1“

    04.09.2012Nach vier Tagen Eurobike ging am Samstag, den 1. September 2012 die Messe zu Ende. Zum Abschluss noch ein paar Impressionen aus der Blog-Redaktion.

  • Verrückte Bike-Weltrekorde
    Weltrekord! Diese Biker haben Geschichte geschrieben

    19.09.2019Weltrekorde sind zum Brechen da, oder zum Aufstellen. Es gibt unglaublich viele unvorstellbare Rekorde, hier die wohl verrücktesten von Bikern, die damit Geschichte geschrieben ...

  • Renn-Report 20. Salzkammergut Trophy 2017
    Hölle, Hölle! – BIKE war wieder mittendrin

    19.07.2017Die A-Distanz der Salzkammergut Trophy in Bad Goisern gilt als größter Ausdauer-Schocker der Marathon-Szene. 900 Ausdauerhungrige hatten sich zur 20. Auflage angemeldet. Es wurde ...