Ein glücklicher Tag für Curtis Keene. Der Aufsteiger holte in Whistler den dritten Platz.

zum Artikel