Enduro World Series Whistler Canada: Graves und Ravanel siegen Enduro World Series Whistler Canada: Graves und Ravanel siegen Enduro World Series Whistler Canada: Graves und Ravanel siegen

Enduro World Series Whistler Canada: Graves und Ravanel siegen

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 7 Jahren

Mit 2400 Höhemetern forderte die EWS in Whistler auch die Kondition der Fahrer extrem. Jared Graves und Cecile Ravanel zeigten sich am souveränsten und fuhren die Siege in ihren Klassen ein.

Das Rennen der Enduro World Series in Whistler stellte einen sehr großen Anspruch an die Kondition der Fahrer. 2400 Höhenmeter mussten bewältigt werden, eine Stage dauerte bis zu 20 Minuten.

Whistler in British Columbia (Kanada) gilt als Geburtsort des Bikeparks. Es ist also nur konsequent, dass das sechste Rennen der Enduro World Series , das dieses Jahr im Rahmen des Crankworx Whistler Festivals stattfand, ein Endurorennen der Superlative war. 2400 Meter Uphill mussten die Fahrer in Whistler bewältigen. Dreimal so viel wie beispielsweise bei der EWS am Kronplatz . Alleine die letzte Stage "Top of the World" schlug mit 20 Minuten Abfahrtszeit und 1500 Tiefenmetern zu Buche. Alle Wertungsprüfungen gemeinsam addierten sich zu beinahe 60 Minuten Abfahrt. Nur wer hier die Nerven behielt und mit seiner Kraft haushaltete, hatte Chancen auf den Sieg.

Ein glücklicher Tag für Curtis Keene. Der Aufsteiger holte in Whistler den dritten Platz.

Nach einem langen Tag hießen die Sieger Jared Graves und Cecile Ravanel. Offensichtlich konnten sie den extremen Bedingungen Whistlers am besten widerstehen. Zweiter bei den Männern wurde Nico Lau, der Newcomer Curtis Keene erreichte das Ziel als Drittschnellster. Bei den Damen landete Tracy Moseley auf Platz zwei, Anne Caroline Chausson konnte zwar ihre Siegesserie nicht fortsetzen, holte sich aber zumindest den dritten Platz.

Mit 1500 Höhenmetern hatte es insbesondere die letzte Stage in sich. Um die 20 Minuten benötigten die schnellsten Fahrer.

Der siebte und letzte Lauf der Enduro World Series findet am 4.-5. Oktober 2014 in Finale Ligure statt.

Themen: Enduro World SeriesGravesLudwig DöhlWhistler


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • EWS 2014 Saisonabschluss
    Enduro World Series 2014: Abschluss in Finale Ligure

    09.10.2014

  • Enduro World Series 2018 #5: La Thuile
    Hill und Ravanel bauen Vorsprung aus

    24.07.2018

  • Enduro World Series 2016 #8 Finale Ligure
    EWS-Rennbericht: von Meer zu Meer

    04.10.2016

  • Enduro World Series #6 Whistler: Rennbericht
    Local Jesse Melamed holt Platz zwei

    17.08.2016

  • Specialized-SRAM Enduro Series 2016 Treuchtlingen
    SSES #1 – Schlammschlacht in Treuchtlingen

    19.04.2016

  • Specialized-Sram Enduro Series 2014: Ludwigs Diaries #3

    27.05.2014

  • Enduro World Series 2015 Crankworx Rotorua
    Dschungelkönige: Franzosen dominieren EWS-Auftakt

    30.03.2015

  • Enduro World Series #3 2017: Madeira
    Eine grüne Hölle?

    15.05.2017

  • BC Bike Race 2016: Blog #5
    BCBR Tag 4/5: Zurück an der North Shore

    13.07.2016