Sam Hill gegen Nico Vouilloz: Duell der Legenden Sam Hill gegen Nico Vouilloz: Duell der Legenden Sam Hill gegen Nico Vouilloz: Duell der Legenden

Enduro World Series #7 Valberg (FRA): Bericht

Sam Hill gegen Nico Vouilloz: Duell der Legenden

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 5 Jahren

Beim 7. EWS-Rennen 2016 in Valberg kam es zum langersehnten Duell zwischen Sam Hill und Nico Vouilloz. Im Rennen der Damen holte Cecile Ravanel den Sieg im Rennen und der EWS-Gesamtwertung.

Sam Hill oder Nico Vouilloz? Diese Frage hat einer ganzen Generation von Downhill-Racing-Nerds Kopfzerbrechen bereitet, doch wirklich beantwortet wurde sie nie. Denn zu einem Showdown im Downhill-Weltcup ist es nie gekommen: als Sam Hill im Mountainbike-Worldcup richtig groß wurde, hatte sich Nico Vouilloz schon weitestgehend aus dem Sport zurückgezogen, um sein Engagement als Rally-Fahrer zu verstärken.

Enduro World Series Nico Vouilloz war in Valberg top in Form und lieferte sich ein spannendes Duell mit Sam Hill. Selbst der Helikopter konnte kaum mithalten.

Jetzt endlich, beim vorletzten Rennen der Enduro World Series (EWS) in Valberg in den französischen Alpen trafen die beiden aufeinander. Sam Hill, der Racer, der den Flatpedals zum Durchbruch auch im Rennsport verhalf und damit die wilde Seite des Mountainbikens verkörpert, gegen Nico Vouilloz, einen der professionellsten und erfolgreichsten Downhill-Rennfahrer aller Zeiten. Und es war denkbar knapp. Nach dem ersten Tag trennten die beiden in der Gesamtzeit lediglich 1,57 Sekunden, wobei Sam Hill knapp die Nase vorne hatte.

Fabien Cousinié zeigt mit der Helmkamera, was bei der EWS #7 in den französischen Seealpen auf die Fahrer zukam.

Sam Hill setzt sich langsam ab

Auch am zweiten Tag kämpften die beiden Legenden noch mit unverminderter Härte, so dass selbst die traumhafte Rennkulisse in den französischen Seealpen völlig in den Hintergrund trat. Auf Stage sechs lag bei fast fünf Minuten Stagezeit wieder kaum eine halbe Sekunde zwischen den beiden, doch dem Stage-Sieg von Tag 1 konnte Nico Vouilloz gegen die Pace von Sam Hill keine weiteren mehr hinzufügen. So setzte sich der Australier langsam aber sicher von seinem französischen Konkurrenten ab. Hier zwei Sekunden, da vier Sekunden, Kleinvieh macht schließlich auch Mist.

Enduro World Series Sam Hill war in Valberg nicht zu schlagen. Selbst Nico Vouilloz musste sich bei seinem Heimatrennen am Ende knapp geschlagen geben.

Damit konnte Sam Hill die EWS in Valberg am Ende mit neun Sekunden Vorsprung für sich entscheiden. Es ist sein erster Sieg in der Königsklasse des Enduro-Rennsports nach zwei zweiten Plätzen in dieser Saison. Hill gab deshalb bekannt, dass er sich nächstes Jahr ganz auf den Enduro-Sport konzentrieren und Downhill-Rennen nur noch nebenher fahren wird. Doch auch der mittlerweile 40-jährige Nico Vouilloz kann zufrieden mit sich sein. Nach einer längeren Dürreperiode steht er erstmalig wieder auf dem Podium und einer Revanche mit Sam Hill steht nach dessen dauerhaftem Wechsel zu Enduro ja nun nichts mehr im Wege.

Wo war Richie Rude?

Etwas überraschend konnte sich Richie Rude nicht in den Kampf um das Podium einmischen. Er fuhr ein, für seine Verhältnisse, extrem durchwachsenes Rennen. Rude holte zwar einen Stage-Sieg, fuhr aber auf den Stages zwei und vier nur auf Platz 16 und 17. Es scheint also, als könnte selbst er einen schlechten Tag erwischen. Überzeugen konnte dagegen wieder der junge Kanadier Jesse Melamed, der damit bewies, dass er seinen zweiten Platz bei der EWS in Whistler nicht nur seinem Status als Local zu verdanken hatte. Er holte auch einen Stage-Sieg und landete am Ende mit etwa 16 Sekunden Rückstand auf Sam Hill auf Platz drei.

Enduro World Series Richie Rude fuhr in Valberg ein durchwachsenes Rennen. Sehr gute Stages wechselten sich mit schlechten Stages ab. Am Ende reichte es "nur" für Platz sieben.

Enduro World Series Jesse Melameds zweiter Platz in Whistler war wohl nicht nur das Glück eines Locals. Auch in Valberg fuhr er auf Platz drei.

Cecile Ravanel gewinnt und wird "Enduro-Weltmeisterin"

Zwar hatte sie am Ende die Nase noch vorne, doch die Luft wird langsam dünn für Cecile Ravanel. Ganze drei Siege von sieben Stages insgesamt gingen an ihre Verfolgerin Isabeau Courdurier, die anderen vier an Cecile Ravanel selbst. Zwar trennten Courdurier am Ende trotzdem fast 30 Sekunden vom Sieg, doch das perfekte Rennen liegt für Cecile Ravanel schon länger außer Reichweite. Dritte wurde Ines Thoma, mit einem Rückstand von allerdings fast zwei Minuten auf Courdurier. Es sieht also ganz so aus, als würden Courdurier und Ravanel auch die nächsten Rennen unter sich ausmachen, während Ines Thoma und die viertplatzierte Anita Gehrig den Kampf um Platz drei ausfechten. Den Kampf um den Sieg in der Gesamtwertung hat Cecile Ravanel aber schon jetzt, vor dem letzten Rennen in Finale Ligure , für sich entschieden. Sie führt mit 420 Punkten Vorsprung die Gesamtwertung an und krönt sich damit bereits im vorletzten Rennen zur inoffiziellen Enduro-Weltmeisterin 2016.

Enduro World Series Cecile Ravanel sicherte sich in Valberg nicht nur den Rennsieg, sondern auch den Titel der "Enduro-Weltmeisterin".

Enduro World Series Spektakuläre Kulisse in den Seealpen: Die Stage führt durch die Schlucht, die Zuschauer stehen oben.

Enduro World Series Ines Thoma fuhr ein gutes Rennen. Am Ende reichte es für Platz drei, ganz knapp vor Anita Gehrig.

Hier gehts zu den kompletten Ergebnissen der EWS in Valberg 2016 .

Themen: EnduroEnduro World SeriesNico VouillozRennenRichie RudeSam HillSeealpen


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Enduro World Series #4 in La Thuile: Rennbericht
    Comeback von Sam Hill in der EWS?

    20.07.2016Beim EWS-Stopp im italienischen La Thuile dominierten wieder Richie Rude und Cecile Ravanel. Doch auch Sam Hill schlug sich gut und holte seine zweite Podiumsplatzierung der ...

  • Enduro World Series #5 in Aspen (Colorado)
    Sieg der alten Elite bei der EWS in Aspen

    03.08.2016Richie Rude verletzte sich im Training bei der 5. EWS-Station in Aspen. Dafür glänzten Jared Graves, Nico Lau und Jerome Clementz. Bei den Damen siegte Ravanel, Anita Gehrig fuhr ...

  • Test 2016: Enduro Bikes um 3800 Euro
    Alleskönner: 7 Enduros im Test

    08.08.2016Technisch ausgereift, potent bergab und absolut zuverlässig. Sieben neue Enduros um 3800 Euro im Test.

  • Neuheiten 2017: Specialized Enduro
    Neues Enduro von Specialized

    14.08.2016Beim Specialized Enduro lautet 2017 die Devise „mehr“. Mehr Federweg, mehr Reifenfreiheit – für Plus-Reifen – und mehr Stauraum dank SWAT-Kofferraum im Unterrohr.

  • Enduro World Series #6 Whistler: Rennbericht
    Local Jesse Melamed holt Platz zwei

    17.08.2016In einem brutalen Kraftakt bei der EWS #6 in Whistler hatten Rude und Ravanel am Ende die Nase vorn. Local Jesse Melamed wurde überraschend Zweiter und Anne-Caroline Chausson ...

  • Steve Peat und José Hermida beenden Worldcup-Karriere
    Das Ende einer Ära

    08.09.2016Mit dem letzten Rennen der Worldcup-Saison 2016 in Vallnord beendeten Steve Peat und José Antonio Hermida ihre Worldcup-Karriere. Eine Würdigung.

  • Italien: MTB-Tour durch die Abruzzen
    Planlos: Der Alpenzorro unterwegs in den Abruzzen

    13.09.2016Ohne Plan los: Das ist sein Konzept. Die Internet-Community sollte Stefan „Alpenzorro“ Stuntz diesmal durch die Abruzzen lotsen. Leider kennt sich dort im tiefsten Italien kaum ...

  • Report vom Miriquidi-Drecksau-Enduro-Rennen
    Die Mutter aller Rennen: Miriquidi-Drecksau-Enduro

    10.09.2016Lange bevor die Bike-Industrie den Enduro-Boom auslöste, tingelten bereits Ost-Biker im Erzgebirge mit Funkweckern durch den Wald. Ein Besuch beim Miriquidi-Drecksau-Rennen.

  • Weltmeisterschaft Downhill 2016 in Val di Sole: Rennbericht
    Rachel Atherton und Danny Hart holen WM-Titel

    12.09.2016Bei der DH-WM im tiefen Staub von Val di Sole wurde den Fahrern alles abverlangt. Am Ende konnten sich Rachel Atherton und Danny Hart durchsetzen, der 19-jährige Laurie Greenland ...

  • Video: Chris Akrigg in „Retro All Terrain Biking“
    Flashback: Biken wie in den guten alten Zeiten

    13.09.2016Chris Akrigg und die Macher seines neuen Videos hatten beim Dreh offensichtlich viel Spaß. In "Retro All Terrain Biking" leben die 80er-90er-Jahre wieder auf. Herrlich authentisch ...

  • Specialized-SRAM Enduro Series 2016 Saalfelden Leogang
    SSES #4 – Nasses Déjà-vu zum Saisonabschluss

    20.09.2016Nach dem vierten und letzten Rennen der Specialized-SRAM Enduro Series im verregneten Saalfelden Leogang stehen auch die Gesamtsieger der Rennserie fest. Bei den Frauen wurde es ...

  • FREERIDE-Test: Shimano Saint PD M828
    Teile in Gefahr: Shimano Saint-Pedale

    18.05.2020MTB-Pedale zu testen, ist nicht leicht, denn bei gemäßigtem Gebrauch halten die Teile lange – meist zu lange. Wir haben die Shimano Saint-Pedale 2700 Kilometer lang gefahren.

  • Enduro World Series 2015 Crankworx Rotorua
    Dschungelkönige: Franzosen dominieren EWS-Auftakt

    30.03.2015Beim Giant Toa Enduro Race kamen am 28. März die französischen Enduro-Spezialisten auf den 55 Kilometern Trail im neuseeländischen Urwald am besten zurecht.

  • Cannondale: Trigger und Jekyll 2015
    Cannondale 2015: Neues Trigger und Jekyll

    27.03.2014Mit dem Modelljahr 2015 stellt auch Cannondale auf 27,5 Zoll um. Sowohl das All Mountain Trigger, als auch das Enduro Jekyll rollen neu konzipiert über die Trails.

  • Test Enduro Federgabeln 2015: Rock Shox Pike RCT3 27,5"
    Rock Shox Pike RCT3 27,5" im Enduro Gabeltest

    01.09.2015Das Testergebnis und die technischen Daten der Marzocchi 350 NCR 27,5" aus dem Enduro Federgabeltest finden Sie hier...

  • Reportage Trans Andes Challenge
    Abenteuer Chile: durch die Anden Patagoniens

    28.05.2015Patagonien genießt unter Bergsteigern den Ruf, das schlechteste Wetter der Welt zu haben. Die Trans Andes Challenge führt in sechs Etappen mittendurch. Ein Bike-Abenteuer am Ende ...

  • Olympia 2016: Julien Absalon und sein BMC Teamelite 01
    Das Olympia-Bike von Julien Absalon

    15.08.2016Fotografieren ja, fahren nein! Deutlicher hätte uns das BMC-Team von Julien Absalon nicht zurückweisen können. Auch ohne Testfahrt haben wir die wichtigsten Eckdaten des Bikes ...

  • Transvésubienne: Der technischste Marathon der Welt?
    Transvésubienne: der etwas andere Marathon

    25.04.2018Das Transvésubinne-Rennen ist so lange wie ein MTB-Marathon und bergab so technisch wie ein Enduro-Rennen. Jedes Jahr schafft es nur die Hälfte der Teilnehmer ins Ziel. Kein ...

  • Alchemy Arctos in Deutschland erhältlich
    US-Nobel-Enduros kommen nach Deutschland

    09.07.2018Shocker Distribution übernimmt den Deutschland-Vertrieb für Alchemy Bicycles. Die exklusiven Enduro-MTBs sind ab sofort auf Lager.

  • BIKE Four Peaks 2016: Etappe 1
    Stiebjahn gewinnt Auftaktetappe der BIKE Four Peaks

    15.06.2016Deutschland liegt vorne: Simon Stiebjahn führt die Herren-Konkurrenz an. Anette Griner fährt ihren ersten Etappensieg nach Hause und Simon Schneller (BIKE Junior Team) siegt in ...