Enduro-Prototyp von Merida

  • Christoph Listmann
 • Publiziert vor 9 Jahren

Eurobike 2011: One-Sixty heißt die Studie von Merida, die mit 160 Millimetern Federweg vermutlich erst 2013 serienreif wird.

Der Name ist Programm. One-Sixty reiht sich nahtlos in die bestehende Palette mit One-Twenty, One-Fourty und One-Fifty ein.

Das Bike an und für sich ist jedoch noch nicht mehr als eine Show. Merida gibt damit Ausblick auf die Zukunft, das 160 soll das 150 ersetzen.

Enduros mit 160 Millimetern Federweg sind eine Nische im Markt, Merida steigt da also künftig ein, Basis des Bikes ist ein neu entwickeltes VPP-Federungssystem.


Alle Video-Clips zur EUROBIKE finden Sie im BIKE Eurobike Channel ->


Alle Meldungen von der EUROBIKE finden Sie im Bereich Test und Technik -> Neue Produkte

Der Hinterbau wird ein VPP-System.

Und nochmal näher dran...


.

Themen: EnduroEurobikeMerida


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
  • Anzeige - Cannondale E-Enduro Moterra
    Dicke Maschine für fettes Gelände

    22.07.2019

  • Test 2017 – Enduros: Kross Moon 3.0
    Kross Moon 3.0 im Test

    09.05.2017

  • Specialized-Neuheiten 2013 – neues Enduro, 29er Feinschliff und neuer Downhiller

    10.07.2012

  • Neu: Rotor R Hawk & R Raptor
    Rotor zeigt neue Kurbeln für Enduro-Biker

    21.05.2017

  • Charity-Verlosung: Chris King und Levi's für Wings for Life

    22.08.2012

  • Cannondale Jekyll

    24.07.2013

  • P Slope: Eierlegende Wollmilchsau von Specialized

    01.09.2012

  • Enduros - superleicht

    15.11.2009

  • Merida Matts TFS XT-Edition

    13.02.2012