Tahnee Seagrave hatte am Ende das Nachsehen. Rachel Atherton war aber auch einfach verdammt schnell.

zum Artikel