Die Schnellsten in Val di Sole: Laurie Greenland (GBR, Silber), Danny Hart (GBR, Gold) und Florent Payet (FRA, Bronze).

zum Artikel