Remi Thirion fuhr ein gutes Rennen. Er landete sicher hinter der Brücke in der vorletzten Kurve und damit auf Platz vier hinter Greg Minnaar. 

zum Artikel