Aaron Gwin fuhr ein weiteres gutes Rennen. Nur um Haaresbreite musste er sich in Lenzerheide Danny Hart geschlagen geben.

zum Artikel