Tahnee Seagrave hatte Rachel Atherton als erste Fahrerin seit langem wieder etwas entgegenzusetzen. Vor allem im letzten Sprung glänzte sie und reduzierte Athertons Vorsprung um mehr als eine Sekunde.

zum Artikel