Downhill: Minaar und Charre neue Weltmeister 2012 Downhill: Minaar und Charre neue Weltmeister 2012 Downhill: Minaar und Charre neue Weltmeister 2012

Downhill: Minaar und Charre neue Weltmeister 2012

  • Sebastian Brust
 • Publiziert vor 10 Jahren

Der Südafrikaner Greg Minaar und die Französin Morgan Charre krönten sich vor über 12.000 Zuschauern in Leogang zu den neuen Weltmeistern im Downhill.

Vor über 12.000 jubelnden Fans krönte sich der Südafrikaner Greg Minaar bei besten Wetterverhältnissen nach 2003 zum zweiten Mal zum Weltmeister im Downhill: „Ich habe neun Jahre auf diesen Titel gewartet und in der Zwischenzeit viele Silber- und Bronzemedaillen gewonnen. Mit diesem Sieg bin ich dort gelandet, wo ich in den letzten 10 Jahren hinwollte. Ich bin einfach überwältigt.“ Gee Atherton (GBR) wurde Zweiter, Steve Smith (CAN) gewann Bronze. Aaron Gwin beendete das Rennen aufgrund eines technischen Defekts nur auf Rang 83.

Ale Di Lullo Neuer Downhill-Weltmeister 2012: Greg Minaar aus Südafrika. Zweiter wurde der Brite Gee Atherton (links) vor Steve Smith aus Kanada.

Überglücklich war auch Lokalmatador Markus Pekol. Der Österreicher aus Schladming fuhr mit Rang 9 sein bestes WM-Ergebnis ein: „Mir kommen fast die Tränen, es war so geil zum Fahren und so viele Leute an der Strecke, die mich gepusht haben. Das habe ich noch nie erlebt.  Schon in der Gondel hatte ich Gänsehaut. Im Zielhang ist mir vielleicht ein wenig die Kraft ausgegangen, aber ich bin happy und muss den Veranstaltern gratulieren. Es ist die beste WM, die ich je erlebt habe und die geilste Werbung für unseren Sport.“

Ale Di Lullo Greg Minaar auf dem Weg zu dem zweiten WM-Titel seiner Karriere.

Während das Herrenrennen von den großen Namen im Downhill dominiert wurde, gab es bei den Damen mit Morgan Charre eine französische Überraschungssiegerin: „Ich hätte niemals mit einer Medaille gerechnet, bin aber super happy“, erklärt die Französin, insbesondere im unteren Teil das Rennen ihres Lebens fuhr. Sie teilte sich das Podium mit ihrer Landsfrau Emmeline Ragot und der Britin Manon Carpenter. Top-Favoritin Rachel Atherton konnte wegen einer Rückenverletzung nicht an ihre Leistung aus dem Weltcup anknüpfen und landete schließlich auf Rang fünf.

Ale Di Lullo Die Französin Morgan Charre gewinnt die Downhill-Weltmeistershcaft vor ihrer Landsfrau Emmeline Ragot (links) und der Britin Manon Carpenter.

Alle Ergebnisse und das Programm der nächsten Woche finden Sie auf www.saalfeldenleogang2012.at

Hier der Zeitplan mit den weiteren Entscheidungen der UCI Mountain Bike & Trials Weltmeisterschaft 2012 (Änderungen vorbehalten):


Mittwoch, 5. September:
Damen Trials Finale (10.00 – 14.00 Uhr)

Donnerstag, 6. September:
Cross Country Staffel Finale (17.00 Uhr)
Junioren Trials 20’’ Finale (19:00  – 20.45 Uhr)
Herren Trials 20’’ Finale (21.00 – 22.45 Uhr)

Freitag, 7. September:
Damen U23 Cross-Country Finale (11.00 Uhr)
Herren U23 Cross-Country Finale (14.00 Uhr)
Juniorinnen Cross-Country Finale (17.00 Uhr)
Junioren Trials 26’’ Finale (19.00 – 20.45 Uhr)
Herren Trials 26’’ Finale (21.00 – 22:45 Uhr)

Samstag, 8. September:
Junioren Cross-Country Finale (9.00 Uhr)
Damen Cross-Country Finale (11.00 Uhr)
Herren Cross-Country Finale (14.00 Uhr)

Sonntag, 9. September:
Cross Country Eliminator Finale (13.30 Uhr)

Die WM auf Facebook: http://www.facebook.com/SaalfeldenLeogang2012

Ganz wichtig für diejenigen, die nicht live vor Ort sein können: Alle Finalläufe werden von Red Bull live im Internet übertragen unter www.redbull.tv

Themen: DownhillMTB-WMSaalfeldenUCI


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • 29er Race-Hardtails 2012 um 5000 Euro

    11.01.2012Wer 2012 in Saalfelden Weltmeister wird, steht in den Sternen. Welches Bike am schnellsten über den WM-Kurs bügelt, beantworten zwei Profis bei unserem 29er-Race-Hardtail-Test ...

  • 24-Stunden-WM: Schlaflos in Canmore

    22.02.2012Obwohl Jahr für Jahr weltweit zehntausende Biker bei 24-Stunden-Marathons starten, ist die Rund-um-die-Uhr-Hatz keine offizielle WM-Disziplin. Titelkämpfe gibt es trotzdem.

  • UCI Mountainbike WM Saalfelden Leogang

    06.08.2012Während derzeit alle Augen auf die Olympischen Spiele in London schauen, kündigt sich das nächste und für einige Mountainbiker eigentliche Jahreshighlight an: Die UCI Bike & ...

  • Die Sideevents der UCI Mountainbike WM Saalfelden Leogang

    28.08.2012Am Mittwoch, 29. August ab 19.00 Uhr, wird die UCI Mountainbike & Trials WM Saalfelden Leogang 2012 mit einem feierlichen Spektakel im Zentrum von Saalfelden eröffnet. Die besten ...

  • Downhill Worldcup #5 Mont-Sainte-Anne
    "Ratboy" ist zurück

    04.08.2015Das Downhill-Worldcup-Rennen in Mont-Sainte-Anne war ein einziges Highlight. Myriam Nicole feierte ihr Comeback, Rachel Atherton holte den Gesamtsieg, Bryceland überzeugte im ...

  • Siegi Zellner: neues Video auf YouTube
    #quertreiber: schrullig, schräg, spektakulär

    01.10.2020Mit #quertreiber setzt Siegie Zellner seine Saga "Straight outta Bavaria" auf YouTube fort und erhellt die Mountainbike-Szene wieder einmal mit einem schrullig-spektakulären ...

  • DH MTB WM Lenzerheide 2018: Rennbericht
    Bruni und Atherton holen WM-Titel

    10.09.2018Vor den tobenden Fans lieferten sich die schnellsten Downhiller des Planeten bei der WM in Lenzerheide einen Kampf bis aufs Messer. Fast wäre es ein zweites „La Bresse“ geworden.

  • Downhill Worldcup 2018 #4 Leogang: Rennbericht
    Kein Sieg für Gwin in Leogang

    11.06.2018Aaron Gwin lieferte in Leogang, für den Sieg reichte es aber am Ende nicht. Mit dem Commençal/Vallnord Team steigt außerdem eine neue Macht im Downhill-Worldcup an die Spitze.

  • UCI Mountainbike Worldcup Leogang 2021: Vorschau
    Doppel-Worldcup Leogang: Zuschauerfrage noch offen

    16.04.2021Bei der Dreifach-WM im Vorjahr zeigten sich die Strecken im österreichischen Leogang als extrem anspruchsvoll. Im Juni 2021 werden die DH- und die XC-Strecke in den UCI ...

  • Downhill Worldcup 2016 #3 Fort William: Rennbericht
    Minnaar feiert zweites Comeback

    06.06.2016Der Downhill-Worldcup in Fort William war 2016 wieder für einige Überraschungen gut. Altmeister Greg Minnaar gelang der Sprung zurück an die Spitze, auch die Locals von der Insel ...

  • Mit dem Einrad auf einen Dreitausender

    16.10.2012Lutz Eichholz liebt es, Neuland zu betreten. Mit seinem Einrad bezwang der 26-Jährige jetzt den 3000 Meter hohen Cima Ombretta Orientale in den Dolomiten. Hier die schönsten ...

  • Fahrerwechsel-Karussell 2019
    Athertons gründen eigene Bike-Marke - Fontana auf E-MTB

    06.02.2019Immer wieder haben wir den Artikel über die MTB-Fahrerwechsel im Profi-Zirkus aktualisiert. Hier jetzt die wichtigsten Infos für den schnellen Überblick – die Zusammenfassung: ...

  • Downhill Worldcup 2017 #1 Lourdes: Vorschau
    29er-Bikes im Downhill-Worldcup?

    28.04.2017Wenige Stunden bis zum Beginn des MTB Downhill Worldcups 2017! Santa Cruz und wahrscheinlich Trek treten erstmals auf 29er-Bikes an. Außerdem gab es einige Teamwechsel. Alle Infos ...