Die deutsche Abordnung des IBIS Werx Teams um Adrian Vesenbeckh hat wärend des kompletten Trainings extrem schnell ausgesehen. Können die Jungs morgen ihren Speed in eine Platzierung ummünzen?

zum Artikel