Werks-Support für Lakata und Co. Werks-Support für Lakata und Co. Werks-Support für Lakata und Co.

Das neue Canyon Topeak Factory Racing Team

Werks-Support für Lakata und Co.

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 3 Jahren

Die Athleten des Topeak-Ergon-Racing-Teams gehören schon seit Jahren zur Crème de la Crème im Marathonsport. Jetzt setzt Canyon mit einem Werksteam neue Akzente.

Canyon und Rennsport gehören eng zusammen. Das war immer schon so, hat sich aber in den letzten Jahren noch verstärkt. Man denke nur an die stabilen Erfolge des Factory-Teams in der EWS oder an Pauline Ferrand-Prévot, die sich immer wieder im Cross-Country bis an die Spitze vorkämpfen konnte. Auch der niederländische Cyclocross-Star Mathieu van der Poel startet in diesem Jahr auf den Koblenzer Bikes in die XCO-Worldcup-Saison. Seit letztem Jahr fährt Canyon mit Troy Brosnan auch im Downhill-Worldcup ganz vorne mit. Und nun setzen die Koblenzer noch eine Schippe drauf: Mit dem Canyon Topeak Factory Racing Team.

Canyon Topeak Factory Racing Team Auf den meisten Marathons wird das Team wohl zum Hardtail Exceed greifen. Bei Etappenrennen steht für mehr Komfort und Ausdauer natürlich auch das Lux zur Verfügung.

Lakata, Hynek, Bishop und Kleinhans im neuen Team


Seit Jahren schon ist Alban Lakata einer der größten Stars der Marathonszene. Immer wieder räumte er mit seinem Teamkollegen Kristian Hynek bei Etappenrennen Medaillen ab, den Titel des Marathon-Weltmeisters holte er schon dreimal und auch im Moment darf er sich mit dem Regenbogenjersey schmücken. Bis zur WM 2018 bei der er wieder einer der heißesten Anwärter sein wird. Und schon seit einer gefühlten Ewigkeit ist der "Albanator" immer auf Bikes von Canyon unterwegs. Nur konsequent also, dass Canyon Lakata und einigen seiner Teamkollegen vom Topeak Ergon Racing Team nun mit einem UCI-lizensierten Werksteam den vollen Support in den Rücken stellt.

Canyon Topeak Factory Racing Team Der amtierende Marathonweltmeister Alban Lakata ist ganz klar der Frontmann des Teams.


Jeremiah Bishop, Kristian Hynek, Erik Kleinhans und Alban Lakata werden 2018 also unter neuer Flagge antreten. Erik Kleinhans kommt als Fahrer und Teammanager eine Doppelrolle zu. Schwarz und Blau werden ihre Farben sein, wenn sie ab dem 18. März 2018 alle gemeinsam zum ersten großen Rennen der Saison an den Start rollen: dem Cape Epic. Schon im Topeak Ergon Racing Team, das übrigens weiter bestehen bleibt und sich vor allem an Rennen in Amerika beteiligen wird, waren die vier Athleten ein gefährliches Quartett. Jetzt, im Canyon Topeak Factory Racing Team mit dem Werkssupport von Canyon im Rücken, dürften sie motivierter sein als je zuvor.

Canyon Topeak Factory Racing Team Das neue Canyon Topeak Factory Racing Team (v. l. n. r.): Kristian Hynek (CZE), Alban Lakata (AUT), Jeremiah Bishop (USA) und Erik Kleinhans (ZAF).

Themen: Alban LakataCanyonMarathonTopeak Ergon


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Video-Porträt Alban Lakata
    Alban Lakata – der Marathon-Mann

    21.06.2017Eine Woche vor der Marathon-WM 2017 in Singen rechnet sich Alban Lakata berechtigte Chancen auf eine Medaille aus. Das Video zeigt, wie Lakata in seiner Osttiroler Heimat lebt und ...

  • Marathon-WM 2017 Singen: Rennbericht
    Lakata & Langvad Marathon-Weltmeister 2017

    26.06.2017Alban Lakata hat sich das schönste Geburtstagsgeschenk selbst gemacht: Der Österreicher holte in Singen seinen dritten WM-Titel. Bei den Damen schlug Annika Langvad Sabine Spitz ...

  • Test 2017 – Edel-Bikes für Frauen: Scott Contessa Spark RC
    Marathon-Fully: Scott Contessa Spark RC 700 im Test

    08.11.2017Das Scott Contessa Spark ist in seiner Highend-Carbon-Version RC 700 ein blitzsauberes Racebike. Das verrät schon der erste Blick auf das makellos cleane Design und die ...

  • Test Energieriegel, Gels und Pulver für Biker
    Richtige Ernährung bei MTB-Marathons und im Training

    12.12.2017Mehr Muskeln, weniger Fett, bessere Ausdauer – das hört sich verlockend an. Doch Pulver, Gels und Energieriegel machen erst Sinn, wenn sie bei MTB-Marathons und im Training ...

  • Test 2017: Cube AMS 100 C:68 29 Race
    Marathonfully: Cube AMS 100 C:68 29 Race im Test

    23.12.2017Wer auf dem Cube AMS Platz nimmt, erfährt sofort, wohin die Reise geht: Die gestreckte Sitzposition schreit förmlich nach harten Anstiegen, ordentlich Watt auf dem Pedal und Kampf ...

  • Salzkammergut Trophy 2018: Anmeldung
    Sei dabei bei Österreichs größtem MTB-Marathon!

    18.01.2018Österreichs größter und härtester Mountainbike-Marathon ist traditionell die Salzkammergut Trophy in Bad Goisern. Dabei bietet die 21. Ausgabe von 13.-15. Juli 2018 weit mehr als ...

  • Giant Anthem X 0

    22.02.2009Giants neues Top-Fully beeindruckt durch sein effizientes Fahrwerk und die rennmäßigen Fahreigenschaften. Auch der Preis erscheint angemessen.

  • Trainingsplan: Saisonvorbereitung MTB-Marathons
    Zielgerichtet zum Erfolg auf der Langstrecke

    10.12.2018Einmal bei einem MTB-Marathon unter die Top 50 fahren? Oder endlich die Extremdistanz durchstehen? Wer jetzt beginnt, sich auf die anstehende Saison vorzubereiten, kommt ...

  • BIKE Transalp Schnuppertage 2017
    Trau Dich! 1 oder 2 Tage BIKE Transalp

    07.05.2017Die BIKE Transalp ist eine Herausforderung der Extraklasse. Sieben Tage, sieben Marathons durch die Alpen – von Mayrhofen nach Riva. 2017 können erstmals auch einzelne Etappen ...

  • BIKE Junior Team: Carpathian MTB Epic – Teil 4
    Etappe 2 – die Königsetappe

    19.08.2018Abenteuerlicher Renneinsatz für Pirmin Sigel vom BIKE Junior Team powered by Bulls: Der U23-Fahrer bestreitet das Etappenrennen Carpathian MTB Epic durch Rumänien und berichtet. ...

  • Bulls Copperhead 3

    31.03.2009Nicht nur optisch ein authentischer Racer, der bergauf wie bergab zu den schnellsten zählt.

  • Sponsored Content: Über 1.000 Teilnehmer und fünf Distanzen
    20 Jahre World Games of Mountainbiking

    01.08.2018Zum Jubiläum vom 06. bis 09. September radeln wieder über 1.000 Teilnehmer um den Sieg in den verschiedenen Disziplinen sowie um den Titel des World Games Champion.

  • Canyon Nerve CF

    29.10.2012Das Canyon Nerce ist mit Köpfchen getunet und optimiert. Leicht, blitzschnell und mit genügend Reserven für acht Tage Transalp-Racing. Unsere erste Wahl!

  • Alban Lakata ab 2019 bei Team Bulls
    Alban Lakata fährt 2019 an der Seite von Karl Platt

    01.01.2019Der dreifache Marathon-Weltmeister Alban Lakata wechselt nach dem Aus des Canyon Factory Teams zum Team Bulls. Ein exklusives Interview über seine Ziele 2019.

  • Canyon Torque FR 9.0

    31.01.2008FAZIT: Das “Torque” macht auch 2008 alles richtig. Die Ausstattung ist perfekt. Für uns der Inbegriff des leichten Freeriders.