Werks-Support für Lakata und Co. Werks-Support für Lakata und Co. Werks-Support für Lakata und Co.

Das neue Canyon Topeak Factory Racing Team

Werks-Support für Lakata und Co.

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor 4 Jahren

Die Athleten des Topeak-Ergon-Racing-Teams gehören schon seit Jahren zur Crème de la Crème im Marathonsport. Jetzt setzt Canyon mit einem Werksteam neue Akzente.

Canyon und Rennsport gehören eng zusammen. Das war immer schon so, hat sich aber in den letzten Jahren noch verstärkt. Man denke nur an die stabilen Erfolge des Factory-Teams in der EWS oder an Pauline Ferrand-Prévot, die sich immer wieder im Cross-Country bis an die Spitze vorkämpfen konnte. Auch der niederländische Cyclocross-Star Mathieu van der Poel startet in diesem Jahr auf den Koblenzer Bikes in die XCO-Worldcup-Saison. Seit letztem Jahr fährt Canyon mit Troy Brosnan auch im Downhill-Worldcup ganz vorne mit. Und nun setzen die Koblenzer noch eine Schippe drauf: Mit dem Canyon Topeak Factory Racing Team.

Canyon Topeak Factory Racing Team Auf den meisten Marathons wird das Team wohl zum Hardtail Exceed greifen. Bei Etappenrennen steht für mehr Komfort und Ausdauer natürlich auch das Lux zur Verfügung.

Lakata, Hynek, Bishop und Kleinhans im neuen Team


Seit Jahren schon ist Alban Lakata einer der größten Stars der Marathonszene. Immer wieder räumte er mit seinem Teamkollegen Kristian Hynek bei Etappenrennen Medaillen ab, den Titel des Marathon-Weltmeisters holte er schon dreimal und auch im Moment darf er sich mit dem Regenbogenjersey schmücken. Bis zur WM 2018 bei der er wieder einer der heißesten Anwärter sein wird. Und schon seit einer gefühlten Ewigkeit ist der "Albanator" immer auf Bikes von Canyon unterwegs. Nur konsequent also, dass Canyon Lakata und einigen seiner Teamkollegen vom Topeak Ergon Racing Team nun mit einem UCI-lizensierten Werksteam den vollen Support in den Rücken stellt.

Canyon Topeak Factory Racing Team Der amtierende Marathonweltmeister Alban Lakata ist ganz klar der Frontmann des Teams.


Jeremiah Bishop, Kristian Hynek, Erik Kleinhans und Alban Lakata werden 2018 also unter neuer Flagge antreten. Erik Kleinhans kommt als Fahrer und Teammanager eine Doppelrolle zu. Schwarz und Blau werden ihre Farben sein, wenn sie ab dem 18. März 2018 alle gemeinsam zum ersten großen Rennen der Saison an den Start rollen: dem Cape Epic. Schon im Topeak Ergon Racing Team, das übrigens weiter bestehen bleibt und sich vor allem an Rennen in Amerika beteiligen wird, waren die vier Athleten ein gefährliches Quartett. Jetzt, im Canyon Topeak Factory Racing Team mit dem Werkssupport von Canyon im Rücken, dürften sie motivierter sein als je zuvor.

Canyon Topeak Factory Racing Team Das neue Canyon Topeak Factory Racing Team (v. l. n. r.): Kristian Hynek (CZE), Alban Lakata (AUT), Jeremiah Bishop (USA) und Erik Kleinhans (ZAF).

Themen: Alban LakataCanyonMarathonTopeak Ergon


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Video-Porträt Alban Lakata
    Alban Lakata – der Marathon-Mann

    21.06.2017Eine Woche vor der Marathon-WM 2017 in Singen rechnet sich Alban Lakata berechtigte Chancen auf eine Medaille aus. Das Video zeigt, wie Lakata in seiner Osttiroler Heimat lebt und ...

  • Marathon-WM 2017 Singen: Rennbericht
    Lakata & Langvad Marathon-Weltmeister 2017

    26.06.2017Alban Lakata hat sich das schönste Geburtstagsgeschenk selbst gemacht: Der Österreicher holte in Singen seinen dritten WM-Titel. Bei den Damen schlug Annika Langvad Sabine Spitz ...

  • Test 2017 – Edel-Bikes für Frauen: Scott Contessa Spark RC
    Marathon-Fully: Scott Contessa Spark RC 700 im Test

    08.11.2017Das Scott Contessa Spark ist in seiner Highend-Carbon-Version RC 700 ein blitzsauberes Racebike. Das verrät schon der erste Blick auf das makellos cleane Design und die ...

  • Test Energieriegel, Gels und Pulver für Biker
    Richtige Ernährung bei MTB-Marathons und im Training

    12.12.2017Mehr Muskeln, weniger Fett, bessere Ausdauer – das hört sich verlockend an. Doch Pulver, Gels und Energieriegel machen erst Sinn, wenn sie bei MTB-Marathons und im Training ...

  • Test 2017: Cube AMS 100 C:68 29 Race
    Marathonfully: Cube AMS 100 C:68 29 Race im Test

    23.12.2017Wer auf dem Cube AMS Platz nimmt, erfährt sofort, wohin die Reise geht: Die gestreckte Sitzposition schreit förmlich nach harten Anstiegen, ordentlich Watt auf dem Pedal und Kampf ...

  • Salzkammergut Trophy 2018: Anmeldung
    Sei dabei bei Österreichs größtem MTB-Marathon!

    18.01.2018Österreichs größter und härtester Mountainbike-Marathon ist traditionell die Salzkammergut Trophy in Bad Goisern. Dabei bietet die 21. Ausgabe von 13.-15. Juli 2018 weit mehr als ...

  • MTB-Events in der Krisensaison 2020
    Individuell durch eine krisenhafte MTB-Saison

    18.12.2020Die MTB-Eventbrache hat 2020 aufgrund der Corona-Krise stark gelitten. Dennoch ist es vielen Veranstaltern gelungen, die Saison 2020 am "Rollen" zu halten.

  • Cape Epic 2019 – Etappe 4
    Knappe Kiste – Fumic/Avancini trotz Sturz weiter Leader

    21.03.2019Cape Epic 2019 – vierte Etappe: Im heutigen Zeitfahren rutscht Manuel Fumic das Vorderrad weg – Sturz! Scott SRAM MTB Racing holt Etappensieg. Frauenteam Langvad/van der Breggen ...

  • Rocky Mountain Element 970

    22.10.2011Mit der 29-Zoll-Ausführung des Element gelingt es Rocky Mountain, Fahrspaß mit Vortriebseffizienz zu verbinden.

  • Übersicht: Test-Bikes in Ausgabe BIKE 1/2021
    BIKE 3/2021: Test-Bikes im Heft

    Invalid dateZehn pfeilschnelle Racebikes im Rennstreckentest – sechs Fullys, vier Hardtails – sowie drei Trail-Räuber im Einzeltest: Hier die Test-Bikes in BIKE 3/2021.

  • Canyon Nerve MR 9.0

    15.04.2009Kompromissloses, leichtfüßiges Renngerät, mit dem man ordentlich Gas geben kann. Ausstattung und Fahrwerk spielen auf einem hohen Niveau.

  • Cape Epic 2022 – Interview Georg Egger
    Cape-Epic-Sieger Georg Egger im Interview

    04.04.2022Deutsche Sensation beim Cape Epic: Georg Egger und Lukas Baum gewinnen bei ihrem Debüt das Cape Epic. Wir haben mit dem ehemaligen BIKE-Junior-Team-Mitglied gesprochen.

  • Canyon Strive 2019: Neues 29-Zoll-Enduro
    Canyon Strive: 29 Zoll und mit Shapeshifter

    17.01.2019Ganze vier Jahre hat das Canyon Strive mit 27,5-Zoll-Laufrädern und dem ersten Shapshifter auf dem Buckel. Für 2019 gibt's die Wachablösung: Das Enduro-Bike kommt in 29 Zoll und ...

  • Canyon Nerve XC 7.0

    30.05.2012Das Canyon Nerve ist das sportlichste und beste Gesamtpaket und verdient damit den BIKE-TIPP für ein Versandbike.

  • Specialized Epic Expert Carbon und Epic Expert

    31.07.2009Der Hinterbau der Epics ist der ideale Partner bei schnellen Antritten. Der Griff zur Carbon-Version spart 250 Gramm Gewicht und bringt Pluspunkte bei der Steifigkeit.