Jordan Sarrou gab sich bereits am Start selbstsicher. Ohne Kulhavy hatte er nicht mehr viel  Konkurrenz zu erwarten.

zum Artikel