Mathieu van der Poel (links) und Jordan Sarrou gehören im Moment zu Schurters gefährlichsten Verfolgern. Die beiden jungen Talente dürften in den nächsten Jahren nur noch stärker werden.

zum Artikel