CRAFT BIKE Transalp Challenge – Sechste Etappe bringt Führungswechsel CRAFT BIKE Transalp Challenge – Sechste Etappe bringt Führungswechsel CRAFT BIKE Transalp Challenge – Sechste Etappe bringt Führungswechsel

CRAFT BIKE Transalp Challenge – Sechste Etappe bringt Führungswechsel

  • Sebastian Brust
 • Publiziert vor 9 Jahren

Königsetappe bringt die Wende: Genze und Kugler sprinten zu erstem Etappensieg / Lakata und Mennen übernehmen Gesamtführung

Dank einer fulminanten Aufholjagd und herausragender Qualitäten in der Abfahrt haben Hannes Genze (GER) und Andreas Kugler (SUI) auf der Königsetappe der CRAFT BIKE TRANSALP von Livigno, Italien nach Ponte di Legno, Italien ihren Erfolg von vor zwei Jahren wiederholt.

Das Multivan Merida Team sicherte sich nach 106,29 km und 3.451 Höhenmetern im Schlusssprint seinen ersten Transalp-Etappensieg 2012 (4:46:46.5).

Zweiter wurde das Team Stöckli (4:46:47.2) mit Urs Huber (SUI) und Konny Looser (SUI), das aufgrund der Aufgabe des Team Bulls auf den dritten Rang der Gesamtwertung vorrückte.

Die wiederum wird seit heute vom Topeak Ergon Racing Team angeführt. Alban Lakata und Robert Mennen beendeten die heutige Etappe als drittes Duo (4:46:50.8) und waren damit 1:45 Minuten schneller als die auf Rang vier einfahrenden Mountainbiker in den Gelben Trikots (4:48:35.8).

Markus Kaufmann (GER) und Thomas Stoll (SUI) liegen nunmehr mit knapp 30 Sekunden Rückstand auf dem zweiten Gesamtplatz, haben aber noch zwei Etappen, um noch einmal zu kontern.

Dementsprechend zufrieden zeigte sich Alban Lakata nach dem geglückten Angriff auf die Leaderjerseys. „Ich bin ziemlich froh, dass es heute geklappt hat. Das war eine sehr schwere Etappe, auch wegen der Hitze.“

Der Marathon-Weltmeister von 2010 und sein deutscher Teamkollege Mennen hatten sich gemeinsam mit dem Team Stöckli im letzten richtigen Anstieg zum letzten von heute insgesamt vier Pässen, dem gefürchteten Passo Mortirolo, die entscheidende Attacke lanciert und den Vorsprung nach Hause gefahren.

„Ich hoffe, dass wir jetzt auch noch die nächsten zwei Tage starke Beine haben und das Trikot verteidigen können“, so Lakata.

Allerdings wollen es ihm die entthronten aber von einer Erkältung etwas angeschlagenen vormaligen Träger der Gelben Trikots nicht zu einfach machen.

„Enttäuscht sind wir nicht. Wir waren ja froh, das Trikot vier Tage tragen zu dürfen. Wir sind jetzt 30 Sekunden hinten dran, aber das ist gar nichts. Wenn wir uns gut erholen, greifen wir einfach nochmal an“, so der amtierende Deutsche Marathonmeister Markus Kaufmann.

Sportograf Traumhafte Momente auf der Königsetappe von Livigno nach Ponte di Legno.

Freude über unerwarteten Sieg bei Multivan Merida

Während sich die beiden Spitzenteams einen erbitterten Fight um den Transalp-Titel 2012 liefern, hat das Multivan Merida Biking Team heute das Duell mit Team Stöckli um den Tagessieg für sich entschieden.

Nachdem Genze/Kugler schon auf dem Passo Mortirolo fast zwei Minuten zurückgelegen hatten, kämpften sich die beiden Profis noch einmal ran und entschieden die Königsetappe am Ende im Zielsprint knapp für sich.

„Damit war nicht zu rechnen, nicht nach meiner miserablen ersten Hälfte der Rundfahrt, nicht nach unserem zwischenzeitlichen Rückstand. Aber wir hatten nicht zu verlieren und sind Vollgas gefahren. Das wir rangekommen sind, ist unglaublich. Am Schluss hat sich unsere Routine ausgezahlt“, so Genze.

Denn zwar fuhr Urs Huber als erster über die Ziellinie, sein Partner Konny Looser zog aber gegen Multivan Merida den Kürzeren. Nach dem dritten zweiten Platz in Serie meinte Huber: „Ich bin schon zufrieden, nachdem es anfangs nicht so gut bei uns lief. Aber jetzt muss noch ein Sieg her.“

Erster Sieg für Press Riva del Garda

In der Mixed-Wertung hat sich heute mit dem Team Press Riva del Garda bereits das vierte Duo einen Etappensieg gesichert. Lorenza Menapace (ITA) und Claudio Segata (ITA) bewältigten die sechste Transalp-Etappe in 5:52:32.3 Stunden und festigten damit Rang zwei in der Gesamtwertung.

Rang zwei und drei gingen an Antonia Wipfli (SUI) und Patrick Jauch (SUI) vom Leader-Team Gisler (5:53:08.7) bzw. an Daniela Storch (GER) und Torsten Mützlitz (GER) von Scott freaky fi'zi:k Friends (5.59:48.2).

Team Adamelloski feiert sechsten Etappensieg

Wie an den Tagen zuvor waren Massimo De Bertolis (ITA) und Marzio Deho (ITA) auch heute in der Master-Klasse nicht zu schlagen (4:56:11.5); ganz im Gegenteil: die beiden Träger der Blauen Trikots mischten einmal mehr die Elite-Klasse als fünftschnellstes Team des Gesamtrankings auf.

Platz zwei ging an Andreas Laner (ITA) und Johann Grasegger (GER) vom Team Scott (5:21:26.1). Den dritten Rang sicherten sich die Sunshineracer Nals Viktor Paris (ITA) und Thomas Piazza (ITA) in 5:29:09.7 Stunden.

Die beiden Südtriroler fuhren damit mehr als 30 Minuten auf Anton Warter (AUT) und Heinz Zörweg (AUT) von Cube Factory heraus (5:26:33.8) und verdrängten damit die beiden Österreicher vom dritten Gesamtrang.

Schweizer Senior Master auf Weg zum ersten Transalp-Titel

Mit ihrem dritten Sieg in Serie haben Renato Burch (SUI) und Bärti Bucher (SUI) von BiXS Suisse ihren Anspruch auf den Titel bei den Teams mit einem Gesamtalter von über 100 Jahren untermauert (5:51:32.6).

Georg Niggl (GER) und Walter Perkmann (ITA) von CARFT & Friends 7 als Zweite (6:07:49.6) als auch Thomas Herrmann (GER) und Hartmann Stifter (ITA) vom Team Sigma als Dritte (6:10:08.5) rundeten das Podium der Senior Master ab.

Damen-Leader lassen auch auf Königsetappe nichts anbrennen

Milena Landtwing (SUI) und Sally Bigham (GBR) kennen weiterhin keine Gnade mit ihren Konkurrentinnen. Das Team Centurion-Vaude/Topeak Ergon überquerte heute die Ziellinie nach 5:50:44.9 Stunden und damit 43 Minuten vor Catherine Williamson (GBR) und Louise Stopforth (RSA) von Bizhub-fcf (6:34:22.2).

Rang drei sicherten sich Andrea Kuster (SUI) und Angelika Niklaus (SUI) von Metz-Kraftwerk (7:01:42.4).

Die morgige siebte und damit vorletzte Etappe der CRAFT BIKE TRANSALP 2012 führt über 72,25 Kilometer und 3.234 Höhenmeter von Ponte di Legno, Italien nach Madonna di Campiglio, Italien.

Alle Strecken, Ergebnisse und Fahrer finden Sie unter www.bike-transalp.de

Themen: AlpenüberquerungbikeChallengeCraftRennenTransalp


Lesen Sie das BIKE Magazin. Einfach digital in der BIKE-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Mit CrossFit Endurance zur BIKE Transalp
    Projekt Transalp – mit CrossFit Endurance über den Berg

    07.12.2011Wir machen unseren Fotografen fit für den Höhepunkt eines jeden Biker-Lebens: die CRAFT BIKE Transalp. Hier finden Sie Olis Trainingspläne für CrossFit Endurance und Videos.

  • CRAFT BIKE Transalp Challenge – BIKE-Praktikantin Kathi in den Alpen

    16.07.2012Seit sechs Wochen wirbelt Kathi durch die Münchner BIKE-Redaktion – jetzt haben wir sie ausgeliehen und mit dem Team Black Tusk Racing auf Transalp geschickt. Der Auftrag: ...

  • CRAFT BIKE Transalp Challenge 2012 – die zweite Etappe

    16.07.2012Lakata und Mennen dominieren die Etappe von Imst nach Ischgl / Kaufmann und Stoll erobern Gelbe Trikots. Landtwing und Bingham bei den Damen nicht zu schlagen.

  • CRAFT BIKE Transalp Challenge – Dramen auf der vierten Etappe

    17.07.2012Packende Duelle in den Alpen: Lakata und Mennen gewinnen auch dritte Transalp-Etappe / Führungswechsel in Mixed- und Senior Master Kategorie

  • CRAFT BIKE Transalp Challenge – Stürze auf der fünften Etappe

    18.07.2012Lakata und Mennen erhöhen den Druck mit viertem Sieg in Folge / Fünfter Transalp-Tag sorgt für Wirbel in der Mixed-Wertung

  • Deutsche Meisterschaft Enduro 2016: Rennbericht
    Textor und Richter Deutsche Meister im Enduro

    01.08.2016Das wichtigste nationale Enduro-Rennen ist Geschichte. In Schöneck holten sich Christian Textor und Raphaela Richter beim dritten Lauf zur Specialized-Sram Enduro Series die ...

  • Test 2015 Race-Hardtails: Transalp Ambition Team X12 2.0
    Transalp Ambition Team X12 2.0 im BIKE-Test

    11.04.2016Als Lesertester Ben auf seiner letzten Runde über die Zeitmessung schoss, blinkte eine niedrige 11er-Zeit auf: Bestzeit – mit dem Transalp.

  • BIKE Transalp 2017: Etappe 4
    Käß/Kaufmann legen nach

    19.07.2017Die 20. BIKE Transalp powered by Sigma wird weiter von Centurion Vaude dominiert. Käß und Kaufmann triumphieren auch an Tag vier, Süss/Stenerhag haben bei Damen mehr als eine ...

  • BIKE Junior Team: Nesselwang & Auerberg-Marathon
    Janik Eifler siegt beim Auerberg-Marathon

    13.05.2016U17-Fahrer Janik Eifler sammelt weiter fleißig Rennkilometer. Am Vatertag startete er beim Allgäu Kids Cup in Nesselwang, am Muttertag beim Auerberg-Marathon in Kaufbeuren.

  • Finale iXS swiss bike classic: Sandro Spaeth sichert sich Tages-, Urs Huber den Gesamtsieg

    20.09.2007Zum zweiten Mal nach 2005 hat Sandro Spaeth das Ironbike Race gewonnen, den Finallauf der iXS swiss bike classic in Einsiedeln. Zweiter wurde Thomas Zahnd vor Urs Huber, der sich ...

  • Transalp Shuttle-Service
    Rücktransport: Shuttle-Service für Alpenüberquerer

    05.07.2006Nach der Alpenüberquerung heißt es: Eisessen, Pizza bestellen und feiern – nur die ganz Harten radeln selbst zum Nachtzug nach Rovereto. Deutlich bequemer ist die Rückfahrt mit ...

  • Craft BIKE Transalp powered by Sigma – Etappe 6
    Centurion-Vaude erneut mit Doppelsieg

    24.07.2015Auch auf der vorletzten Etappe der BIKE Transalp powered by Sigma lag das Team von Markus Kaufmann und Jochen Käß vorne. Platt und Huber verloren Zeit, auch der Druck auf Hynek ...

  • Versicherung bei Radrennen

    20.10.2009Jetzt gibt es Versicherungsschutz bei Radrennen und in der Vorbereitungsphase. Die HDI-Gerling bietet eine spezielle Versicherung für Radfahrer an, die bei Rennen und Marathons ...

  • Alpencross-Route von Mittenwald zum Gardasee
    Transalp: Mittenwald-Gardasee

    14.07.2006Für diese Tour müssen Sie wirklich fit sein. Sie führt über weite Strecken entlang der Transalp-Challenge-Route. Doch dafür verbindet sie sämtliche Bilderbuch-Highlights der ...