Das Podium bei den Herren: Fabian Giger, Nino Schurter, Julien Absalon, Stéphane Tempier und Moritz Milatz (von links).

zum Artikel