• Auf den Hügeln vor Kapstadt schlängelte sich die Prolog-Strecke 23 Kilometer fast nur über Trails.
  • Die Prolog-Strecke war für Zuschauer gut einsehbar. Damit alle was davon haben, wurde der Prolog live im Internet übertragen - mit drei Helikoptern.
  • Beim zweistündigen Bus-Transfer nach Robertson stand Erholung an erster Stelle.
  • Bereits bei der zweistündigen Fahrt nach Robertson sieht man die Berge. Sieht fast so aus wie in den Alpen...
  • Zwei der 1000 roten Zelte haben wir bezogen. Für drei Tage sind sie jetzt erst einmal unser Zuhause in Robertson.
  • Berühmter Tischnachbar beim abendlichen Buffet: Nach seinem fünften Rang beim Prolog war Nino Schurter gut gelaunt.