Defekte, Qualen und Eindrücke: Das BIKE-Magazin-Team berichtet live vom Absa Cape Epic aus Südafrika. Vorbereitung und Anreise.

  • Hartes Training: Für die giftigen Anstiege und Etappen mit mehr als 100 Kilometern braucht es ordentlich Bumms. Intervall-Training auf dem Ergometer half in den Wintermonaten.
  • Das eingespielte BIKE-Transalp-Team beim Cape Epic in Südafrika: BIKE-Redakteur Stefan Loibl (links) und Test- und Rennfahrer Jochen Coconcelli.
  • Ohne Latexmilch geht in Südafrika nix: Durch die spitzen Dornen dort fährt nahezu jeder schlauchlos mit Milch im Reifen. Beim Scott Spark 700 RC ging die Umrüstung problemlos, da die Felgen bereits Tubeless ready sind.
  • Damit das edle Centurion Numinis Carbon Ult. Race.29 heil in Südafrika ankommt, muss es sorgfältig im Bike-Koffer verpackt werden.