BQ Big Five Cape Epic Bike Markus Bauer BQ Big Five Cape Epic Bike Markus Bauer

Cape Epic-Bike von Markus Bauer

BQ Big Five: das Profi-Bike von Markus Bauer

Stefan Loibl am 14.03.2018

Als amtierender Deutscher Meister im MTB-Marathon hat der Freiburger Markus Bauer keinen Profi-Vertrag für 2018 bekommen. Das Cape Epic fährt er trotzdem, auf eigene Kappe. Hier sein Spezial-Bike.

Trotz seines ersten Deutschen Meistertitels im Marathon im Jahr 2017 hat Markus Bauer vergeblich versucht, für die Rennsaison 2018 einen lukrativen Profivertrag zu ergattern. Doch der 28-jährige Freiburger wollte den Rennsport nicht sofort an den Nagel hängen. Deshalb fährt er neben seinem Wirtschaftsingenieur-Studium in dieser Saison noch einige ausgewählte Marathonrennen. Wie etwa die Deutsche Meisterschaft im MTB-Marathon in Kirchzarten (15.-17. Juni 2018) oder das letzte Rennen der MTB-Bundesliga, den Singener Wäldercup, bei dem er sich auch in der Organisation mit Simon Stiebjahn engagiert. Doch außer ein paar Materialsponsoren hat er keine Unterstützer, Bauer bezahlt das Renngeschäft aus der eigenen Tasche. Wie auch den Start beim Cape Epic 2018, wo er mit dem Belgier Frans Claes im Team fahren wird. Speziell für das achttägige Etappenrennen durch Südafrika hat sich Bauer nun ein eigenes Bike designt. Außerdem verkauft Bauer zehn Stück seines limitierten BQ Big Five für je 7000 Euro, das seine persönliche Cape-Epic-Story wiederspiegelt.

BQ Big Five – das Cape Epic-Bike von Markus Bauer

BQ Big Five Cape Epic Bike Markus Bauer

Die Steuerzentrale: Bauer fährt die Innerbarends von SQLab. So kann er eine aerodynamischere Position einnehmen, wenn in der Ebene Tempo gebolzt wird. Außerdem den Dash-Compter von Stages, um seine Wattwerte im Blick zu haben.

BQ Big Five Cape Epic Bike Markus Bauer

Einen 720 mm breiten Carbon-Lenker von Ceetec fährt Bauer. Er wiegt 116 Gramm.

BQ Big Five Cape Epic Bike Markus Bauer

78 Gramm wiegt der leichte Aluminium-Vorbau von Intend, der Marke von Tüftler Cornelius Kapfinger aus Freiburg.

BQ Big Five Cape Epic Bike Markus Bauer

Auf den Sitzstreben sind die Big Five zu sehen. Beim Cape Epic wird Bauer die Tiere nicht zu Gesicht bekommen.

BQ Big Five Cape Epic Bike Markus Bauer

Am Steuerrohr prangt ein Löwe.

BQ Big Five Cape Epic Bike Markus Bauer

In der Satteltasche von Ride Farr stecken ein extra Schlauch und eine Kartusche, ein Tool und das Kettenschloss.

BQ Big Five Cape Epic Bike Markus Bauer

Magura MT8-Stopper mit individeller Celeste-Optik.

BQ Big Five Cape Epic Bike Markus Bauer

Gegen Dornen geschützt: Bauer greift zum Maxxis Aspen 3C mit EXO-Pannenschutz.

BQ Big Five Cape Epic Bike Markus Bauer

Ein Highlight am Bike: Die breiten und leichten Felgen mit 27 Millimeter Innenbreite von Ceetec mit DT Swiss 240 S Straightpull Naben.

BQ Big Five Cape Epic Bike Markus Bauer

Die SR Suntour Axon WERX Carbon mit Lenker-Lockout besitzt individuelle Decals in Celeste.

BQ Big Five Cape Epic Bike Markus Bauer

In der Sram XX1-Kurbel mit ovalem 34er-Kettenblatt versteckt sich das Sahmurai Sword zum Abdichten von platten Tubeless-Reifen.

Ausstattung im Detail

Rahmen               BQ Carbon Fullsuspension "BIG FIVE Replica" Edition
Gabel                   SR Suntour Axon WERX Carbon mit Lenkerlockout
Dämpfer               Magura RL
Laufräder             Ceetec Revolution 27.2, DT Swiss 240S, Sapim Speichen
Steckachse vo.   Tune Alu
Stechachse hi.    Tune Alu
Reifen                  Maxxis Aspen 3C EXO
Schaltgruppe      Sram XX1 Eagle Gold
Kurbel                  Sram XX1 Eagle Gold GXP
Kettenblatt           Absolute Black Oval 34Z
Bremsen              Magura MT8
Vorbau                 Intend Grace XC
Aheadkappe        Intend Smarty
Sattelklemme      Intend Corona
Lenker                 Ceetec flat carbon
Sattelsütze          Ceetec EVO2 C1
Sattel                   Kohlenstoff.CC
Griffe                   SQLab 711
Computer           Stages Dash
Powermeter       Stages V3
Extras                 SQLab Innerbarends, Ride Farr Satteltasche und CO2-Kartusche, Flasche, Sahmurai Sword

Stefan Loibl am 14.03.2018