Gemeinsam erarbeiten sich die Teams Bulls 1 und 2 die Plätze zwei und drei auf Etappe 1.

zum Artikel