Vier statt zwölf Minuten Vier statt zwölf Minuten Vier statt zwölf Minuten

Bikepark Geisskopf: Neuer Lift für 2021

Vier statt zwölf Minuten

  • Adrian Kaether
 • Publiziert vor einem Jahr

Der neue Lift im Bikepark Geisskopf geht bald in Betrieb. Drei Biker statt nur einem können nun befördert werden, der Lift braucht nur noch vier Minuten. Diddie Schneider über die Hintergründe.

Der Bikepark am Geisskopf gehört zu den größten Bikeparks Deutschlands. Und zu den attraktivsten. Denn auch in Sachen Streckenqualität kann der Bikepark im Bayrischen Wald punkten. Kein Wunder, schließlich steckt Flow-Experte Diddie Schneider hinter dem Streckendesign. Grund genug für uns, ein paar Stunden Anfahrt in Kauf zu nehmen, um auf der Freeride-Strecke mit ihrem schönen Mix aus schnellen, flowigen, technischen und ruppigen Passagen unseren Highend-Enduros auf den Zahn zu fühlen. Welches Bike uns und Profi-Tester Christian Textor dabei am meisten überzeugen konnte, lest ihr in BIKE 1/21 – aktuell im Handel, als App und in der Digitalausgabe .

BIKE Magazin Den Vergleichstest der Enduro-Bikes lesen Sie in BIKE 1/2021 mit unserem Schwerpunkt "Winter". Bestellen Sie die  BIKE versandkostenfrei nach Hause , oder wählen Sie die Digital-Ausgabe in der BIKE App für Ihr  Apple-iOS-  oder  Android-Gerät . Besonders günstig und bequem lesen Sie  BIKE im Abo .

2021 will der Bikepark noch eine Schippe drauflegen und investiert daher kräftig in die Infrastruktur. Rund zehn Millionen Euro hat der neue Lift gekostet, der Biker, Wanderer und Skifahrer ab sofort deutlich schneller an den Start der Pisten bringen könnte – wenn da nicht der Lockdown wäre. Wir haben mit Diddie Schneider über das Projekt und die Hintergründe gesprochen.

Andreas Vigl Königsklasse: leicht, edel und schnell – wer besteigt den Thron der Enduro-Kategorie? Sieben Modelle haben wir im Bikepark Geisskopf mit Deutschlands Enduro-Meister Christian Textor getestet. Jetzt in BIKE 1/2021 !

BIKE: Diddie, das ausgehende Jahr war nicht leicht für viele Bikeparks und noch schwieriger für den Rest der Tourismus-Branche. Wie habt ihr am Geisskopf 2020 überstanden?

Diddie Schneider: Klar, der erste Lockdown war schon ein herber Schlag. Wir wussten ja zeitweise gar nicht, wann wir überhaupt aufmachen dürfen. Und natürlich hat uns das Sorgen gemacht. Doch als wir dann endlich für Biker öffnen durften, da war der Andrang riesig. Ich glaube also, es war am Ende doch eine ganz gute Saison. Wir können uns nicht beklagen.

Doch der Andrang führte auch zu ganz schön langen Schlangen am Lift, oder?

Das ist richtig. Denn unser alter Lift ist leider nicht der Schnellste. Dass wir den 2020 endlich ersetzen wollen, war aber auch schon vor Corona klar. Es war ein Mammut-Projekt in diesem Herbst, denn der neue Sechser-Sessel braucht auch eine ganz andere Infrastruktur. Aber jetzt ist der neue Lift schon betriebsbereit. Nicht zuletzt auch, weil sich die Familie Poschinger-Bray, die hier den Lift baut, trotz Corona unheimlich reingehängt hat und da mutig und engagiert zu Werke gegangen ist. Alles andere als selbstverständlich in dieser Zeit und ein großer Gewinn für uns und den Bikepark.

Wie viele Biker könnt ihr denn jetzt pro Sessel mitnehmen?

Drei Bikehalterungen können im Sommer pro Sessel angebracht werden. Allein das dürfte die Schlangen im nächsten Jahr schon deutlich verkürzen. Außerdem ist der neue Lift auch viel schneller. Nur noch vier statt zwölf Minuten dauert nun die Fahrt bis zur Bergstation. Mit langen Wartezeiten rechne ich da in der nächsten Saison nicht mehr.

Laurin Lehner Der neue Sechserlift am Geisskopf.

Ein Blick in die Kristallkugel: Wann werdet ihr den Park im nächsten Jahr wieder für Biker öffnen?

Das kann im Moment noch niemand sagen. Wir planen einen Start im April, könnten aber bei gutem Wetter spontan auch früher oder nur für ein paar Tage öffnen. Gerade auch, weil wir uns bewusst entschieden haben, den alten Lift noch nicht abzubauen, um da flexibel zu bleiben. Nur muss die Corona-Situation das natürlich zulassen und da ist noch ein großes Fragezeichen.

Wolfgang Watzke Neben dem Lift selbst mit neuen Sesseln und Masten mussten auch eine neue Berg- und Talstation her. Insgesamt kostete der neue Lift rund zehn Millionen Euro.

Und in Sachen Strecken? Darf man sich da nächstes Jahr auch auf etwas Neues freuen?

Tatsächlich ist einiges in Planung. Denn speziell die Flow-Line wurde dieses Jahr extrem viel befahren und da werden wir reagieren. Zwei neue Strecken werden deshalb im nächsten Jahr kommen. Die eine wird eine weitere Flow-Line sein. Die andere eine Jumpline, mit der wir den schon etwas versierteren Fahrern etwas Zusätzliches bieten wollen. Dann entspannt sich auch die Lage auf der Flow-Line hoffentlich wieder etwas und wir haben etwas weniger Verschleiß an der Strecke. Zwei weitere Strecken stehen außerdem noch auf meiner Agenda. Aber ob wir da 2021 schon zu kommen, müssen wir erst einmal sehen.

Themen: BikeparkBischofsmaisEnduroGeißkopfGravityLiftLiftkarte


Die gesamte Digital-Ausgabe 1/2021 können Sie in der BIKE-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige
  • Bike-Check: Christian Textor
    Bulls Wild Creed von Christian Textor im Bike-Check

    03.12.2020Enduro-Racebikes müssen einstecken können. Das Wild Creed von EWS-Profi Christian Textor ist daher nicht sehr leicht, hat aber das ein oder andere Ass im Ärmel.

  • Test-Bikes in Ausgabe BIKE 1/2021
    BIKE 1/2021 – Test-Bikes im Heft

    01.12.2020Sieben Highend-Enduros von 4500 bis 10350 Euro sowie zwei absolute Nobel-All-Mountains im Superduell: Diese Bikes haben wir in BIKE-Ausgabe 1/2021 getestet.

  • Heftvorschau
    BIKE 1/2021

    27.11.2020Schwerpunkt: Biken im Winter | Tests: Highend-Enduros; Super-All-Mountains; Race-Helme | Race-Report MTB-DM | Reise: Vercors/Frankreich

  • Test 2020: Enduros von 4000 bis 5000 Euro
    6 Enduros im Labor- und Bikepark-Test

    05.08.2020Wenn es um Enduros für 4000–5000 Euro geht, stehen Canyon, Giant, Propain, Radon, Specialized und YT auf dem Wunschzettel der BIKE- und FREERIDE-Leser ganz weit oben. Wir haben ...

  • Tipps für einen sicheren Tag im Bikepark
    Achtung: Bikepark!

    05.07.2019Bikeparks sind für Mountainbiker Spaßburgen und Risikogebiet zugleich. Denn Besuche in Bikeparks enden hin und wieder im Krankenhaus. Mit diesen Tipps bleiben Stürze und ...

  • Übersicht: 25 Bikeparks in Deutschland
    Bike-Republik Deutschland - Teil 1: Bikeparks

    22.06.2019In dieser Übersicht finden Sie 25 Top-Bikeparks für jede Menge Abfahrtsspaß auf dem Mountainbike – ob allein, mit Freunden oder der Familie.

  • Neue Strecken im Bikepark Samerberg
    Mehr Flow, weniger Bremswellen: Renovierung am Samerberg

    23.11.2020Münchens nächster Bikepark soll noch flowiger werden. Wir haben der Bikepark-Crew beim Shapen über die Schulter geschaut und verraten, was sich 2021 am Samerberg ändert.

  • Bikepark-Test 2020
    Parklandschaft: 6 Bikeparks im Check

    04.12.2020Bikeparks sind die Turnhallen des Freeriding – sie stecken voller spaßiger Gimmicks und bieten ideale Trainingsmöglichkeiten. Wenn’s richtig läuft. Wenn’s falsch läuft, kriegt man ...

  • Bikepark Lac Blanc Frankreich
    Bikepark-Test: Geißkopf in XXL

    24.04.2014Gelungener Bikepark mit vielen flowigen Strecken voller spaßiger Gimmicks, gut gebauten Drops und Jumps für jede Könnensstufe. Hier kann man tagelang fahren, ohne dass es fad wird.

  • Deutschland: Bikepark-Saison 2020
    Deutschlands größte Bikeparks – das ist neu

    10.06.2020Die drei größten Bikeparks für Mountainbiker in Deutschland: Geißkopf, Willingen, Winterberg. Hier lest ihr alle News und Infos zu Öffnungszeiten, Strecken und Preisen für die ...

  • Bikeparks Österreich-Schweiz-Italien: Saison-Opening 2020
    Die 6 besten Bikeparks fürs Wochenende

    11.06.2020Im Dreiländereck A-CH-I gibt es diverse Bikeparks, die zum Wochenend-Trip einladen: Hier sind die sechs besten MTB-Parks in dieser Region - alle News und Infos zu Öffnungszeiten, ...

  • Henri Lesewitz beim Enduro-Camp
    Mit 47 Jahren zum Bikepark-Crack? [Video]

    28.11.2019Bikeparks verursachten bei unserem Autor Henri Lesewitz stets Muffensausen. Beim Enduro-Camp versuchte er nun, in die Liga der Flugkünstler vorzustoßen. Kann das gehen? In nur ...

  • Italien: Bikeparks in den Dolomiten
    Südtiroler Trail-Paradies: 3 Bikeparks im Vergleich

    19.07.2019Die Dolomiten zählen zu den schönsten Bike-Revieren der Welt – aber auch zu den steilsten. Die Trails sind eher für Könner. Doch nun sollen auch Flowtrail-Liebhaber in den ...

  • FREERIDE Ausgabe 4/16
    NEU: FREERIDE 4/16 ist da!

    06.10.2016Frisch von der Eurobike: Bikes 20017 im Test. Außerdem Reportagen, Interviews, Tests, ein gratis Stickerbogen und vieles mehr. Das steckt in der neuen FREERIDE 4/16. Ab 19. ...

  • Vorstellung Dakine MTB-Rucksäcke 2015
    Dakine: Neue Rucksack-Kollektion für 2015

    29.01.2015Ein Rucksack ist auf jeder Tour unentbehrlich. Dakine hat seinen Modellen AMP (Cross Country, Allmountain) und Drafter (Gravity) für 2015 ein Update verpasst.

  • Enduros 2010

    22.06.2010Mit breitem Grinsen bergab und stressfrei bergauf – für Enduros tickt keine Zeitnahme, es zählt nur der Spaß. Doch welches ist der beste Allrounder? Sieben ...

  • Test Enduro Federgabeln 2015: Formula Thirtyfive 27,5"
    Formula Thirtyfive 27,5" im Enduro Gabeltest

    01.09.2015Das Testergebnis und die technischen Daten der Formula Thirtyfive 27,5" aus dem Enduro Federgabeltest finden Sie hier...

  • Vorstellung: YT Capra 2021
    Männer, die auf Ziegen starren

    18.05.2021Der Forcheimer Versender YT präsentierte die dritte Version seines Erfolgsenduros Capra (lateinisch „Ziege“) und verkündet mit breiter Brust: „Es ist das beste Enduro der Welt.“

  • Enduro-Test 2018: Centurion Trailbanger 2000
    Enduro Centurion Trailbanger 2000 im Test

    19.03.2018Auch das neue Centurion Trailbanger erhielt für 2018 einen gründlichen Feinschliff, wurde an aktuelle Enduro-Bedürfnisse angepasst. Das hubstärkste Centurion-Bike im Test.

  • Neuheiten 2017: Simplon Rapcon
    Rapcon 140 & 160: Nachfolger von Kibo und Kuro

    04.07.2016Simplon räumt bei seiner Fully-Palette auf: Mit dem Rapcon 140 und 160 präsentieren die Vorarlberger die Nachfolger-Serie für das All Mountain Kibo und das Kuro-Enduro. Hier ein ...

  • Drössiger rüstet auf: neue Enduros in 27,5 und 29 Zoll.

    14.06.2014Drössiger stockt auf. Die bereits vom letzten Jahr bekannten Modelle XRA29 und 650B bekommen in einer neuen Modellreihe mehr Federweg. Bis zu 170 Millimeter bei 29 und 180 ...

  • Trek Slash 2021
    Neues Trek Slash: mehr Federweg und pfiffige Details

    03.09.2020Das Trek Slash bekommt mehr Federweg und pfiffige Deatils wie ein Staufach im Unterrohr. We viel hat der Neuling für die Saison 2021 noch mit dem Klassiker aus dem MTB-Portfolio ...