Lutz Scheffer, Konstrukteur: "Die Verlagerung der Produktionen zurück nach Deutschland hat mit schnellerer Verfügbarkeit zu tun. In Sachen Nachhaltigkeit unterscheidet sich das aber kaum. Zwar entfällt der Transport, doch der macht nur einen Bruchteil aus. Vielleicht machen Kompromisse Sinn. Hersteller könnten ihre Rahmen und Teile ausschließlich mit Containerschiffen transportieren, die auf Kraftstoff mit weniger Schadstoffen setzen."

zum Artikel